Skip to main content
 

Kimura Solo & Duo im Test

Mit den In-Ear-Monitoren Kimura Solo bzw. Kimura Duo hat der Audio-Spezialist Antlion Audio zwei tolle Headsets für Telefonie und Gaming im Angebot. Wie wir beim ausführlichen Probe hören feststellen, eignen sich die beiden Modelle der Kimura-Linie von Antlion Audio auch bestens, um Ihrer Lieblingsmusik zu lauschen.

Die beiden In-Ear-Monitors Kimura Solo und Kimura Duo vor weißem Hintergrund. Auffällig ist, dass die Kopfhörer durchsichtig glänzen, da sie aus Harz gegossen wurden.
Quelle: Antlion Audio

Antlion Audio steht für die kontinuierliche Entwicklung von innovativen und erstklassigen Mikrofonlösungen, insbesondere für die Umwandlung von Kopfhörern in Headsets. Die Kimura-Serie konzentriert sich in erster Linie auf das Kimura-Mikrofon, welches sich nahtlos an jeden In-Ear-Monitor mit dem entsprechenden Anschluss anschließen lässt. Wer gleich ein komplettes Set aus In-Ear-Monitor und Mikrofon bevorzugt, für den bietet Mikrofon-Spezialist Antlion Audio die Kimura Solo und Duo an, die wir ausführlich für Sie getestet haben.

Kimura Solo & Duo: technische Details und Inbetriebnahme

Antlion Audio Kimura Duo-1

Unsere Wertung

Antlion Audio Kimura Duo

Vorteile
  • Klarer, detailreicher Sound
  • Gut ausbalancierte Bässe
  • Sehr klare Mikrofon-Qualität
Antlion Audio Kimura Solo-1

Unsere Wertung

Antlion Audio Kimura Solo

Vorteile
  • Sehr klare Mikrofon-Qualität
  • Guter Sound
  • Starker Halt durch Ohrbügel

Technische Details

  • Bauweise: geschlossen, In-Ear
  • Verbindungsart: Kabel (3,5mm Klinke, einzel oder split)
  • Frequenzbereich: 10 Hz – 30 kHz (Kimura Duo), 10 Hz – 20 kHz (Kimura Solo)
  • Impedanz: 24 Ohm (Kimura Duo), 8 Ohm (Kimura Solo)
  • Empfindlichkeit: 125 dB
  • Mikrofon: Omnidirektional, abnehmbar, 100 Hz – 10 kHz
  • Lieferumfang: Ohrhörer, Ohrbügel, Mikrofon, 3 Silikon-Ohraufsätze S – L, 1x Ohraufsätze Memory-Foam, Transportetui (Hardcover), Shirt-Clip
(Quelle: Antlion Audio)

Inbetriebnahme

Da es sich bei den In-Ear-Monitors von Antlion Audio um kabelgebundene Headsets handelt, ist bei der Inbetriebnahme im Grunde überhaupt nichts zu beachten. Suchen Sie die passenden Ohraufsätze für Ihre Gehörgänge aus, passen Sie die Bügel an Ihre Ohren an und verbinden Sie das Kabel der Kimura mit einem passenden Klinke-Anschluss. Übrigens haben Sie die Wahl: Je nach Möglichkeit verfügen die Kimura beide entweder über Y-Klinke, gesplittet in Kopfhörer und Mikrofon, oder dank Adapter über einen einzelnen 3,5mm-Klinke-Anschluss.

Es gibt auch keine App oder verschiedene Einstellungen.

Ein schwarz-weißes Bild von einer Katze mit Kopfhörern auf. Darüber der Text "Alles zum Thema Kopfhörer". Der Link hinter dem Bild führt zur Themenseite Kopfhörer.

Kimura Solo vs. Kimura Duo: Wo liegt der Unterschied?

Das Kimura-Mikrofon ist bei beiden Headsets das gleiche, verfügt über dieselben Werte und liefert exakt dieselbe Qualität. Entsprechend liegen die Unterschiede, die auch die preisliche Spanne zwischen den 129 Euro UVP der Kimura Solo und den 189 Euro UVP der Kimura Duo ausmachen, in den Kopfhörern. Betrachtet man die technischen Daten, sieht man zwei voneinander differierende Werte: die Impedanz, die Treiber und den Frequenzbereich.

Der Frequenzbereich der Kimura Duo liegt bei bis zu 30 kHz. Da das menschliche Gehör, wenn es denn perfekt gesund ist, nur Frequenzen bis 20 kHz überhaupt wahrnehmen kann, sollen die 10 kHz mehr für präzisere, detailliertere hohe Töne und eine intensivere Klangfülle sorgen.

Die Impedanz spielt eine etwas entscheidendere Rolle für die Soundqualität eines Kopfhörers:

Impedanz kurz erklärt

Bei Kopfhörern bezieht sich Impedanz auf den Widerstand des Kopfhörers gegenüber der Audioquelle, also der elektrischen Leistung, die der Kopfhörer benötigt, um ein bestimmtes Klangniveau zu erzeugen.

Die Impedanz wird in Ohm gemessen, im Falle der Kimura-Kopfhörer liegt diese bei 8 bzw. 24 Ohm. Kopfhörer mit einer niedrigen Impedanz benötigen weniger Leistung, um ein bestimmtes Lautstärkeniveau zu erzeugen, während Kopfhörer mit einer höheren Impedanz mehr Leistung benötigen.

Die Impedanz beeinflusst auch die Klangqualität eines Kopfhörers, da sie die Fähigkeit des Geräts beeinflusst, die Musik oder anderweitige Audioquelle genau wiederzugeben. Ein Kopfhörer mit einer zu niedrigen Impedanz kann dazu führen, dass das Audiosignal verzerrt, übersteuert oder verwaschen wirkt, während ein Kopfhörer mit einer zu hohen Impedanz möglicherweise nicht genügend Leistung erhält, um einen ausreichend lauten Klang zu erzeugen. Entsprechend liegt die Grenze für Kopfhörer, die mit dem Smartphone oder einer anderen „schwachen“ Quelle genutzt werden sollen, bei ungefähr 32 Ohm.

Die Kimura Solo benötigen mit 8 Ohm also deutlich weniger Leistung, als die Kimura Duo. Das macht ihren Klang aber nicht wesentlich schlechter, wie wir im Abschnitt zur Klangqualität noch feststellen werden. Sie eignen sich dadurch aber besonders gut für die Nutzung mit dem Smartphone oder Tablet, weil dieses weniger Leistung für eine gute Lautstärke in das Headset pumpen muss.

Dynamischer Treiber und BA

Der dritte Unterschied liegt in den verbauten Treibern. Während in den Solo je ein einzelner dynamischer Treiber für den Ton sorgt, sitzen in den Duo ein dynamischer Treiber und ein Balanced-Armature-Treiber (BA). Letzterer sorgt mit seiner speziellen Technologie für zusätzliche Genauigkeit und Detailtreue bei Mittel- und Hochtönen.

Kopfhörer Die Over-Ear-Kopfhörere 1 More Sonoflow in der Farbe Schwarz vor weißem Hintergrund.

1More Sonoflow im Test

  • 10. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Kopfhörer Die Kopfhörer Sonos Ace in Schwarz und Weiß vor lichtgrauem Hintergrund

Sonos Ace im Test: die Kopfhörer-Premiere!

  • 03. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Kopfhörer Drei verschiedene In-Ear-Kopfhörer der Machart True Wireless mitsamt den passenden Ladeetuis vor weißem Hintergrund

Der Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer-Test

  • 24. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Elektronik Die Bügel-Kopfhörer 1More Fit S50 in der Farbe Anthrazit nebst dem passenden Ladecase vor weißem Hintergrund.

1More Fit S50 im Test

  • 14. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Kopfhörer Drei Over-Ear-Kopfhörer vor weißem Grund.
Kopfhörer Drei kunterbunte Kinder-Kopfhörer vor weißem Hintergrund. Zu sehzen sind Modelle on Grün/Weiß, Rot/Blau und Rosa/Lila.

Die Kinder-Kopfhörer-Kaufberatung

  • 18. April 2024
  • Veronika Maucher
Werbung

Ubisoft Forward Sale

Im Ubisoft Store läuft aktuell der Ubisoft Forward Sale mit bis zu 75 % Rabatt auf ausgewählte Spiele. Über 200 Spiele und DLCs sind dabei im Angebot. Mit dabei sind unter anderem Avatar, verschiedenste Spiele aus den Assassin’s Creed-, Anno- und „Tom Clancy’s“-Serien und vieles mehr.

Kimura Solo & Duo: Klangqualität

Beide In-Ear-Kopfhörer beziehungsweise In-Ear-Monitors liefern eine detailreiche Klangqualität, wobei der Kimura Duo einen Ticken klarer klingt. Dasselbe gilt für die Bässe, bei denen der Kimura Duo im Gegensatz zum Kimura Solo mehr Volumen und Tiefgang liefert.

Tipp: Verschiedene Materialien bei Ohraufsätzen wirken sich auf die Soundqualität aus! Silikonaufsätze verbessern die Bässe, Schaumstoffaufsätze schirmen besser Umgebungsgeräusche ab, nehmen aber dafür insbesondere den Tieftönen teilweise ihre Kraft.

Beide Headsets eignen sich bestens zur Telefonie genauso wie zum Musikhören und natürlich auch für das Gaming. Der Duo hat aber klanglich nicht zuletzt dank der beiden Treiber die Nase vorn und ist unsere Empfehlung an jene, die mit ihrem Antlion-Audio-Headset viel Musik hören möchten und dabei Wert auf eine besonders schöne, volle Klangqualität legen. Der Solo ist mit seinen 8 Ohm Widerstand der Energiesparer, besonders geeignet für Handys und Tablets, und maßgeblich darauf ausgelegt, dass Sprache, entweder beim Gaming oder beim Telefonieren, klar und deutlich wiedergegeben wird.

In Hinblick auf das Mikrofon liefern beide In-Ear-Headsets dieselbe Qualität. Das Kimura-Mikrofon ist ein kleines, starkes und omnidirektionales Mikro, das die eigene Stimme astrein und unverfälscht herüberbringt. Explosiv- oder andere Störlaute konnten wir dem Mikrofon während unserer Text-Aufnahmen nicht entlocken, wohl aber stellten wir fest, dass das Mikro etwaige laute Geräusche eigenständig herunterregelt. Genau genommen haben wir mit dem Finger sogar direkt gegen den Mikro-Kopf geschnalzt, was in der Aufnahme als kaum merkliches „Tick Tick“ landete. Man muss sich also keine Gedanken machen, dass Umgebungsgeräusche ungewollt im Gespräch oder der Aufnahme landen.

Einziger Nachteil: Das Mikrofon kann nicht am Headset stummgeschaltet werden.

Sie können das Kabel mitsamt dem Mikrofon übrigens von den Kimura abbauen und mit anderen IEMs verbinden.

Im Ergebnis sind beide In-Ear-Monitors gute Kopfhörer mit einem starken Mikrofon, die Kimura Duo haben bei der Wiedergabe in Bezug auf Soundqualität die Nase vorn, sie klingen klarer und voluminöser.

(Quelle: Antlion Audio)

Tragekomfort und Halt

Die Gestaltung der In-Ear-Monitors von Antlion Audio zeigt ganz klar, dass diese beiden Produkte auch für den professionellen Gebrauch geeignet sind. Die Bügel gewährleisten einen absolut sicheren Halt bei jedweder Form der Bewegung. Sie sind mitten in einer wichtigen E-Sports-Session und plötzlich fällt ein Ohrstöpsel raus? Kann Ihnen hier nicht passieren. Sie nutzen die Kimura zur Telefonie, müssen nebenher am PC schreiben oder sind auf einer Konferenz unterwegs? Die beiden Kopfhörer bleiben, wo sie hingehören und liefern aufgrund ihres sehr guten Sitzes im Ohr auch noch bestes passives Noise Cancelling.

Neben den Bügeln sorgen die verschiedenen Ohraufsätze für einen entsprechenden Tragekomfort. Die Aufsätze sind in drei Größen im Lieferumfang enthalten, zusätzlich liegt ein Paar Ohraufsätze aus Memory Foam bei, das sich perfekt an Ihren Gehörgang anpasst – wobei wir mit Gehörganggröße S die Memory Foam Aufsätze als leicht zur groß empfunden haben.

Damit das Kabel nicht lose herumhängt oder sich verfängt, ist es mit einem Shirt-Clip versehen, sodass es ordentlich fixiert werden kann.

Wenn Sie übrigens diese Bügel nicht wollen, ist es möglich, das Kabel mitsamt den Bügeln abzunehmen und ein anderes für In-Ear-Monitore passendes Kabel anzubringen.

Antlion Audio Kimura Duo-1
(Quelle: Antlion Audio)

Stilvolle Optik aus Harz

Ein weiterer Pluspunkt der Kimura ist ihre edle Optik. Die Ohrstücke sind jeweils aus durchsichtigem, leicht golden schimmerndem Harz gegossen und geben den Blick auf das filigrane Innenleben frei. Der nach außen sichtbare Part der Kopfhörer ist bei den Kimura Solo in Rot, bei den Duo in Blau gehalten, darauf schimmert, das Logo von Antlion Audio in Gold. Das Mikrofon ist klein und dünn, sodass es nicht störend vor dem Gesicht sitzt – ein Vorteil gerade dann, wenn gegebenenfalls Videoaufnahmen gemacht werden.

Kimura Solo & Duo: Fazit

Sie suchen ein In-Ear-Headset, das sich für Gaming, Telefonie und Musikhören eignet, legen dabei Wert auf ein sehr gutes Mikrofon und starken Halt? Dann sollten Sie sich eines der beiden Modelle der Kimura-Linie von Antlion Audio überlegen. Die beiden IEMs überzeugen durch das gute Mikrofon, ordentlichen Sound, Style und Tragekomfort. Wer maßgeblich ein Headset für Telefonie jeglicher Art sucht, der ist mit dem Kimura Solo bestens versorgt. Wer zusätzlich Musik mit sehr guter Soundqualität hören möchte, der sollte zum Kimura Duo greifen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Radio & Lautsprecher Vier verschiedene, teilweise sehr farbenfrohe, Bluetooth-Lautsprecher vor weißem Hintergrund. Im Vordergrund sieht man ein kleines, dunkelblaues Modell mit Trageschlaufe, links dahinter zwei weitere kompakte Modelle in Türkis und Rot. Rechts am Rand steht eine Box von Teufel in Schwarz.

Die Bluetooth-Lautsprecher-Kaufberatung

  • 13. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Radio & Lautsprecher Das kompakte, tragbare DAB-Radio Roberts Play 11 in der Ausführung Weiß mit hellgrauer Stoff-Front vor weißem Hintergrund.

Roberts Play 11 im Test

  • 12. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Kopfhörer Die Over-Ear-Kopfhörere 1 More Sonoflow in der Farbe Schwarz vor weißem Hintergrund.

1More Sonoflow im Test

  • 10. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Streaming-Mikrofon Drei schwarze Streaming-Mikrofone vor weißem Hintergrund.

Der große Mikrofon-Test

  • 05. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Streaming-Mikrofon Das Streaming-Mikrofon Razer Seiren V3 Chroma vor weißem Hintergrund. Das Mikrofon selbst ist schwarz, die Formen eher abgerundet und es kann bunt beleuchtet werden.

Razer Seiren V3 Chroma im Test

  • 05. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Kopfhörer Die Kopfhörer Sonos Ace in Schwarz und Weiß vor lichtgrauem Hintergrund

Sonos Ace im Test: die Kopfhörer-Premiere!

  • 03. Juni 2024
  • Veronika Maucher