Die Konsolengeneration Nintendo Switch ist bereits in ihrem vierten Lebensjahr und erhältlich in Form von drei Ablegern – Nintendo Switch, Nintendo Switch OLED und Nintendo Switch Lite. Das Unternehmen wagte 2017 mit ihr das Experiment, Handheld-Konsole und Spielstation zu vereinen, indem es den Nintendo 3DS einstellte und das Gamepad der Wii U als modifizierte Konsole veröffentlichte. Doch nicht die Konsole allein macht den Erfolg der Switch aus, sondern insbesondere die dazugehörigen Spiele, die hauptsächlich Exklusivtitel von Nintendo darstellen. Zehn davon sind die perfekten Geschenke für Weihnachten, da sie sowohl Jung als auch Alt begeistern und nicht nur allein, sondern auch in der Gruppe gespielt werden können.

Nintendo Switch: Die 10 besten Spiele für Weihnachten

Wo liegen die Unterschiede zwischen Nintendo Switch, Switch Lite und dem OLED-Modell?

Vor der Vorstellung der Spiele sollte der Käufer wissen, ob diese überhaupt mit der Konsole kompatibel sind, denn zwischen den drei Switch-Modellen sind erhebliche Unterschiede festzustellen. Ferner sind die drei Konsolen für unterschiedliche Anwendungszwecke und Zielgruppen entwickelt. Folgende Unterschiede sind festzustellen:

Nintendo Switch Lite

Das Einsteiger-Modell der Konsolengeneration ist das günstigste und zugleich kleinste Modell. Die Switch Lite ist ausgestattet mit einem 5,5 Zoll LCD-Screen, der eine Auflösung von 1280 × 720 Pixel anzeigt, dieselbe Pixeldichte der Basis-Version. Weiterhin bietet sie dieselbe Speicherkapazität von 32 Gigabyte, um wenige Spiele auf der Konsole zu speichern. Die Akkulaufzeit hingegen ist auf bis zu sieben Stunden beschränkt, bei hochauflösenden und rechenintensiven Games beträgt sie sogar nur drei Stunden. Dafür ist die Farbpalette bunter und ansprechender für Kinder, denn das Gerät ist in mehreren Sondereditionen und in den Basisfarben Blau, Koralle, Gelb, Grau und Türkis erhältlich. Das größte Manko der Lite-Version ist jedoch weder die geringe Akkulaufzeit noch der kleinere Bildschirm, sondern die fehlenden Joycons. Die Controller der linken und rechten Seite (Joycons) sind nicht abnehmbar, sondern fest integriert. Dadurch sind wenige Spiele auf der Switch Lite nicht spielbar, einige Funktionen eingeschränkt und die Konsole verhindert den Anschluss an die Docking-Station. Das heißt, ein Spielen auf dem Fernseher ist nicht möglich, es handelt sich um einen reinen Handheld.

Die Lite-Version ist geeignet für Einsteiger sowie Kinder und ist häufig in Bundles mit einem Spiel erhältlich, sodass die Person direkt mit der Konsole spielen kann. Da lediglich Super Mario Party als einer der großen Titel nicht auf der Konsole verfügbar ist und Super Mario Odyssey nur im Einzelspieler-Modus funktioniert, muss der Käufer entscheiden, ob ihn dies stört.

Nintendo Switch

Das erste Modell der Nintendo Switch erschien 2017 und erfuhr ein kleines Update im Jahre 2019, wovon bis heute Modelle erhältlich sind. Das Update verbesserte die Akkulaufzeit auf bis zu neun Stunden bei kleineren Spielen aus dem Nintendo eShop und 4,5 Stunden bei rechenintensiven Titeln. Darüber hinaus erfuhr der Arbeitsspeicher ein Update, das ihn schneller machte und die Bildschirmhelligkeit erhöhte sich geringfügig. Im Gegensatz zur Switch Lite ist die Nintendo Switch über eine Docking-Station an den Fernseher angeschlossen, falls gewünscht, und bietet dort eine Auflösung von 1080p, statt 720p, wie im Handheld-Modus. In der Docking-Station lässt sich die Konsole ausschließlich über die getrennten Joycons steuern, die entweder lose oder über einen Controller miteinander interagieren. Dies ist auch auf der Konsole selbst möglich, um Multiplayer-Spiele auf dem Bildschirm zu spielen. Neben diesen Upgrades ist die Nintendo Switch zusätzlich etwas größer und stellt auf dem 6,2 Zoll großen Bildschirm Spiele besser dar.

Das Basismodell der Nintendo Switch stellt den besten Mix aus Leistung und Preis dar. Die Konsole kostet circa 300 Euro, verfügt über bis zu neun Stunden Akkulaufzeit und erlaubt das Spielen mit mehreren Personen lokal auf einer Konsole.

Quelle: Nintendo

Nintendo Switch OLED

Das letzte Modell ist die neueste Version der Nintendo Switch, die mit einem OLED-Panel ausgestattet ist. Das OLED-Panel ist kontrastreicher, die Farben wirken lebendiger und das Schwarz ist tatsächlich schwarz, da die LEDs sich vollständig abschalten. Dies verspricht in der Theorie eine bessere Akkulaufzeit, die sich in der Praxis jedoch nicht bestätigen lässt und ebenso bei bis zu neun Stunden liegt. Neben der neuen Displaytechnologie ist der Bildschirm auf sieben Zoll gewachsen und hat kleinere Ränder. Dadurch behält die Konsole ihren Formfaktor und wirkt gleichzeitig moderner. Ebenfalls moderner ist der integrierte Speicher von 64 Gigabyte, die Verdopplung des bisherigen Speichers. Dennoch ist selbst dieser mit wenigen lokal gespeicherten Spielen bereits belegt, weshalb eine externe microSD-Karte unabdingbar ist. Lediglich die Auflösung und der Prozessor sind gleich geblieben, sodass der Käufer in der Basis-, Lite- und OLED-Version dieselbe Leistung bekommt.

Die Nintendo Switch OLED ist bis zu 100 Euro teurer als die Basis-Version und kostet das Doppelte der Switch Lite. Daher ist sie lediglich für Gamer geeignet, die viel im Handheld-Modus spielen und die beste Qualität genießen möchten. Für Casual-Gamer oder Kinder sind die Lite- als auch Basis-Version absolut ausreichend.

Was macht die Switch zur Familien-Konsole und welche Vorteile hat sie?

Seit über einem Jahrzehnt liefern sich die Konsolenhersteller Microsoft mit der XBOX und Sony mit der Playstation einen Kampf um die beste und leistungsfähigste Konsole. Der unbeachtete Gigant zwischen den beiden ist Nintendo. Während Sony als auch Microsoft ständig versuchten die beste Grafikleistung, Auflösung und auch Prozessorleistung in ihren Konsolen zu integrieren, ging Nintendo einen anderen Weg – Exklusivtitel und gemeinsamer Spielspaß. 

Kein anderes Entwicklungsstudio ist so bekannt wie Nintendos, denn die Spielereihen von Mario, Zelda als auch Pokémon sind für Millionen von Menschen der Kaufgrund für die Konsolen. Hinzu kommt die klare Fokussierung auf gemeinsame Spiele. Mario Party, Mario Kart, Animal Crossing oder andere bekannte Titel setzen auf das gemeinsame Spielen vor der Konsole mit der ganzen Familie. Die Spiele sind innerhalb weniger Minuten verstanden, ansprechend dargestellt und auf einer Switch können bereits zwei Personen spielen, ohne einen weiteren Controller kaufen zu müssen. All diese kleinen Punkte machen die Switch zu der Familien-Konsole, die eine XBOX oder Playstation nie sein könnte.

Welche Spiele sind für Kinder geeignet?

Eines der häufigsten Weihnachtsgeschenke ist ein Videospiel oder die entsprechende Konsole inklusive Videospiel. Hierfür eignen sich insbesondere Nintendos Spiele, denn das Unternehmen produziert fast ausschließlich Spiele für Kinder. In Deutschland ist jedes Computerspiel geprüft durch den Verein ,,Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle“, kurz USK. Dieser gibt Empfehlungen aus, ab welcher Altersklasse das Spiel geeignet ist. Die Altersklassen sind null, sechs, zwölf, 16 und 18. Die seltensten Nintendotitel sind ab zwölf Jahren, wohingegen die meisten keine Altersbeschränkung auskommen oder für Kinder ab sechs Jahren geeignet sind. Daher sind prinzipiell alle Spiele für Kinder geeignet. Von anderen Spiele-Publishern gibt es freilich Spiele, die ab 16 oder 18 sind. Wir beschärnken uns in diesem Test jedoch auf kindgerechte Spiele.

Warum ist Nintendo bei Groß und Klein so beliebt?

Zwar sind die Spiele klar auf den Spielspaß von Kindern ausgelegt, aber eine Vielzahl von Erwachsenen kauft ebenfalls zahlreich Nintendo-Spiele. Dies sind insbesondere Fortsetzungen der Mario-, Zelda- oder auch Pokémon-Reihe, denn die ersten Ableger der Spiele stammen aus den Neunzigern. So schafft Nintendo den dünnen Spagat zwischen retro und neu, indem das Unternehmen alte Spielfiguren in neuen Settings aufleben lässt und den Schwierigkeitsgrad der Spiele so wählt, dass der Einstieg schnell gelingt.

Die zehn besten Spiele für Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Geschenke. Damit Letztere zu einer schönen und familiären Stimmung des Fests beitragen, sind hier zehn Empfehlungen der besten Spiele-Geschenkideen:

Quelle: Nintendo

Super Mario Odyssey

Jede neue Konsolengeneration kommt mit einem Jump & Run Titel mit Mario in der Hauptrolle. Auf dem SNES war es Super Mario World, dem Nintendo 64 Super Mario 64, dem GameCube Super Mario Sunshine, auf den beiden Wii-Konsolen Super Mario Galaxy 1 sowie 2 und nun folgt Super Mario Odyssey auf der Nintendo Switch.

Riesige neue Welten, 999 Monde zum Sammeln und zahlreiche Gegenstände oder Charaktere, über die Mario die Kontrolle übernehmen kann. Dies ist mit der neuen Funktion, dem Werfen der Kappe möglich. In bisherigen Teilen saß diese fest auf dem Kopf und nun kann Mario auf ihr springen, mit ihr Münzen sammeln oder sogar einen Dinosaurier kapern.

Das Spiel ist ein gelungener Nachfolger der bekanntesten Spielreihe und überzeugt mit neuen Features, einer langen Spielzeit und abwechslungsreich gestalteten Spielwelten.

Wer jedoch zu zweit vor der Konsole sitzen möchte, um gemeinsam mit zwei Charakteren die Welt zu erkunden, der wird enttäuscht. Im 2-Spieler-Modus steuert der eine Spieler Mario, während der andere die Kappe steuert. Dadurch kann Mario die Kappe zwar weiter werfen, aber Spielspaß kommt nicht auf.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Jede Konsolengeneration von Nintendo ist nicht nur mit einem neuen Super Mario Titel gespickt, sondern auch mit einem Zelda-Ableger. Allerdings schlägt der neueste Titel auf der Switch eine völlig andere Richtung als bisherige Zelda-Spiele ein. Die Reise des Abenteurers Link ist weiterhin geprägt vom Retten der Prinzessin Zelda und dem Besiegen des Bösewichten Ganons. Verändert hat sich allerdings, dass der Protagonist nicht mehr linear von einem zum nächsten Dungeon geführt wird, sondern frei die Spielwelt erkunden kann. Dies ist auf die Switch zurückzuführen, die wesentlich mehr Rechenleistung bietet als der Vorgänger und eine größere Welt zum Erkunden ermöglicht. Hauptziel des Spiels ist es, die Bosskämpfe in vier Tempeln zu meistern, um im Anschluss Ganon zu besiegen. Auf dem Weg kann der Spieler etliche kleinere Rätsel in Dungeons lösen, Werkzeuge sammeln und die besten Waffen kreieren. Dadurch ist es dem Spieler überlassen, ob er das Spiel innerhalb weniger Stunden durchspielt oder bis zu mehreren Wochen vor der Konsole verbringt, um jedes Rätsel zu lösen und alle Items zu sammeln.

The Legend of Zelda Breath of the Wild ist ein klares Einzelspieler-Game mit einer wundervoll gestalteten und riesigen Spielwelt. Da es komplexer als andere Zelda-Titel ist, aufgrund des Ressourcen-Managements, ist es weniger für junge, sondern hauptsächlich ältere Kinder geeignet.

Quelle: Nintendo

Animal Crossing New Horizons

Animal Crossing ist eine Spielreihe der Nintendo Handheld Konsolen und findet sich zum ersten Mal auf der Hauptkonsole Switch. Das Spiel stellt eine Simulation des Lebens dar, in dem der Spieler ein eigenes Haus baut, Blumen pflanzt oder mit Freunden angelt. Im Game geht es nicht um das Erzielen neuer Highscores, dem Kämpfen gegen abstruse Gestalten oder das Überleben, sondern das Gestalten einer eigenen Insel. Über den Online-Modus kann der Spieler Freunde auf deren Insel besuchen und gemeinsam Abenteuer erleben. Das im Spiel erhältliche Nook-Phone sammelt Schritte/Meilen, die die Ingame-Währung darstellen. So kann der Spieler ein größeres Haus, einen Zaun oder andere Einrichtungsgegenstände erwerben.

Animal Crossing New Horizons ist das beste Kinderspiel auf der Nintendo Switch. Die Spielfigur kann nicht sterben und der Fokus liegt auf einem gemeinsamen Miteinander. Ferner ist das Game so konzipiert, dass der Spieler nicht mehrere Stunden vor der Konsole sitzen muss, um den Spielfortschritt zu beschleunigen, sondern Ereignisse in Echtzeit ablaufen. Das entzerrt das Spielgeschehen, sodass Kinder nicht dauerhaft vor der Konsole sitzen.

Mario Kart 8 Deluxe

Mario Kart 8 Deluxe ist die Fortsetzung der Spielreihe auf der Switch. Basis des Spiels stellt Mario Kart 8 dar, das auf der Wii U erschien. Die Version auf der Switch ist mit mehr Charakteren sowie mehr Game-Modi versehen und der Spieler kann nun zwei Items gleichzeitig, statt nur eines halten. Ziel des Spiels ist der Sieg beim Kartrennen auf unterschiedlichsten Strecken und mit dem Zusatz von Items. Dies können Blitze, Raketen oder Bananenschalen sein, die der Spieler abfeuern kann.

Mario Kart 8 Deluxe ist das Multiplayer-Game der Nintendo Switch. Die Karts sind einfach zu steuern, die Strecken abwechslungsreich gestaltet und auf der Konsole können bis zu acht Spieler gegeneinander spielen. Das perfekte Spiel für einen Familienabend.

Quelle: Nintendo

Super Mario Party

Einen weiteren Partykracher stellt Super Mario Party dar, ein Spiel für Jung und Alt. Im brettspielähnlichen Game sammelt jeder Spieler Münzen durch kleine Minispiele oder durch das Laufen auf dem Spielfeld. Mit diesen Münzen kauft der Spieler Sterne, um das Spiel als Erster abzuschließen. Bis zu acht Spieler können allein oder in Teams gegeneinander antreten, um zu gewinnen.

Ein ebenso ideales Spiel für einen Familienabend für Erwachsene und Kinder mit vielfältigen Minispielen.

Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild sind die neusten Ableger des Pokémon-Franchise und erstmals auf der Switch erhältlich. Beide Rollenspiele unterscheiden sich lediglich in der Auswahl der legendären Pokémon voneinander, sind jedoch mit derselben Handlung bestückt. In beiden Titeln zieht der Trainer/Spieler ein Starterpokémon groß und baut sich ein Team auf, indem er weitere Pokémon in der Wildnis fängt. Kämpfe gegen andere Trainer stärken die Pokémon und machen sie bereit für den Kampf gegen den Champion am Ende des Hauptspiels.

Das ideale Game für Kinder, die bereits lesen können, andernfalls ist es unspielbar. Für Erwachsene und Jugendliche ist es ebenfalls geeignet, da das Spiel strategische Online-Kämpfe beinhaltet.

Luigi's Mansion 3

Der dritte Teil von Luigi’s Mansion ist eine Überraschung auf der Nintendo Switch, da viele Fans auf das Spiel sehnlichst warteten. Es spielt in einer verlassenen Villa, in der Luigi mithilfe eines Staubsaugers Geister einsaugt und Rätsel löst. Er kann sogar eine schleimige Version von sich selbst, Gooigi, produzieren, die ihm beim Lösen von Rätseln hilft.

Dieses Spiel ist trotz seiner gruseligen Atmosphäre für ältere Kinder geeignet, insofern sie die Rätsel des grünen Klempners lösen können. Ein Multiplayer ist ebenfalls installiert, dieser garantiert jedoch nur kurzen Spielspaß, da das Gameplay eintönig ist.

Quelle: Nintendo

Minecraft

Eines der meistverkauften Spiele ist auch auf der Nintendo Switch erhältlich und erfreut Groß und Klein. Es erinnert an das Bauen mit Holzklötzen, das Spielen im Sandkasten oder das Erstellen von Bausteinfiguren. In Minecraft sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, sodass Kinder sich ein Haus bauen, den Enderdrachen besiegen oder Kunstwerke erstellen können.

Minecraft spielt sich, mit geringen Einschränkungen hinsichtlich Modifikationen und der Rechenleistung der Nintendo Switch, wie auf dem Computer und lädt Kinder sowie Erwachsene zum Spielen ein.

Super Smash Bros. Ultimate

Super Smash Bros. Ultimate ist ein Brawler oder auch Fighting-Game genannt. Das Game zeichnet sich aus durch über 70 spielbare Charaktere, einen Story-Modus und imposante Kämpfe. Mit zahlreichen Stages/Kampffelder und einer neuen K.O.-Animation sind die Fights noch spaßiger und fordern die Fähigkeiten des Spielers heraus.

Dieser Titel auf der Switch eignet sich hauptsächlich für Jugendliche, die ein komplexes, aber nicht verwirrendes Kampfsystem beherrschen und sowohl NPCs als auch Spieler im Online-Modus besiegen können.

Quelle: Nintendo

Donkey Kong Country: Tropical Freeze

Das letzte Spiel und ebenso perfekte Geschenk für die Switch zu Weihnachten ist der letzte Teil der Donkey Kong Country Reihe. Tropical Freeze erschien ursprünglich auf der Wii U und erhielt geringe optische Verbesserungen, damit es auf der Switch erscheinen konnte. Während im Handheld-Modus nur 720p möglich sind, zeigt die Switch an der Docking-Station sogar 1080p auf dem Fernseher. Dadurch ist der 2D-Plattformer noch lebendiger und das Spielen mit den springenden Affen macht mehr Spaß.

Donkey Kong Country Tropical Freeze macht nicht nur allein Freude, denn im Multiplayer-Modus übernimmt jeder Spieler die Kontrolle über einen Affen. So tollen bis zu vier Spielfiguren auf einem Bildschirm und erkunden die Welten, die von fantastischer Musik begleitet werden.

Fazit

Ausschließlich zehn Spiele aus der bunten Vielfalt zahlreicher Nachfolger von Nintendo-Klassikern herauszupicken ist beinahe unmöglich. Die Switch hatte im Erscheinungsjahr nur wenige Spiele, die sie zu einer kaufwürdigen Konsole machten, doch spätestens im Jahre 2020 waren so viele Titel erhältlich, die nicht nur zum Spielen anregen, sondern auch das perfekte Geschenk darstellen. Der große Vorteil der Switch gegenüber anderen Konsolen ist, dass sie zum gemeinsamen Spielen mit Freunden und Familie lokal einlädt, statt Multiplayer-Spiele auf einen Online-Modus zu beschränken.
Kommentar hinterlassen