Skip to main content
 

Maidesite S2 Pro Plus im Test

Der Maidesite S2 Pro Plus ist ein hochwertiger Schreibtisch mit elektrischer Höhenverstellung, der mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten kann und viele Zubehör-Optionen bietet.

Der höhenverstellbare Schreibtisch S2 Pro Plus von Maidesite in schwarz vor weißem Hintergrund. Auf dem Tisch sind zudem 2 Monitore sowie Maus, Tastatur und eine Pflanze zu sehen.
Quelle: Maidesite

Der Rücken ist als Bindeglied ein nicht zu unterschätzendes Körperteil, doch schenken manche Menschen ihm nicht die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt. Um Rückenproblemen vorzubeugen, sollte man sich nicht nur ausreichend bewegen, auch die Ergonomie beim Sitzen gilt es zu beachten. Für mehr Ergonomie bieten sich höhenverstellbare Schreibtische an. Etwas für die Gesundheit zu tun und dabei auch noch stilvoll unterwegs zu sein, muss nicht teuer sein. Dieses Versprechen gibt zumindest der chinesische Hersteller Maidesite ab. Kunden erhalten eine Garantie von sieben Jahren ab dem Kaufdatum. Im Alltagstest der PCGH musste sich der höhenverstellbare Schreibtisch Maidesite S2 Pro Plus den Widrigkeiten stellen.  

Maidesite S2 Pro Plus – Details zur Ausstattung und Konfiguration

Unsere Wertung

MAIDeSITe S2 Pro Plus

Vorteile
  • Einfach aufzubauen
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stabilität, Aussehen, Funktionalität
Nachteile
  • Anti-Kollisionsschutz ungenau
Weitere Händler

Details zur Ausstattung

Den höhenverstellbaren Schreibtisch von Maidesite gibt es in unterschiedlichen Ausführungen mit weiterem optionalem Zubehör. So lässt sich der Tisch nach individuellen Wünschen bestellen. Zum Test lag uns der Maidesite S2 Pro Plus vor. Er verfügt über folgende Ausstattung:

  • Maße Tischplatte (Breite × Tiefe × Höhe): 1.600 × 800 × 25 mm oder 1400 × 700 × 25 mm
  • Höhenverstellung: 620 bis 1.270 mm
  • Material von Tischplatte und Gestell:  Industrie-Kohlestoff-Stahlgestell (TÜV-zertifiziert), Tischplatte aus MDF-Holz mit Kunststofflaminat
  • Geschwindigkeit: 40mm/s
  • Belastbarkeit: 125 kg
  • Ausstattung Basisversion: Elektrische Höhenverstellung von 620 bis 1.270 mm mit zwei Motoren und 40 mm/s Hubgeschwindigkeit, Bedienelement der Höhenverstellung mit Bildschirm und Memory-Funktion (4 Speicherplätze) und USB-Ladeport, Soft-Start-Stop-Automatik, Antikollisionssensor, Überlastungsschutz für den Motor, in der Höhe verstellbare Füße aus Plastik, Kabelmanagement-System
  • Optionales Zubehör: Zubehörset mit Rollen, Schublade und Haken (mit Kabelmanagement)

Wer nur ein höhenverstellbares Tischgestell ohne Platte kaufen möchte, dem empfehlen wir das T2 Pro Plus.


Schreibtische Ein schwarzer Gaming-Tisch von Ultimate Setup vor weißem Hintergrund. Auf dem Tisch ist ein Curved-Monitor zu sehen sowie Mauspad, Tastatur und Maus.

Ultimate Setup Gaming-Tisch im Test

  • 28. Februar 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Gaming-Stuhl Thunder X3 Core Loft aus verschiedenen Perspektiven vor weißem Hintergrund.

Thunder X3 Core Loft im Test

  • 26. Februar 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Vor einem weißen Hintergrund sind drei Gaming-Stühle abgebildet. Der linke Stuhl ist in Schwarz und Weiß gehalten. Der mittlere ist größtenteils grau mit blauen und schwarzen Elementen. Die Farbe des rechten Stuhls auf dem Bild ist Schwarz.

Die besten Gaming-Stühle für Große

  • 26. Februar 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der AKRacing Master Series Gaminig-Stuhl mit besonderem Okayama Denim-Bezug.

AKRacing Masters Okayama Denim im Test

  • 23. Februar 2024
  • Frank Stöwer
Schreibtische Der höhenverstellbare Schreibtisch Flexispot E7 Pro vor weißem Hintergrund. Zu sehen ist die Farbkombination Tischplatte in Ebenholz sowie Tischgestell in Weiß.

Flexispot E7 Pro im Test

  • 21. Februar 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Massagesessel Flexispot XL3 in der Farbe Schwarz vor weißem Hintergrund.

Flexispot XL3: Massagesessel im Test

  • 13. Februar 2024
  • Veronika Maucher

Was hat der Maidesite S2 Pro Plus zu bieten? 

Beim S2 Pro und Pro Plus sind gleich zwei E-Motoren verbaut, um die Tischplatte zu bewegen. Die Belastbarkeit liegt bei beiden Modellen bei 125 Kilogramm, in Verbindung mit der Größe 160 x 80 cm. Alternativ gibt es auch ein kleineres Modell in der Größe 140 x 70 cm, das eine Belastung von 80 kg verkraftet. Zudem ist die Steuerungseinheit mit Speicherplatz für vier verschiedene Höhen verfügbar. Mit einer Timer-Funktion kann man sich in den beiden High-End-Modellen daran erinnern lassen, die Position zu wechseln. Schließlich beugt Bewegung im Alltag Erkrankungen vor. Wer möchte, kann auch nur das T2 Pro Plus kaufen. So lässt sich dann darauf eine beliebige Tischplatte montieren und trotzdem der Komfort eines höhenverstellbaren Schreibtisches genießen. Um nicht eingeklemmt zu werden, verfügt der S2 Pro Plus über einen automatischen Stopp, wenn die Sensoren einen Gegenstand erkennen.  

Die von uns getestete Version (Maidesite S2 Pro Plus) ist zusammen mit der Maidesite S2 Pro die vielfältigste Tischvariante, da der Kunde bei ihr nicht nur die Maße der Tischplatte bestimmen kann, sondern auch ihre Farbe sowie die Farbe des Tischgestells. Hauptunterschied zwischen der Variante S2 Pro Plus und der S2 Pro: Das Tischgestell der S2 Pro Plus lässt mit 62 bis 127 Zentimetern höher und niedriger einstellen als die S2 Pro mit 72 bis 120 Zentimetern. Für alle Produkte gibt es eine 30 Tage lange Rückgabegarantie, sodass man sie in Ruhe ausprobieren kann.

Aufbau – am besten zu zweit

Bevor man sich jedoch an den Freuden eines flexibel arretierbaren Tisches genießen kann, steht erstmal der Aufbau an. Im Gegensatz zu so manchem Konkurrenzprodukt liefert Maidesite die Tischplatte direkt in einem Stück aus. Die Holzplatte besteht dabei aus einem Materialmix aus MDF-Holz und Kunststofflaminat. Kunden können dabei aus drei Farben wählen, neben Holz steht Schwarz und Weiß zur Wahl.

Das Tischgestell kommt in einem separaten Karton und besteht aus stabilem Stahl, TÜV-zertifiziert. Die mitgelieferte Anleitung ist bebildert und gut gegliedert. Besonderes Lob verdienen die beschriftete Verpackung der Schrauben. So lässt sich leicht zuordnen, zu welchem Arbeitsschritt welche Schraube gehört. Zwar gibt es Vorbohrungen, doch ausgerechnet beim Halter fürs Netzteil fehlen Löcher, sodass man selbst aktiv werden muss. Einen Akkuschrauber und eine Ratsche sollte man also parat haben. Zudem ist die Positionierung vom Netzteilhalter nicht genau definiert in der Beschreibung – hier hilft nur selbst nachmessen. Eventuell würden Markierungen bei der exakten Positionierung an der Tischunterkante helfen.

Je nach Heimwerkertalent ist der Aufbau in rund drei Stunden erledigt, kann sich aber auch einen halben Tag lang ziehen. Praktisch ist, dass Maidesite mit einem Youtube-Video zeigt, wie der Aufbau funktioniert.  

Komfortables und ergonomisches Arbeiten

Steht der höhenverstellbare Schreibtisch einmal, so kann man sich nicht nur an der edlen Anmutung erfreuen, sondern auch am cleveren Kabelmanagement. Es gibt einen in der Tischplatte eingelassenen Kabeltunnel. Die beiden E-Motoren, die für die Höhenverstellung verantwortlich sind, werden über Kabel mit dem Netzteil verbunden. Diese Kabel verlaufen jedoch unter der Tischplatte in einem eigenen Tunnel und stören folglich nicht. Ein Vorteil der beiden Elektromotoren zeigt sich, wenn man den Tisch in verschiedenen Höhen betreibt.

Durch die zwei Motoren erfolgt eine gleichmäßige Verstellung, die zudem angenehm leise erfolgt. Beim S2 Pro Plus gibt es eine Timer-Funktion, die daran erinnert, wenn man den Tisch verstellen sollte. Zudem stehen gleich vier Speicherplätze für verschiedene Höhen parat. Im Alltag zeigt sich, wie rückenschonend selbst lange Nachhilfesitzungen oder Homeoffice erfolgen können. Den Komfort eines elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches möchte man schon bald nicht mehr missen.

Erst ab einer Höhe von mehr 120 cm wirkt der S2 Pro Plus etwas wackelig, darunter steht der Tisch absolut fest. Leider erkennt der Antikollisionssensor nur Gegenstände, die mindestens 10 kg schwer sind und möglichst über die gesamte Tiefe des Tisches gehen. So stoppte der S2 Pro Plus leider nicht, als Füße unter dem Tisch platziert waren. Glücklicherweise arbeitet die Höhenverstellung mit 40 mm/s schnell und angenehm leise. Praktisch ist der verbaute USB-Ladeanschluss im Handbedienteil, sodass man mit 5 Watt Ladeleistung beispielsweise ein Smartphone aufladen kann.  

(Quelle: Maidesite)

Zubehör macht den S2 Pro Plus besonders 

Zwar ist die elektrische Höhenverstellung zwischen 62,7 cm und 127 cm eine wichtige Eigenschaft, doch das optionale Zubehör macht den Maidesite S2 Pro Plus besonders. So ist die Schublade ein praktisches Accessoire. Statt verschraubt zu werden, wird die Schublade einfach an eine beliebige Stelle an der Tischplatte geklebt. Etwaige Bedenken, der Kleber könnte nicht lange halten, erwiesen sich als unbegründet. Die Schublade bzw. ihre Halterung sitzt bombenfest. Ein weiteres Accessoire ist der Organizer für den Tisch. An diese Minipinnwand lassen sich einfach Notizen pinnen. Gerade für langes Arbeiten ist der stabile Monitorarm empfehlenswert.

Die Halterung ist aus Aluminium gefertigt und bringt 3,1 kg auf die Waage. Am Tisch selbst lässt sie sich mit einer Klemme befestigen, wobei Tischplatten mit einer Dicke zwischen 1,8 cm (0,7 Zoll) und 8 cm (3,15 Zoll) unterstützt werden. Monitore bis zu einer Größe von 35 Zoll und einem Gewicht von rund 12 Kilogramm können getragen werden. Hierbei erfolgt die Verbindung zum Bildschirm mittels VESA-Wandhalterung, entweder in der Größe 75 x 75 mm oder 100 x 100 mm.

Dank nicht weniger als drei Gelenken lässt sich der Monitor flexibel verstellen. Im Alltagstest erweist sich diese große Flexibilität als Trumpf, etwa um Sitznachbarn schnell etwas zeigen zu können oder um aus unterschiedlichen Positionen den perfekten Blick auf den Monitorinhalt zu haben. Bei der Nachhilfesitzung kommt die flexible Positionierung des S2 Pro Plus besonders gut zum Tragen. So lässt sich der Schreibtisch auf Rollen an einer beliebigen Stelle des Raums aufstellen, damit mehrere Personen bequem zeitgleich arbeiten können. Dank Stop-Funktion der Rollen bleibt der S2 Pro Plus auch an Ort und Stelle, wenn man das denn möchte. 

Fazit: Bürotisch mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei Amazon wird der S2 Pro Plus derzeit für 499 Euro angeboten. Der Hersteller selbst unterbietet diesen Preis oft, es lohnt sich also, zu vergleichen. Deswegen finden Sie in unserem Produktkasten auch den Link zum Shop von Maidesite. So oder so beweist der Maidesite S2 Pro Plus, dass ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch nicht allzu teuer sein muss und dennoch eine hohe Qualität aufweisen kann. Im Test gefällt die sanfte Verstellung, die durch die zwei E-Motoren gleichmäßig und schnell erfolgt. Praktisch sind zudem die Speicherplätze für unterschiedliche Höhen und die Timer-Funktion. Lediglich der etwas störrische Antikollisionsschutz sollte nochmal überarbeitet werden.

Dafür gefällt das Kabelmanagement und die praktische USB-Ladefunktion. Abgerundet wird die Ausstattung vom umfangreichen Zubehör, wobei etwa die Schublade für Ordnung sorgt und zu begeistern weiß. Schließlich lässt sich diese flexibel positionieren. Apropos Flexibilität. Ein Schreibtisch auf Rollen sorgt für maximale Mobilität, sodass mehrere Personen bequem am selben Tisch kreativ sein können.  

Unsere Wertung

MAIDeSITe S2 Pro Plus

Vorteile
  • Einfach aufzubauen
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stabilität, Aussehen, Funktionalität
Nachteile
  • Anti-Kollisionsschutz ungenau
Weitere Händler

Jede Menge Angebote zu Games, Technik, Heimwerken und Hardware finden Sie auf unserer PCGH-Deals-Seite!


Das könnte Sie auch interessieren:

Streaming-Mikrofon Das Streaming-Mikrofon Razer Seiren V3 Chroma vor weißem Hintergrund. Das Mikrofon selbst ist schwarz, die Formen eher abgerundet und es kann bunt beleuchtet werden.

Razer Seiren V3 Chroma im Test

  • 29. Februar 2024
  • Veronika Maucher
PC-Komponenten Zwei Big-Tower, der Asus ROG Hyperion GR701 links und der Cooler Master HAF 700 in der Mitte sowie ein Midi-Gehäuse, das Lian Li Lancool III rechts vor weißem Hintergrund. Die Front der beiden Big-Tower ist auffällig gestaltet und bunt beleuchtet, der Midi-Tower besitzt eine Glasfront hinter der drei RGB-Lüfter für buntes Licht sorgen. Bei allen drei PC-Gehäuse ist dank Glasseitenteil ein Blick in den Innenraum möglich.
PC-Komponenten Drei PC-Netzteile mit einer Leistung von 1.000 Watt vor weißem Hintergrund.

Die besten 1.000-Watt-Netzteile

  • 29. Februar 2024
  • Frank Stöwer
Gaming-Headsets Das Gaming-Headset Corsair HS80 Max in der Farbe Schwarz (Steel Gray) vor weißem Hintergrund.

Corsair HS80 Max im Test

  • 29. Februar 2024
  • Veronika Maucher
PC-Audio Die beiden Lautsprecher und der passende Subwoofer der Gaming-Soundanlage Razer Nommo V2 Pro vor einem in violett und rosa beleuchteten Hintergrund.

Razer Nommo V2 Pro im Test

  • 23. Februar 2024
  • Veronika Maucher
Gaming-Tastatur Die Corsair K65 Plus Wireless auf weißem Hintergrund. Die kabellose Gaming-Tastatur ist jeweils von schräg oben zu sehen. Im linken von drei Bildern ist sie um ca. um 45 Grad nach links gedreht zu sehen, im rechten wird sie um 45 Grad nach rechts gedreht gezeigt.

Corsair K65 Plus Wireless im Test

  • 20. Februar 2024
  • Frank Stöwer