Skip to main content
 

Flexispot E7Q im Test

Der Flexispot E7Q ist ein vielfältig einsetzbarer höhenverstellbarer Schreibtisch, der quasi alles bietet, was man sich von einem ergonomischen Möbelstück erwartet. Wir stellen den Flexispot E7Q vor.

Der höhenverstellbare Schreibtisch Flexispot E7Q mit einem schwarzen Gestell und einer braunen Tischplatte auf einem grauen Teppich vor weißem Hintergrund.
Quelle: Flexispot

Die Firma Flexispot stellt hochwertige Büro-Ausstattung her und hat unter anderem Bürostühle und höhenverstellbare Schreibtische im Angebot. Bei den Tischen setzt Flexispot dabei einerseits auf eine große Auswahl an Möglichkeiten in Hinblick auf Gestelle, Tischplatten und Zubehör – die einzeln gekauft werden können. Gleichzeit bietet Flexispot auch komplett höhenverstellbare Schreibtische mit einer Top-Qualität an. Einer davon ist das höhenverstellbare Tischgestell Flexispot E7Q inklusive Tischplatte vor, das wir hier ausführlich für Sie getestet haben.

FlexiSpot DE/AT

Flexispot E7Q: Ausstattung und Konfiguration

Der höhenverstellbare Schreibtisch Flexispot E7Q mit einem schwarzen Gestell und einer braunen Tischplatte auf einem grauen Teppich vor weißem Hintergrund.

Unsere Wertung

Flexispot E7Q

Vorteile
  • Robust, stabil und hochwertig
  • Flexibel nutzbar
  • 4 sehr leise Motoren
Weitere Händler

Details zur Ausstattung

Das Gestell E7Q des höhenverstellbaren Schreibtischs von Flexispot gibt es ausschließlich in der Farbe Schwarz, kompatibel für Tischplatten von 140 bis 240 cm. Uns lag als Testprodukt das E7Q-Tischgestell mit einer braunen Tischplatte in 140 × 80 Zentimetern vor:

  • Tischplatte: verschiedene Maße und Formen bestellbar, 80/90 bis 140/240 cm
  • Höhenverstellung: 60,5 bis 125,5 cm
  • Material Tischplatte: MDF mit kratzfester Struktur-Oberfläche
  • Material Gestell: Stahl mit Legierung
  • Geschwindigkeit: 40 mm/s
  • Lautstärke: ca. 47 dB
  • Belastbarkeit: 200 kg
  • Ausstattung Basisversion: Elektrische Höhenverstellung mit vier Motoren und 40 mm/s Hubgeschwindigkeit, Antikollisionssystem, Soft-Start-Stopp-Automatik, Überlastungsschutz für Motor, Bedienelement der Höhenverstellung mit Bildschirm und Memory-Funktion (4 Speicherplätze), verstellbare Füße, Kabelnetz
  • Optionales Zubehör: klemmbare Steckdosenleite, Monitorhalterung, Rollcontainer

Stühle

Flexispot Bürostuhl BS2 im Test

  • 16. April 2024
  • Veronika Maucher
Schreibtische Der höhenverstellbare Schreibtisch E7 in der Farbkombination weißes Gestell und Buche-Platte auf einem hellgrauen Teppich vor weißem Hintergrund.

Flexispot E7 im Test

  • 15. April 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Schreibtisch-Heimtrainer Flexispot V9U vor weißem Hintergrund. Das Tischfahrrad ist in der Farbe Weiß gehalten und sieht sehr kompakt und robust aus.

Flexispot V9U im Test

  • 11. April 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Bürostuhl Flexispot BS13 in den verschiedenen Farben Lichtgrau, Rot und Schwarz vor weißem Hintergrund.

Flexispot Bürostuhl BS13 im Test

  • 15. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Schreibtische

Flexispot Q8 im Test

  • 16. April 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der Bürostuhl Flexispot BS12 Prop in den beiden erhältlichen Farben Grau und Schwarz vor weißem Hintergrund.

Flexispot Bürostuhl BS12 Pro im Test

  • 15. April 2024
  • Veronika Maucher
Schreibtische Der höhenverstellbare Schreibtisch Flexispot E7 Pro vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist die Farbkombination Tischplatte in Ebenholz sowie Tischgestell in Weiß.

Flexispot E7 Pro im Test

  • 23. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Schreibtische Der Gaming-Schreibtisch Flexispot GT5 vor weißem Hintergrund.

Gaming-Tisch Flexispot GT5 im Test

  • 23. April 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Massagesessel Flexispot XL3 in der Farbe Schwarz vor weißem Hintergrund.

Flexispot XL3: Massagesessel im Test

  • 13. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Werbung

Amazon Prime Day

Am 16. und 17. Juli läuft der sommerliche Prime Day bei Amazon. Im Zuge dessen gibt es wieder 48 Stunden lang Angebote ohne Ende aus jeder erdenklichen Produktkategorie. Es lohnt sich aber schon jetzt, einfach mal reinzuschauen, denn Amazon schickt immer wieder „frühe Prime Day Angebote“ raus.


Flexispot E7Q: Konfiguration

Wer sich einen höhenverstellbaren Schreibtisch auf der Website von Flexispot bestellt, der hat eine umfassende Auswahl an Möglichkeiten. Auch auf Amazon gibt es verschiedene Tischgestelle und Tischplatten von Flexispot. Das höhenverstellbare Tischgestell E7Q, das man übrigens auch einzeln kaufen und mit einer eigenen Tischplatte versehen kann, gibt es nur in der Farbe Schwarz und einer Höhenvariante, dafür ist es an Tischplatten von 140 bis 240 Zentimeter anpassbar. Damit wird der E7Q unglaublich vielseitig einsetzbar – ob als Schreibtisch, Konferenztisch oder Esstisch.

Passt die Höhe von 60,5 bis 125,5 cm für mich? Wenn Sie wissen wollen, welche Höhe Ihr Tisch im Sitzen haben sollte, können Sie das folgendermaßen ausmessen: Setzen Sie sich auf einen Stuhl oder etwas anderes, wo Ihre Füße auf dem Boden flach aufliegen, während Ihre Knie einen exakten 90-Grad-Winkel bilden. Lassen Sie nun ihre Arme locker herabhängen und winkeln Sie den Ellenbogen dann ebenfalls im 90-Grad-Winkel an. Der Abstand zwischen Boden und Unterarm ist die Höhe, die ein perfekter Schreibtisch im Sitzen hat. Wenn Sie freilich einen Bürostuhl nutzen, der sich nicht auf die perfekte ergonomische Höhe herunterschrauben lässt, dann müssen Sie dies einberechnen. Der E7Q sollte je nach Anatomie für Personen ab 1,65 cm passen.

Die Tischplatte gibt es in mehreren Größen, nämlich 140×80, 160×80, 180×80, 200×80 bei Flexispot zu kaufen. Dazu kommen verschiedene Farbvariationen – da dürfte für so ziemlich jeden Geschmack etwas dabei sein. Wir haben uns für die Tischplatte in der Farbe „Braun“ in der 140er-Version entschieden und sind sowohl mit der Farbe als auch der Größe sehr zufrieden gewesen. Auf 140 Zentimetern finden zum Beispiel zwei Monitore und ein Laptop nebeneinander gut Platz oder 6 Personen am Konferenz- oder Esstisch.

Wer eine 240-Zentimeter-Platte möchte, der muss sich diese anderswo kaufen oder herstellen lassen.

Flexispot bietet außerdem verschiedenes Zubehör an, im Fall des Flexispot E7Q zum Beispiel klemmbare Steckdosenleisten, Rollcontainer, Bürostühle wie den eleganten Flexispot BS13, das Tischfahrrad V9U (beides von uns getestet) oder Monitorhalterungen.

Flexispot E7Q: Aufbau

Das Tischgestell E7Q wird in zwei Paketen geliefert, die Tischplatte kommt als drittes Paket separat dazu. Bitte beachten Sie, dass sowohl die beiden Pakete des Gestells als auch die Platte sehr schwer sind. Hier raten wir Ihnen dringend dazu, das Tragen zu zweit zu erledigen. 

Der Aufbau selbst ist dafür recht leicht und auch alleine schaffbar. Mit Hilfe geht es freilich schneller. Wir haben alleine für den kompletten Aufbau 65 Minuten gebraucht. In den Paketen des Tischgestells befinden sich gut erkennbar die Einzelteile, ordentlich beschriftete Schrauben, passendes Werkzeug und eine gut verständliche Aufbauanleitung. Da die Flexispot-Tischplatten keine vorgebohrten Löcher für das E7Q besitzen, ist ein Akkuschrauber definitiv vonnöten, da Sie Schrauben ins Holz drehen müssen. Mit Akkuschrauber ist das aber kein Problem.

Die Aufbauanleitung ist auf Deutsch und erklärt die wenigen nötigen Schritte einfach und mit Bildern. Auch die jeweils verwendeten Schrauben sind in der Anleitung und auf der Schrauben-Packung bestens beschriftet, da müssen Sie nicht lange suchen.

Da das E7Q mit insgesamt vier Motoren arbeitet, gibt es einige Kabel anzuschließen und dann ordentlich zu verstecken. Dafür sind ein großes Kabelnetz sowie selbstklebende Kabelklemmen und ausreichend Klett-Kabelbinder im Lieferumfang enthalten. Am besten verlegen Sie die Kabel ordentlich, solange der Tisch noch mit der Platte nach unten vor Ihnen liegt, dann müssen Sie nicht später über Kopf arbeiten.

Für das Aufstellen des Flexispot E7Q empfehlen wir Ihnen wiederum, das zu zwei zu erledigen, denn wenn das komplette Gestell und eine Tischplatte zusammenkommen, ist dieser Schreibtisch nicht nur unglaublich stabil, er ist auch extrem schwer.

(Quelle: Flexispot)

Flexispot E7Q: Material und Design

Hochwertig und extrem stabil, dabei aber dennoch elegant – das sind unsere Gedanken beim Flexispot E7Q. Das Karbon-Stahl-Gestell, das eine Last von bis zu 200 Kilogramm trägt, ist robust und massiv. Ist der Tisch aufgebaut und mittels der vier einstellbaren Füßchen auf der Unterseite der Standbeine perfekt ausgerichtet, steht der E7Q felsenfest. Da wackelt nichts, da schaut nichts „windig“ aus. Vier Beine garantieren einfach besten Stand, selbst in der komplett ausgefahrenen Position.

Die MDF-Tischplatte ist mit einem kratzfesten Laminat versehen. Im Falle unserer braunen Holz-Lookalike-Platte war das Laminat wertig genug, dass es eben nicht wie künstlich wirkte, sondern ein optisches Holzgefühl vermittelte. Mit 2,5 Zentimetern Dicke ist die Tischplatte robust und dennoch nicht plump. Das Einzige, was uns hier störte, war ein Zertifikats-Aufkleber, der auf der Oberseite angebracht und nicht rückstandslos abziehbar war. Um hier alle Reste loszuwerden, mussten wir mit Nagellackentferner anrücken.

Gaming-Möbel Drei verschiedene Gaming-Schreibtische vor weißem Hintergrund.

Die besten Gaming-Schreibtische

  • 12. Juli 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Vor einem weißen Hintergrund sind drei Gaming-Stühle abgebildet. Der linke Stuhl ist in Schwarz und Weiß gehalten. Der mittlere ist größtenteils grau mit blauen und schwarzen Elementen. Die Farbe des rechten Stuhls auf dem Bild ist Schwarz.

Die besten Gaming-Stühle für Große

  • 10. Juli 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der Recaro Nxt Gaming-Stuhl auf weißem Hintergrund mit drei verschiedenen Perspektiven.

Recaro Nxt im Test

  • 09. Juli 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der AKRacing Master Series Gaminig-Stuhl mit besonderem Okayama Denim-Bezug.

AKRacing Masters Okayama Denim im Test

  • 02. Juli 2024
  • Frank Stöwer
Schreibtische Zu sehen ist der Ergolutions Primus mit Tischplattendekor Melamin Buche auf weißem Hintergrund.

Ergolutions Primus im Test

  • 28. Juni 2024
  • Frank Stöwer
Stühle

Sharkoon OfficePal C30M im Test

  • 27. Juni 2024
  • Frank Stöwer

Das stabile Tischgestell wird von insgesamt vier Motoren, also je einem pro Tischbein, angetrieben. Damit ist gewährleistet, dass der Flexispot E7Q perfekt gleichmäßig hoch- und runterfährt. Mit einer Hubgeschwindigkeit von 40 mm/s ist der Tisch recht flott auf der gewünschten Position. Kein Wackeln, kein Ruckeln, dank Soft-Start-Stop bleibt der Kaffee in der Tasse und sollte auf dem Weg nach unten versehentlich etwas zwischen der Tischplatte und ihre Zielhöhe geraten sein, stoppen die Motoren dank Antikollisionssystem.

Mit ungefähr 47 Dezibel sind die Motoren auch recht leise, was primär bei einer Nutzung von Flexispot-Schreibtischen in einem Büro mit mehreren Mitarbeitern relevant sein kann.

In der Summe sind sowohl Tischbeine als auch Tischplatte und Motoren hochwertig verarbeitet und gaben uns überhaupt keinen Anlass zu meckern. Das Design ist schlicht, geradlinig und damit zeitlos passend.

(Quelle: PCGH-Ratgeber)

Ergonomisch Arbeiten dank Höhenverstellung

Schreibtische gibt es viele und eine ganze Menge davon kostet einen Bruchteil des Flexispot E7Q, bei dem allein das höhenverstellbare Gestell mit 899,99 Euro zu Buche schlägt. Mit einer 140-Zentimeter-Tischplatte liegt der Preis dann bereits bei über 1.000 Euro. Das ist zum einen der grundsätzlichen Material-Qualität geschuldet, auf die wir weiter oben bereits eingegangen sind. Sowohl die Tischplatte als auch das Gestell und die vier Motoren sind hochwertig und robust – dieser Schreibtisch ist darauf ausgelegt, für viele Jahre beste Dienste zu tun. Entsprechend gibt Flexispot auf den E7Q auch 10 Jahre Garantie. Der andere Aspekt ist die Höhenverstellung an sich, die nicht nur praktisch, sondern auch gesundheitsfördernd ist.

Viele Menschen sitzen den ganzen Tag, erst am Schreibtisch, dann in Bahn oder Auto und am Abend auf der Couch. Die Folge sind verschiedenste gesundheitliche Probleme, Rückenschmerzen, Verspannungen und so weiter und so fort. Deswegen wird empfohlen, zwischendurch immer mal im Stehen zu arbeiten. Bekannt ist hier die sogenannte 60-30-10-Regel. Diese besagt, dass man 60 Prozent der Arbeitszeit sitzen, 30 Prozent stehen und 10 Prozent zielgerichtet gehen soll. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch sorgt dafür, dass Abwechslung in den Arbeitsalltag kommt und man die 30 Prozent Stehen bequem absolvieren kann. 

Der Flexispot E7Q vereinbart also elegante Optik, Material-Qualität und Ergonomie. Damit man nicht jedes Mal lange herumdrücken muss, bietet die Bedienkonsole des Flexispot E7 außerdem vier Speicherplätze, es können also im Bedarfsfall zwei Personen ihre optimalen Höhen hinterlegen und diese per Knopfdruck automatisch einstellen lassen.

Die Konsole schaltet übrigens ganz umweltfreundlich das Display ab, wenn man es gerade nicht nutzt. Die Bedienung ist simpel und in der Anleitung bestens erklärt, eine Kindersicherung sorgt dafür, dass der Nachwuchs den Tisch nicht zum fröhlichen Auf und Ab nutzen kann. Wer sich über den USB-A-Anschluss am Display wundert: Hier kann man beispielsweise das Smartphone aufladen – ein nettes und nützliches Feature.

(Quelle: Flexispot)

Fazit Flexispot E7Q

Der Flexispot E7Q inklusive Tischplatte hat uns sehr gut gefallen. Er war problemlos aufzubauen, steht dank der vier Beine ultra-stabil, bietet eine gute, massive Qualität, die Tischplatte sieht sehr gut und natürlich aus und ist bei alltäglichem Herumschieben von Tastatur und anderen Dingen ganz und gar kratzfest. Die vier Motoren laufen äußerst leise und schnell, sodass der Tisch in wenigen Sekunden auf der gewünschten Höhe ankommt. Dabei lassen sich vier Höhen in die Bedienkonsole einspeichern, um die Bedürfnisse verschiedener Nutzer abzudecken. Der Flexispot E7Q kann außerdem als Schreibtisch, Konferenztisch oder auch Esstisch genutzt werden und ist damit extrem flexibel einsetzbar. Wir empfehlen diesen Tisch ganz klar weiter und geben ihm dafür die volle PCGH-Ratgeber-Sternenzahl.

Der höhenverstellbare Schreibtisch Flexispot E7Q mit einem schwarzen Gestell und einer braunen Tischplatte auf einem grauen Teppich vor weißem Hintergrund.

Unsere Wertung

Flexispot E7Q

Vorteile
  • Robust, stabil und hochwertig
  • Flexibel nutzbar
  • 4 sehr leise Motoren

Jede Menge Angebote zu Games, Technik und Hardware finden Sie auf unserer PCGH-Deals-Seite!


Das könnte Sie auch interessieren:

Konsolen Die drei verschiedenen Nintendo-Switch-Konsolen in ihrem Karton vor weißem Hintergrund.

Nintendo Switch: der große Ratgeber

  • 14. Juli 2024
  • David Fabricius
Gaming-Möbel Drei verschiedene Gaming-Schreibtische vor weißem Hintergrund.

Die besten Gaming-Schreibtische

  • 12. Juli 2024
  • Frank Stöwer
Konsolen Die Spiele-Konsole PLaystation 5 und ein Dualshock Controller vor weißem Hintergrund.

Playstation 5 Ratgeber

  • 11. Juli 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Open World Spiele vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Horizon Forbidden West, Elden Ring und Legend of Zelda: Tears of the Kingdom.

Unsere 9 besten Open-World-Games

  • 11. Juli 2024
  • David Fabricius
Stühle Vor einem weißen Hintergrund sind drei Gaming-Stühle abgebildet. Der linke Stuhl ist in Schwarz und Weiß gehalten. Der mittlere ist größtenteils grau mit blauen und schwarzen Elementen. Die Farbe des rechten Stuhls auf dem Bild ist Schwarz.

Die besten Gaming-Stühle für Große

  • 10. Juli 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der Recaro Nxt Gaming-Stuhl auf weißem Hintergrund mit drei verschiedenen Perspektiven.

Recaro Nxt im Test

  • 09. Juli 2024
  • Frank Stöwer