Skip to main content
 

Proscenic P13 Akku-Staubsauger im Test

Der Proscenic P13 ist der neueste Akku-Staubsauger des Herstellers. Wie schon sein Vorgänger verfügt er über das praktische Vertect Light und eine Anti-Verheddern-Bürste und ist super-flexibel einsetzbar.

Der Akku-Staubsauger Proscenic P13 inklusive Zubehör vor weißem Hintergrund.
Quelle: Proscenic

Der Proscenic P13 ist der Nachfolger des bereits von uns getesteten Proscenic P12. Wie es sich für ein Folgemodell gehört, wurde das Gute beibehalten und ansonsten ein paar Dinge verbessert. Dazu gehören die nochmals erhöhte Saugkraft, die etwas gesenkte Lautstärke und das ein kein wenig verringerte Gewicht. Wir stellen den Proscenic P13 vor.

Proscenic P13: technische Details und Inbetriebnahme

Unsere Wertung

Proscenic P13

Vorteile
  • Dank verschiedener Düsen und abnehmbarem Rohr extrem flexibel
  • Gute Akkulaufzeit von bis zu 45 Minuten
  • Vertect Light
Nachteile
  • Man schaltet ihn öfter versehentlich aus
Weitere Händler

Technische Details

  • Saugkraft: ca. 35.000 Pa
  • Lautstärke: 65 dB (Mittelwert)
  • Gewicht des Akkustaubsaugers: 1,90 kg
  • Akku: 2.500 mAh
  • Staubsaugerbeutel benötigt: Nein/entleerbarer Auffangbehälter
  • Lieferumfang: Staubsauger + Netzteil, 2x HEPA-Filter, Walzenbürste, Bodendüse, Fugendüse, Polsterdüse, Wandhalterung
  • Besonderheiten: Vertect Light, Anti-Verheddern-Rollenbürste

Inbetriebnahme

Der Aufbau und die Inbetriebnahme des Proscenic P13 sind super-einfach. Sie stecken die wenigen, getrennt im Karton aufbewahrten, Teile zusammen und schon ist der Akku-Staubsauger startklar. Tatsächlich wird er sogar mit etwas Akku-Ladung geliefert, sodass Sie direkt Staub saugen können. Ansonsten gehört er aber erst einmal an die Steckdose. Eine volle Ladung dauert circa 4 Stunden. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine Wandhalterung, die Sie mit den mitgelieferten vier Schrauben und Dübeln an der Wand befestigen können.

Proscenic P13: So gut saugt der Akku-Staubsauger

Bei einem Akku-Staubsauger gibt es im Vergleich zum herkömmlichen Staubsauger stets zwei Aspekte, die den Nutzer vor einem Kauf umtreiben. Das betrifft zum einen die Frage, ob die Saugkraft hoch genug ist, dass der Staub auch wirklich im Staubsauger landet. Die Saugkraft des Proscenic P13 ist mit 35.000 Pa angegeben. Zum Vergleich liegen hochwertige Saugroboter bei höchstens 10.000 Pa. Freilich ist diese Saugkraft ein relativer Wert, der sich je nach Bodenbelag, Einstellung der Saugkraft und anderen Faktoren ändert. Trotzdem kann man sagen: Er hat genug Power, um in der Wohnung für Ordnung zu sorgen.

Dabei bringt der Akku-Staubsauger drei Stärke-Modi mit, nämlich leicht, mittel und volle Leistung. Diese drei Modi sind dann auch unterschiedlich laut. Dreht man den Proscenic P13 auf maximale Kraft, ist er auch entsprechend nicht zu überhören. Im Mittelwert liegt die Lautstärke bei circa 65 dB.

(Quelle: Proscenic)

Der zweite Aspekt ist die Frage, wie weit man mit dem Akku kommt. Nach den drei genannten Modi richtet sich auchdie Akkulaufzeit des Proscenic P13. Im stärksten Modus ist der Akku nach etwas mehr als 12 Minuten leer, im mittleren kann man circa 30 Minuten lang arbeiten, im leichten Modus hält der Akku gut 45 Minuten. Für die meisten Wohnungen und Häuser passt die Akku-Kapazität des Proscenic P13 völlig, denn die mittlere Stufe ist für normale Verschmutzung absolut ausreichend.

(Quelle: Proscenic)

Im Proscenic P13 sorgt wie auch schon beim P12 ein HEPA-Filter dafür, dass der Staub im Auffangbehälter bleibt. Gerade für Allergiker ist es wichtig, dass selbst feinste Partikel im Staubsauger bleiben und sich nicht in der Luft verteilen. Dafür verfügt der Proscenic P13 über ein Fünf-Stufen-Filtrationssystem. Das beinhaltet zusätzlich zum HEPA-Filter noch einen Schwammfilter, ein filterndes Edelstahlgewebe, einen Zyklonfilter und den Auslass-HEPA-Filter.

Damit Sie den Filter reinigen und trocknen lassen können, ohne dass Sie zwischenzeitlich auf Ihren Staubsauger verzichten müssen, liegt ein zweiter HEPA-Filter bei. Der Staub und Schmutz landet im Behälter (1,2 Liter Kapazität). Der Akku-Staubsauger gehört zu den beutellosen und damit umweltfreundlichen Geräten. Das Praktische am durchsichtigen Behälter: Man findet eingesaugte Spielzeugteilchen sofort wieder.

Walzenbürste und Vertect Light

Die V-förmige Walzenbürste ist mit weichen Borsten bestückt, was dazu führt, dass Haare sich kaum in der Walze verheddern, sondern im Staubbehälter landen. Gerade für Haustierbesitzer und Langhaar-Träger ist das eine sehr praktische Sache. Wir haben zum Testen übrigens nicht nur den Teppich erfolgreich von den Hundehaaren befreit, sondern den ganzen Hund abgesaugt. Der Gute fand es merkwürdig, aber auch entspannend. Auch Teppichfransen oder lose liegende Teppiche werden ab- aber nicht eingesaugt.

(Quelle: Proscenic)

Damit man beim Saugen nichts übersieht und weiß, wo man schon war, ist auch der Proscenic P13 mit einem sogenannten Vertect Light ausgestattet. Das heißt, er wirft einen grünen Lichtkegel vor die Walze. Dieses grüne Licht, macht Staub und Haare, die man sonst nicht sehen würde, sichtbar. Das machte schon sein Vorgänger, der Proscenic P12, richtig gut. Man wusste stets, wo man schon gesaugt hatte und wo noch nicht.

In der Summe liefert der Proscenic P13 ein sehr gutes Reinigungsergebnis.

Proscenic P13: Zubehör, Display, Bedienfreundlichkeit

Zum Zubehör des Proscenic gehören außerdem zwei zusätzliche Saugdüsen. Die eine ist besonders schmal für präzises Saugen oder die Reinigung von schmalen Spalten, die andere ist rund mit Bürste, beispielsweise für Polster, Tische, Regale und ähnliches.

(Quelle: Proscenic)

Das Display zeigt genau das an, was man wissen möchte: Wie viele Minuten Akku sind übrig, welche Saugstärke nutze ich, eine Warnung bei verstopfter Bürste und eine bei vollem Staubbehälter. Außerdem kann man hier bequem die Saug-Modi wechseln. Dazu tippt man einfach auf die Display-Mitte.

So einfach wie das Display ist auch die generelle Handhabe des Proscenic P13. An diesem Gerät ist alles selbsterklärend. Zugleich bietet der Akku-Staubsauger die einfache und schnelle Möglichkeit, ihn in Handumdrehen in einen Handstaubsauger umzuwandeln. Einfach den Stiel oben am Motor abziehen und den gewünschten Aufsatz aufstecken und schon können Sie mühelos Regale oder den Esstisch absaugen, Spinnweben von der Wand saugen oder das Auto innen drin ohne langes Herumzerren eines Kabels oder andere Schwierigkeiten ordentlich reinigen.

(Quelle: Proscenic)

Proscenic P13: Fazit

Der Proscenic P13 ist ein gelungener und in sinnvollen Details im Vergleich zum Vorgänger noch etwas verbesserter Akku-Staubsauger. Er liegt gut in der Hand und lässt sich leicht steuern und bedienen. Toll ist die Flexibilität: Wer gerade einen Handstaubsauger braucht, der zieht einfach das lange Rohr ab, steckt den gewünschten Aufsatz drauf und legt los.

Die Akku-Laufzeit ist gut und reicht für jede normale Wohnung, solange man im mittleren oder leichten Modus saugt. Dank des grünen Vertect Lights sieht man Staub und Fusseln am Boden viel besser und weiß, wo man bereits gesaugt hat. Die V-förmige Walzenbürste hält das Anti-Verheddern-Versprechen sehr gut und befördert Tier- und Menschenhaare ordnungsgemäß in den Staubbehälter.

Einziges Manko: Der An-/Aus-Knopf ist dermaßen leichtgängig, dass wir den Proscenic P13 während des Saugens öfter mal ausgeschaltet haben.

Unsere Wertung

Proscenic P13

Vorteile
  • Dank verschiedener Düsen und abnehmbarem Rohr extrem flexibel
  • Gute Akkulaufzeit von bis zu 45 Minuten
  • Vertect Light
Nachteile
  • Man schaltet ihn öfter versehentlich aus
Weitere Händler

Das könnte Sie auch interessieren:

Reinigung Der Roborock S8 in der Farbe Schwarz vor weißem Hintergrund.

Roborock S8 im Test

  • 24. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Klima Drei verschiedene smarte Heizkörperthermostate jeweils abgebildet neben einem Smartphone, das die passende App zeigt.

Kaufberatung smarte Heizkörperthermostate

  • 17. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Smarte Sicherheit Ein Überwachungskamera-Sortiment von Ring vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind ein Keypad, Bewegungsmelder und Kameras.

Der Überwachungskamera-Ratgeber

  • 17. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Smarte Sicherheit Das smarte Türschlos SwitchBot Lock Pro inklusive Hub Mini und Keypad Touch und einem Smartphone, welches die App zeigt, vor weißem Hintergrund.

SwitchBot Lock Pro im Test

  • 16. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Reinigung Der Akku-Staubsauger Proscenic P13 inklusive Zubehör vor weißem Hintergrund.

Proscenic P13 Akku-Staubsauger im Test

  • 16. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Beleuchtung Drei Arten von Solarleuchte für den Garten vor weißem Hintergrund. zu sehen sind STeckleuchten für den Wegesrand, eine Tischleuchte sowie Hängeleuchten.

Tolle Solarleuchten für Garten und Balkon

  • 06. Mai 2024
  • Veronika Maucher