Skip to main content
 

Kapselmaschine – die große Kaufberatung

Leckerer Kaffee ohne großen Aufwand und trotzdem aromatisch: Das versprechen Kapselmaschinen von Nespresso, Krups & Co. Aber schmeckt der Kaffee wirklich? Und wie steht es um den Umweltaspekt der Kapseln? 

Drei Kaffeekapselmaschinen verschiedener Hersteller vor weißem Hintergrund.
Quelle: Krups/ De'Longhi/Bosch

Bunte, exklusive Kaffeekapseln aus Aluminium oder Kunststoff – weit entfernt von der ursprünglichen Kaffeezubereitung der Kaffa-Region in Äthiopien. Dort wurde die Kaffeebohne in Eisenpfannen geröstet, anschließend mit einem Mörser zerkleinert und schließlich in einem Tonkrug mit Wasser und Zucker aufgekocht. In der heutigen Zeit stammt der Kaffee unter anderem aus Kapselmaschinen, die auf Knopfdruck köstlichen Kaffee zaubern. Aber wie funktioniert das? Ist ausschließlich Nespresso zu empfehlen, oder gibt es bessere Alternativen? Und wie umweltschädlich sind diese Kaffeekapseln wirklich?

Für den perfekten Milchschaum empfehlen wir Ihnen unsere Milchaufschäumer Kaufberatung!

Küche Drei Heißluftfritteusen vor weißem Hintergrund.
Küche Drei Kaffeekapselmaschinen verschiedener Hersteller vor weißem Hintergrund.

Kapselmaschine – die große Kaufberatung

  • 26. April 2024
  • Veronika Maucher
Garten Drei verschiedene Gasgrills vor weißem Hintergrund.

Die große Gasgrill Kaufberatung

  • 23. April 2024
  • Veronika Maucher
Home & Freizeit Drei verschiedene elektrische Milchaufschäumer vor weißem Hintergrund. Am auffälligsten ist das Modell von Philips, das schwarz und sehr elegant ist.

Die große Milchaufschäumer Kaufberatung

  • 23. April 2024
  • Veronika Maucher
Küche Drei elegante Kaffeevollautomaten vor weißem Hintergrund. Bei jeder stehen ein oder zwei durchsichtige Tassen mit frisch gebrühtem Kaffee unter der Kaffeedüse.

Kaffeevollautomat – die große Kaufberatung

  • 18. April 2024
  • Veronika Maucher
Küche Drei elektrische Wasserhähne vor weißem Hintergrund. Der mittlere verfügt über eine digitale Temperaturanzeige, der ganz links ist elegant schwarz.

Elektrischer Wasserhahn

  • 12. April 2024
  • Veronika Maucher
Werbung

Ubisoft Forward Sale

Im Ubisoft Store läuft aktuell der Ubisoft Forward Sale mit bis zu 75 % Rabatt auf ausgewählte Spiele. Über 200 Spiele und DLCs sind dabei im Angebot. Mit dabei sind unter anderem Avatar, verschiedenste Spiele aus den Assassin’s Creed-, Anno- und „Tom Clancy’s“-Serien und vieles mehr.

Wie funktioniert eine Kapselmaschine?

Die Kapselmaschine zählt zu den Portionsmaschinen und soll Kaffee so einfach und schmackhaft wie möglich zubereiten. Taste drücken, Kapsel einlegen und der Kaffee läuft hindurch, ohne Aromen zu verlieren. Hierzu sitzt das Geheimnis vorrangig in den Kaffeekapseln. Sie verschließen das Kaffeepulver luftdicht in einer Kapsel aus Kunststoff oder Aluminium und erst beim Brühen gelangt Sauerstoff an den Kaffee. Hinzu kommt hoher Wasserdruck, den die Maschine durch die Kapsel presst und so einen vollmundigen Geschmack schafft.

Wo liegt der Unterschied zu Kaffeepadmaschinen?

Kaffeepadmaschinen sind der Vorreiter der Kapselmaschinen und brachten die simple Zubereitung von Kaffee in deutsche Haushalte. Statt feinfühlig den Kaffee für denselben Geschmack immer wieder selbst zu portionieren oder mehrere Minuten auf das Heißgetränk warten zu müssen, vereinfachte die Kaffeepadmaschine den Prozess. Die Kaffeekapselmaschine verfeinerte, wodurch folgende Unterschiede festzustellen sind:

Quelle: Nespresso

Höherer Druck in der Zubereitung

Kaffee und Wasserdruck sind wie Romeo und Julia, nur ohne ein tragisches Ende – außer der Druck ist zu hoch. Hoher Wasserdruck hat bei der Zubereitung zur Folge, dass sich weniger Bitterstoffe und Koffein aus dem Kaffeemehl lösen, weshalb der Kaffee aromatischer ist. Deshalb erzeugt die Kaffeekapselmaschine einen Druck von bis zu 19 bar und presst das Wasser durch die Kapsel. In einer konventionellen Kaffeepadmaschine erreicht der Wasserdruck lediglich zwei bar. Das ist deutlich weniger als bei der Kapselmaschine, weshalb bereits die Zubereitung weniger Aromen verspricht.

Luftdichte Verpackung

Der zweite Unterschied findet sich ausschließlich in den Kapseln, denn diese sind luftdicht verschlossen. Das Kaffeepulver ist umgeben von einer Kapsel aus Aluminium und/oder Kunststoff. So ist bereits in der Produktion sichergestellt, dass der Kaffee erst bei der Zubereitung mit Sauerstoff in Kontakt kommt. Bei Kaffeepads hingegen ist das Kaffeemehl in einer Art Filterpapier verpackt, das luftdurchlässig ist. Sobald die Packung der Pads geöffnet ist, kommt der Kaffee mit Luft in Berührung, was erneut das Aroma reduziert. Selbst moderne und annähernd luftdicht verschließbare Verpackungen von Kaffeepads können den Aromaverlust nur bedingt kompensieren.

Preis

Der dritte und letzte erhebliche Unterschied ist im Preis zu finden. Die Tasse eines Filterkaffees kostet circa zehn Cent. Stammt der Kaffee aus einer Kaffeepadmaschine, kostet er bis zu 20 Cent, je nach Hersteller der Pads. Kaffeekapseln sind am teuersten, denn ein Kaffee aus ihnen kostet bis zu 75 Cent. Selbst für Wenigtrinker summiert sich innerhalb kürzester Zeit dieser Betrag im Vergleich zur Padmaschine oder günstigeren Alternativen.

Lieber einen Kaffeevollautomaten? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Kaufberatung zu Kaffeevollautomaten!

Gibt es verschiedene Arten von Kaffeekapseln? Gibt es eine Kapselmaschine, in die alle Kapseln passen?

Kaffeekapsel ist nicht gleich Kaffeekapsel. Die Hersteller von Kapselmaschinen wenden den Lock-in-Effekt an. Sie patentieren das Format der Kaffeekapseln, sodass andere Hersteller entweder ein eigenes System entwickeln müssen oder eine Gebühr pro verkaufter Kapsel zahlen. Der Endkunde hingegen wechselt die Kaffeekapselmaschine nicht, denn die kurzfristigen Wechselkosten sind höher als die langfristige Ersparnis durch den Wechsel. Daher gibt es keine Kapselmaschine, die alle Kaffeekapseln verarbeiten kann. Der Käufer muss sich für folgende bekannte Systeme entscheiden:

  • Nespresso
  • Tassimo
  • Dolce Gusto
  • Cafissimo

Welche Marken von Kapselmaschinen gibt es? Zu welcher Marke sollte ich greifen?

Was mit Nespresso begann, wuchs zu einem internationalen Markt aus zahlreichen Wettbewerbern, die alle ihre eigenen Kaffeekapseln herstellen. Neben Nespresso sind das die folgenden Marken:

Nespresso Original

Die Nespresso-Kapsel ist wohl die bekannteste aller Kaffeekapseln. Sie besteht vollständig aus Aluminium, ist Online, in speziellen Boutiquen sowie auch Supermärkten erhältlich und gliedert sich in zwei Kapseln auf – Nespresso Original und Nespresso Vertuo.
Die originalen Kaffeekapseln starteten den Trend der Kaffeekapseln in Deutschland, insbesondere durch die anfängliche Exklusivität der Boutiquen. Interessenten mussten Kapseln als auch Kapselmaschine Online oder in der Boutique kaufen. Mit der Zeit produzierten jedoch auch Dritthersteller günstigere und weniger exklusive Kapseln. Darunter auch kompostierbare Kapseln, die Kaffeepads ähneln.
Nespresso Original ist für Personen, die sich eine Kapselmaschine kaufen möchten, die ideale Wahl. Die größte Verfügbarkeit an Drittherstellern von Kaffeekapseln, das größte Sortiment an Kaffeespezialitäten und die größte Auswahl an Kapselmaschinen, die zur Einrichtung passen.

Nespresso De'Longhi ENV90.B Vertuo Pop, Kaffeekapselmaschine, bereitet 4 Tassengrößen zu, Centrifusion-Technologie, Willkommens-Paket Inbegriffen, 1260W, Liquorice Black-1
Quelle: De’Longhi

Nespresso Vertuo

Die konventionellen Kapseln nennen sich Original, während sich die exklusivere Variante ,,Vertuo“ nennt. Vertuo-Kapseln sind breiter, enthalten mehr Kaffeemehl und können folgende Kaffeespezialitäten zubereiten:

  • Espresso mit 40 ml
  • doppelter Espresso mit 80 ml
  • Lungo mit 150 ml
  • Coffee Mug mit 230 ml
  • Alto mit 414 ml

Hierzu scannt die Maschine den Barcode auf der Kapsel, die ähnliche Details verrät, wie die Kapseln von Tassimo. Der Trend mit Vertuo-Kapselmaschinen geht klar zu größeren Tassen, die mithilfe von ,,Centrifusion“-Technologie zubereitet werden. Dies ist eine Technologie von Nespresso, bei der Wasser und Kaffeemehl mit bis zu 7000 Umdrehungen pro Minute miteinander vermengt werden, um eine gleichmäßige Crema zu erzeugen.
Anders als die originalen Kapseln von Nespresso sind Vertuo-Kapseln ausschließlich von Nespresso erhältlich und bedienen das ursprüngliche Marketingkonzept. Zwar kostet der Kaffee bis zu 75 Cent pro Kapsel, bietet aber auch den besten Geschmack aller Marken.

Tassimo

Tassimo stammt vom niederländischen Hersteller Jacobs Douwe Egberts. Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Amsterdam ist nicht nur Hersteller von Kaffeezubereitungen, sondern auch von Tee oder Kakaogetränken. Wenig verwunderlich ist daher, dass die Kapselmaschinen von Tassimo nicht nur Kaffee oder Espresso zubereiten können, sondern auch Tee, Kakao oder Milch.
Sobald der Anwender die Kapsel in die Kaffeekapselmaschine von Tassimo einlegt, scannt sie den Barcode und variiert anschließend die Brühzeit, Durchflussgeschwindigkeit und Wassertemperatur. Ein Kakao muss nicht so heiß gebrüht sein wie ein Kaffee, wohingegen sich beim Tee erst bei einer gewissen Temperatur das volle Aroma entfaltet.
Anders als bei Nespresso bestehen die Kapseln fast vollständig aus Kunststoff, lediglich der Deckel ist aus Aluminium oder mit einer dünnen Schicht des Metalls überzogen.
Da die Absatzzahlen von Tassimo vergleichsweise gering sind, agieren bisher nur wenige Alternativhersteller auf dem Markt. Heißt, der Käufer diese Marke erhält zwar eine weite Bandbreite an Heißgetränken, aber ausschließlich vom Hersteller selbst und dieser ist teuer. Hinzu kommt, dass auch das Angebot an Kaffeekapselmaschinen begrenzt ist, wodurch der Käufer an wenige Unternehmen gebunden ist.

Dolce Gusto

Dolce Gusto ist ein Subunternehmen von Nestlé, das mithilfe von Krups und De’Longhi die erste Kapselmaschine im Jahre 2005 herstellte. Die Kaffeekapseln ähneln äußerlich stark den Kapseln von Tassimo, da sie aus Kunststoff sind und nach jeder Kaffeezubereitung manuell entfernt werden müssen.
Dolce Gusto bietet im Vergleich zu anderen Herstellern den Vorteil, dass die Kaffeekapselmaschine nicht nur Heißgetränke zubereitet, sondern auch Kaltgetränke. Neben Kaffee, Espresso oder Milchspezialitäten, bietet der Hersteller auch Kapseln für Eistee oder andere Kaltgetränke an. Mit wachsendem Trend der Coldbrew-Kaffeespezialitäten ist diese Marke besonders empfehlenswert für Liebhaber von kaltem Kaffee oder anderen Kaltgetränken, die nicht nur eine Kapselmaschine erwerben möchten.

Cafissimo

Cafissimo, vom deutschen Hersteller Tchibo, existiert ebenfalls seit 2005 und die Kaffeekapseln ähneln den Maschinen aller anderen Marken, bis auf Nespresso. Das Besondere an der Kapsel ist das System der zwei Plastiksiebe, in deren Mitte sich zwischen sieben und acht Gramm Kaffeemehl befinden. Das obere Sieb agiert als ,,Dusche“ und verteilt das Wasser gleichmäßig auf dem Kaffeemehl, während das untere Sieb den Siebträger darstellt und verhindert, dass sich Partikel des Kaffeemehls im zubereiteten Kaffee sammeln.
Abseits dessen ist die Kapselmaschine von Cafissimo die unspektakulärste Marke und lohnt sich ausschließlich für Fans oder Käufer von Tchibo-Produkten, die häufiger in Tchibo-Stores oder Tchibo-Abteilungen anzutreffen sind.

Tchibo Cafissimo milk Kaffeemaschine Kapselmaschine inkl. 30 Kapseln für Caffè Crema, Espresso, Kaffee und Milchspezialitäten, Rot-1
Quelle: Tchibo

Welches sind die besten Modelle der bekanntesten Kapselmaschine-Marken?

Ist die Auswahl der Marke getroffen, geht es an den nächsten Schritt: die perfekte Kaffeekapselmaschine der fünf unterschiedlichen Hersteller zu finden. Doch welche sind das? Das sind die Folgenden:

Nespresso Krups XN1101 Essenza Mini – simples Original

Die Portionskaffeemaschine sichert sich immer größere Marktanteile am Kaffeemarkt, insbesondere durch den Vorreiter Nespresso. Dieser soll jedoch nicht der Hersteller der Kapselmaschine für die originalen Nespresso-Kapseln sein, sondern Krups.
Essenza Mini heißt das Modell, ist in den Farben Schwarz, Matt-Schwarz, Weiß sowie Grau erhältlich und nur 2,5 kg schwer.
Die Kaffeekapselmaschine überzeugt durch ihr minimalistisches Design, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und nur zwei Tasten – Espresso oder Lungo. Egal, welchen Knopf der Anwender drückt, nach dem Brühen klappt der Griff hoch und die Kapsel verschwindet im Reservoire.

Nespresso Krups XN1101 Essenza Mini Kaffeekapselmaschine | 1260W | weiß | 0,7 Liter-1

Krups Essenza Mini

Nespresso De’Longhi ENV90.B Vertuo Pop – exklusive Weiterentwicklung

Auch diese Kaffeekapselmaschine von Nespresso stammt nicht vom Hersteller direkt, sondern vom Vertriebspartner De’Longhi. Das macht die Kaffeekapselmaschine jedoch nicht schlechter, denn die Designsprache bleibt modern, schlicht und sogar farbig. Statt Grau, Weiß und Schwarz, ist die Vertuo Pop zusätzlich in Mango-Orange und Pazifik-Blau erhältlich. Das schafft Abwechselung in modern eingerichteten Küchen.
Mit einem 0,6 Liter großen Wassertank schafft sie bis zu vier Tassen, wiegt dabei vier Kilogramm und nutzt die Centrifusion-Technologie, um Kaffee aufzubrühen. Optional ist sogar ein ,,Aeroccino“ erhältlich, der einen Milchaufschäumer darstellt.

Nespresso De'Longhi ENV90.B Vertuo Pop, Kaffeekapselmaschine, bereitet 4 Tassengrößen zu, Centrifusion-Technologie, Willkommens-Paket Inbegriffen, 1260W, Liquorice Black-1

Nespresso De’Longhi Vertuo Pop

Tassimo Finesse Kapselmaschine by Bosch – farbenfrohe Auswahl

Die Marke Tassimo ist bekannt für ihre zahlreichen Getränkespezialitäten, die der Nutzer mit der Kaffeemaschine zubereiten kann. Ebenso zahlreich sind die Farbvarianten der Tassimo Finesse Kapselmaschine by Bosch. Von Klassikern wie Weiß oder Schwarz bietet die Marke auch ein markantes Rosa oder ein auffälliges Blau.
Neben den Farben punktet die Kaffeekapselmaschine durch eine höhenverstellbare Auswahl, einen 0,7 Liter großen Wassertank und einen Boost-Modus. Letzterer aktiviert sich durch das dreisekündige Drücken der Kaffeetaste und intensiviert den Kaffeegeschmack.

Tassimo Finesse Kapselmaschine TAS16B7 Kaffeemaschine by Bosch, 70 Getränke, intensiverer Kaffee auf Kopfdruck, Abschaltautomatik, perfekt dosiert, platzsparend, 1400 W, 0.7 liters, crema-1

Tassimo Finesse

Krups Nescafé Dolce Gusto Genio S Plus – XL-Kaffeespezialitäten

Krups stellt auch für Dolce Gusto die notwendige Kapselmaschine für die Kaffeekapseln des Unternehmens her und punktet dabei mit großen Kaffeespezialitäten sowie einem etwas größeren Wassertank. Er fasst bis zu 0,8 Liter und kann aus einer Kaffeekapsel ein XL-Getränk mit bis zu 300 ml zubereiten.
Mit maximal 15 bar brüht die Kapselmaschine kalte als auch warme Spezialitäten und schaltet sich nach spätestens einer Minute ab. Das spart Strom und schont gleichzeitig die Maschine.

Krups KP3405 NESCAFÉ Dolce Gusto Genio S Plus Kapselmaschine | Espresso Boost | Temperaturauswahl | Heiß- & Kaltgetränke | 15 bar Pumpendruck | 0,8l Wassertank | 1500 Watt | Farbe Rot-1

Krups Nescafé Dolce Gusto Genio S Plus

Tchibo Cafissimo milk – Milchaufschäumer inklusive

Tchibo ist nicht nur einer der namhaftesten Verkäufer von Kaffeebohnen, sondern stellt mit der Tchibo Cafissimo milk auch die beste Kaffeekapselmaschine für Kaffeetrinker von Milchspezialitäten her. Anders als Bosch oder Krups, setzt Tchibo nicht auf einen externen Milchaufschäumer, sondern integriert ihn in die Kaffeekapselmaschine. Neben einem Wassertank mit 1,2 Liter Fassungsvermögen verfügt die Maschine auch über einen Milchtank mit 400 ml Fassungsvermögen, der sich über die Reinigungstaste selbstständig reinigt.
Erhältlich ist die Kapselmaschine in Schwarz, Weiß, Rot oder Mint und schaltet sich nach neun Minuten ab, um Energie zu sparen.

Tchibo Cafissimo milk Kaffeemaschine Kapselmaschine inkl. 30 Kapseln für Caffè Crema, Espresso, Kaffee und Milchspezialitäten, Rot-1

Tchibo Cafissimo milk

Die aktuell besten Angebote zu Kapselmaschinen

Welche Kapselmaschine macht guten Latte macchiato?

Wer auf der Suche nach einer Kapselmaschine ist, die Latte macchiato, Cappuccino oder andere Milchspezialitäten zubereiten kann, wird um die Tchibo Cafissimo milk nicht herumkommen. Ausschließlich dieses Modell kann Milchspezialitäten mit frischer Milch aufschäumen und unter den Kaffee mengen. Bei Nespresso oder anderen Marken ist ein zusätzlicher Milchaufschäumer notwendig, der die Milch separat aufschäumt, sodass der Nutzer sie selbst unterheben muss.

Sind Kaffeekapseln wirklich so umweltschädlich?

Mit steigender Nachfrage nach Kapselmaschinen und den dazugehörigen Kaffeekapseln stieg auch die Skepsis hinsichtlich der Aluminiumkapseln. Da der Vorreiter Nespresso vollständig auf Aluminium bei den Kapseln setzte, gerieten die Maschinen in Kritik – und dies zurecht.
Aluminium ist per se ein hervorragend recyclebares Metall, doch beim Recycling verliert es einige seiner Eigenschaften. Dadurch kann es nicht mehr dem Druck und der Hitze der Kapselmaschine standhalten, weshalb es nur noch zu minderwertigen Aluminiumprodukten recycelt werden kann.
Hinzu kommt das Problem, dass die meisten Nutzer die Kapseln im Restabfall, statt im Gelben Sack oder der gelben Tonne entsorgen. Somit verbrennt die Abfallverwertung die Kapsel, statt sie zu recyclen.

Gibt es wiederbefüllbare Kaffeekapseln?

Sicherlich haben auch die Hersteller von Kapselmaschinen erkannt, dass die Kapseln nicht umweltfreundlich sind, aber bisher noch keine Alternativen veröffentlicht. Stattdessen bieten Dritthersteller für alle bekannten Marken wiederbefüllbare Kapseln aus Edelstahl an.
In diese Kapseln füllt der Nutzer Kaffeepulver aus selbst gemahlenen Bohnen oder aus Kaffeemehl, verschließt die Kapsel und setzt sie in die Maschine. Dadurch kommen aber auch folgende Nachteile einher:

  • Geschmack variiert
  • Kaffee tropft langsam aus der Maschine
  • kann der Kapselmaschine schaden

Die Kapseln aller bekannten Marken sind nicht grundlos aus Aluminium oder Kunststoff. Beide Materialien haben die Eigenschaft, unter Druck flexibel zu bleiben. Edelstahl zeigt diese Eigenschaft nicht, weshalb er zwar beständiger und für den häufigen Gebrauch geeignet ist, aber sich auch weniger verformt.
Die Folge daraus ist ein Gegendruck, der sich in der Kapsel aufbaut und verhindert, dass das Wasser schneller durch die Kapsel fließt. Das kann empfindliche Kapselmaschinen langfristig schädigen.

Gibt es kompostierbare Kaffeekapseln? Schmeckt der Kaffee aus ihnen?

Die Alternative zu befüllbaren Kapseln sind kompostierbare Kapseln. Hierfür steht insbesondere das Unternehmen My-Coffee Cup, das die ersten Kapseln aus kompostierbaren Materialien herstellte. Bisher ausschließlich für Nespresso-Kaffeemaschinen.
Der Vorteil dieser Variante ist, dass der Nutzer die Kaffeekapsel weder selbst befüllen noch entleeren muss und dennoch auf Aluminium verzichten kann. Hierzu besteht die Kapsel zu einem Großteil aus biobasierten Rohstoffen, die biologisch abbaubar sind.
Der einzige Nachteil – der Geschmack.
Die Kapsel ist durch den veränderten Rohstoff weniger Druck ausgesetzt, wodurch der Kaffee nicht sein volles Aroma entfalten kann. Er schmeckt säuerlicher, wässriger und ähnelt eher einem Kaffee aus einer Pad-, statt aus einer Kapselmaschine.

Wie hoch sollte der Druck in der Kaffeekapselmaschine sein?

Eines der wichtigsten Kaufkriterien von Kapselmaschinen ist der Wasserdruck, den die Maschine erzeugen kann. Er sollte bestenfalls 19 bar betragen. Das ist fast zehnfach so viel wie in einer Padmaschine, hat aber den Vorteil, dass die Crema besser heraussticht und der Espresso aromatischer schmeckt. Wenige Modelle zeigen nur einen Druck von circa 15 bar, das kann zur Folge haben, dass der Kaffee weniger Aromen entfaltet.

Sind Kapselmaschinen vom Discounter empfehlenswert?

Auch Discounter haben das Marktpotenzial der Kapselmaschinen erkannt und daher auch eigene Maschinen auf den Markt gebracht. Diese sind sowohl in der Anschaffung als auch in den Folgekosten preislich besonders attraktiv. Mit ihnen kommt aber auch ein entscheidender Nachteil einher – die Abhängigkeit vom Discounter.
Während alle bekannten Marken in Discountern, Supermärkten oder sogar Boutiquen erhältlich sind, muss der Käufer einer Discounter-Maschine darauf hoffen, dass der Discounter weiterhin die gewünschte Kaffeesorte oder überhaupt Kapseln anbietet. So könnte es passieren, dass der Discounter die Produktion einstellt und der Käufer eine neue Kaffeemaschine erwerben muss.
Dieser Fall kann bei bekannten Marken, zahlreichen Drittanbietern von Kapseln oder auch Maschinen nicht eintreten.

Quelle: Bosch

Fazit

Kaffee aus der Kapselmaschine schmeckt wesentlich besser als Filterkaffee oder Kaffee aus einer Padmaschine. Der höhere Druck, das eingeschlossene Aroma in der Kapsel und die moderne Technik der Maschinen schafft mithilfe einiger technischen Finessen ein aromatisches Heißgetränk.
Was die Kapselmaschine alles kann, wie groß die Auswahl an Kapseln unterschiedlicher Hersteller ist und wie der Kaffee schmeckt, hängt maßgeblich an der Marke.
Nespresso bietet die größte Auswahl und den besten Kaffeegeschmack. Tassimo hat die günstigsten Maschinen, während Dolce Gusto sogar Kaltgetränke herstellen kann und Cafissimo macht den besten Kaffee mit Milch.

Jede Menge Angebote zu Games, Technik und Hardware finden Sie auf unserer PCGH-Deals-Seite!

Das könnte Sie auch interessieren:

Küche Drei Heißluftfritteusen vor weißem Hintergrund.
Reinigung

Die große Fenstersauger Kaufberatung

  • 11. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Reinigung Der Akkusauger ROborock Flexi Pro vor hellgrauem Hintergrund

Roborock Flexi Pro im Test

  • 08. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Beleuchtung Das Govee Neon Rope Light Desk inklusive Verpakcung und einem Smartphone, welches die Govee-App zeigt vor weißem Hintergrund.

Govee Neon Rope Light Desk im Test

  • 07. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Reinigung Der Saugroboter Proscenic M9 vor weißem Hintergrund.

Proscenic M9 im Test

  • 29. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Beleuchtung Verschiedene Glühbirnen und ein LED-Strip von Philips Hue vor weißem Hintergrund

Der große Philips-Hue-Test

  • 28. Mai 2024
  • Frank Stöwer