Skip to main content
 

Acefast Z4 Desktop Powerstation im Test

DIe  Acefast Z4 Desktop Powerstation ist ein GaN-Lade-Hub für bis zu vier Geräte wie Laptop, Smartphone oder Konsole. Sie bietet vier USB-Anschlüsse und vier verschiedene Lade-Modi.

Die Acefast Z4 Desktop Powerstation vor weißem Hintergrund. Man sieht ein farbiges Dsiaply ganz link, daneben einen Knopf und dann drei USB-C- sowie einen USB-A-Anschluss.
Quelle: Acefast

Wir haben immer mehr technische Geräte, die mit Strom versorgt oder deren Akku geladen werden muss. Zugleich gibt es oft viel zu wenig Steckdosen. Obendrein werden die meisten Produkte nur noch mit Kabel, meist USB-C auf USB-C geliefert. Das Netzteil liegt längst nicht mehr bei. Damit man weder zu Hause noch am Arbeitsplatz in die Steckplatz-Not kommt, gibt es Lade-Hubs wie die Acefast Z4 Desktop Powerstation. Wir stellen die GaN-Station mit 4 Lade-Modi und Display vor.

Acefast Z4 Desktop Powerstation: technische Details

Deskop Power Station Acefast Z4 GaN PD218W (Black)-1

Neu

Unsere Wertung

Acefast Z4 Desktop Power Station

Vorteile
  • 4 Output-Modi für bis zu vier Geräte
  • Display zeigt Modus farbig an
  • GaN-Technologie für effizientes Laden
  • Ports: 3x USB-C, 1x USB-A
  • Leistung: 218 W max
  • Input: Euro-Stecker, 110V-240V („normale“ Steckdose)/Kabellänge 1,5 m
  • Gewicht: 655 g
  • Sonstiges: 4 Output-Modi zur Regulierung der Leistung
Zubehör Die Ugreen Nexode POwerbank in den zwei verfügbaren Ausführungen vor weißem HIntergrund.

Ugreen Nexode Powerbank im Test

  • 08. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Sport & Freizeit Drei Powerstations und ein Solarpanel vor weißem Hintergrund. Powerstations sind in der Regel schwarze Kästen mit einen Griff oben und verschiedenen Anschlüssen.

Powerstation: die große Kaufberatung

  • 05. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Zubehör Die Acefast Z4 Desktop Powerstation vor weißem Hintergrund. Man sieht ein farbiges Dsiaply ganz link, daneben einen Knopf und dann drei USB-C- sowie einen USB-A-Anschluss.

Acefast Z4 Desktop Powerstation im Test

  • 04. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Zubehör Vier Schnellladegeräte von Ugreen vor weißem Hintergrund.

Ugreen Nexode Pro Ladegeräte im Test

  • 02. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Zubehör Verschiedene Ladegeräte sowie ein Kabel von Ugreen vor weißem Hintergrund. Besonders auffällig ist das Robot GaN, das aussieht, wie ein kleiner Roboter.

Ugreen Handy- & Tabletzubehör im Test

  • 25. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Werbung

Amazon Prime Day

Am 16. und 17. Juli läuft der sommerliche Prime Day bei Amazon. Im Zuge dessen gibt es wieder 48 Stunden lang Angebote ohne Ende aus jeder erdenklichen Produktkategorie. Es lohnt sich aber schon jetzt, einfach mal reinzuschauen, denn Amazon schickt immer wieder „frühe Prime Day Angebote“ raus.

Das kann die Acefast Z4 Desktop Powerstation

Die Acefast Z4 Desktop Powerstation ist binnen einer Minute nach dem Auspacken startklar. Einfach den Netzstecker mit dem Gerät und mit dem Stromnetz verbinden und los geht’s. Dabei muss man darauf achten, dass das Kabel der Acefast Z4 nur 1,5 Meter lang ist. Wer weitere Strecken überbrücken muss, der sollte an den zusätzlichen Kauf eines Verlängerungskabels denken. Der GaN-Hub ist mit einem Euro-Stecker versehen, passt also in fast jede Steckdose.

An der Unterseite befinden sich zwei gummierte Bereiche. So steht die Acefast Z4 Desktop Powerstation zum einen rutschfest auf dem Tisch. Zum anderen ist damit auch ausgeschlossen, dass die Tischplatte beschädigt wird. Ansonsten ist die Acefast Z4 von einem schlichten, anthrazitfarbenen Polycarbonat-Gehäuse umgeben. Es handelt sich dabei um ein schwer entflammbares Kunststoffmaterial. Die Optik und Haptik sind dabei aber nah dran an Metall.

Was ist dieses GaN? GaN steht für Galliumnitrid. Das ist ein sogenannter Halbleiter und daher in vielen neueren Stromwandlern zu finden, denn: Es leitet Strom ganz hervorragend. Galliumnitrid ist gegenüber reinem Silizium deutlich effizienter, es kommt zu weniger Energieverlust und weniger Hitzenetwicklung.

Veronika, Leitung PCGH-Ratgeber
(Quelle: Acefast)

Vier Anschlüsse, vier Modi

Vorne befinden sich dann die insgesamt vier Output-Anschlüsse, das Display und der Knopf zum Durchschalten der vier Output-Modi. Der Bereich mit den Anschlüssen, 3x USB-C und 1x USB-A, ist durchsichtig, sodass man einen Blick auf die Technik dahinter werfen kann. Das ist übrigens ein Markenzeichen von Acefast.

Mit dem Knopf, der sich zwischen den Anschlüssen und dem Display befindet, kann man die vier möglichen Output-Modi durchschalten. Es geht dabei darum, dass man die maximal 218 Watt Leistung in verschiedener Verteilung ausgeben kann. Möchte man beispielsweise 1 Laptop und 2 Smartphones laden oder doch 2 Laptops? Je nachdem kann man den Ausgabe-Modus anpassen.

Das sind die möglichen Kombinationen auf den vier Ausgängen:

  • 100 W – 65 W – 30 W – 18 W
  • 65 W – 65 W- 65 W – 18 W
  • 100 W – 100 W – Off – 18 W
  • 100 W – 100 W – 18 W – Off

Damit man immer weiß, welcher Modus gerade aktiv ist, wird einem das schön übersichtlich und in vier verschiedenen Farben auf dem Display angezeigt. Sehr komfortabel. Die Verteilung eignet sich also bestens für das Laden oder am Laufen halten von bis zu vier Geräten. Natürlich kann man mehr als Laptop und Smartphone anstecken, im Grunde ist fast alles kompatibel, was wir im Alltag eben so über USB-Anschluss laden.

Acefast Z4 Desktop Powerstation: Testergebnis

Schnell aufgebaut, schicke Optik und sehr viel Praktikabilität sind die drei Punkte, welche die Acefast Z4 Desktop Powerstation besonders auszeichnen. Diesen GaN-Lade-Hub steckt man einmal an einem geeigneten Platz zum Beispiel auf dem Schreibtisch an und hat ab da seine Ruhe vor dem Hin- und Hergestecke von Kabeln und Netzsteckern. Ordentlicher ausschauen tut das Ganze obendrein.

Die Bedienung der vier Modi ist dabei sehr nutzerfreundlich gestaltet. Mit dem Knopf schaltet man reihum durch. Das Display zeigt eindeutig und gut verständlich an, wo gerade wie viel Strom rauskommt. Dank GaN-Technologie läuft der Saft effizient in die Geräte und auch die Hitzeentwicklung bleibt selbst unter Last minimal.

Dazu kommt der recht kleine Preis, der sich meist bei 80 oder 90 Euro bewegt und bei Amazon öfter mal mit Rabatten reduziert wird.

Deskop Power Station Acefast Z4 GaN PD218W (Black)-1

Neu

Unsere Wertung

Acefast Z4 Desktop Power Station

Vorteile
  • 4 Output-Modi für bis zu vier Geräte
  • Display zeigt Modus farbig an
  • GaN-Technologie für effizientes Laden

Das könnte Sie auch interessieren:

Smartphone Das Nothing Phone (2a) in der Farbe Milchweiß vor weißem Hintergrund. Man sieht einmal die Front und einmal die Rückseite.

Nothing Phone (2a) im Test

  • 10. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Zubehör Die Ugreen Nexode POwerbank in den zwei verfügbaren Ausführungen vor weißem HIntergrund.

Ugreen Nexode Powerbank im Test

  • 08. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Radio & Lautsprecher Der Outdoor-Lautsprecher Soundcore Boom 2 Plus vor weißem Hintergrund. Das Modell ist in der Farbe Blau abgebildet.

Soundcore Boom 2 Plus im Test

  • 06. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Sport & Freizeit Drei Powerstations und ein Solarpanel vor weißem Hintergrund. Powerstations sind in der Regel schwarze Kästen mit einen Griff oben und verschiedenen Anschlüssen.

Powerstation: die große Kaufberatung

  • 05. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Zubehör Die Acefast Z4 Desktop Powerstation vor weißem Hintergrund. Man sieht ein farbiges Dsiaply ganz link, daneben einen Knopf und dann drei USB-C- sowie einen USB-A-Anschluss.

Acefast Z4 Desktop Powerstation im Test

  • 04. Juli 2024
  • Veronika Maucher