Skip to main content
 

Die große VR-Brillen-Kaufberatung

Sie wollen sich eine VR-Brille zulegen und wissen nicht genau, zu welchem Modell Sie greifen sollen? Wir stellen unsere Top-Modelle vor!

Drei verschiedene VR-Headsets vor weißem Hintergrund.
Quelle: Meta/DJI

Die virtuelle Realität (VR) hat in den vergangenen Jahren einen enormen Aufschwung erlebt und ermöglicht Nutzern, in faszinierende und immersive Welten einzutauchen. In diesem Testbericht werden wir verschiedene VR-Brillen vorstellen und dabei auf ihre Besonderheiten eingehen. Aber auch das Thema Motion Sickness spielt in unserem Ratgeber eine Rolle.

Auf der Suche nach VR-Spielen? Dann schaut euch die Liste unserer Empfehlungen an: unsere besten VR-Spiele.

VR-Brille-Testsieger: Meta Quest 2

Meta Quest 2

Weitere Händler

Sie halten nach einem revolutionären Gaming-Erlebnis Ausschau? Dann ist die Meta Quest 2 VR-Brille genau das Richtige für Sie! Mit dieser innovativen VR-Brille können Sie in tiefer denn je in virtuelle Welten eintauchen. Besonders für Leute, die Gaming über alles lieben, ist dieses Gadget ein Muss. Diese VR-Brille ist ein Allrounder und starker Einzelkämpfer. Sie benötigt weder ein Kabel noch irgendwelchen zusätzlichen Gerätschaften. Sie können sie einfach aufsetzen und schon ins Abenteuer starten. Dadurch ist diese VR-Brille besonders benutzerfreundlich und beschert Ihnen einen unmittelbaren Gaming- oder sonstigen Unterhaltungsspaß. Dank des hochauflösenden Displays von 1832 x 1920 Pixeln pro Auge erleben Sie eine grandiose Grafikqualität. Die gestochen scharfen Bilder und lebensechten Farben werden ein Schmaus für Ihre Augen sein. Sei es in actionreichen Spielen oder ein Film. Mit der Meta Quest 2 erleben Sie bei jeder Art von Unterhaltung eine immersive Erfahrung.

Diese Hardware hat einen starken Prozessor inne, der für eine unmittelbare Performance sorgt und somit jede Unterhaltung zusätzlich für Sie versüßt. Spiele laufen ohne Verzögerungen oder Ruckeln ab. Außerdem hat diese VR-Brille genügend Speicherplatz, um eure liebsten Titel und Inhalte zu speichern. Die Meta Quest 2 bietet eine intuitive Steuerung, die es Ihnen ermöglicht, virtuelle Umgebung mühelos zu erkunden und mit ihr zu interagieren. Mit den im Lieferumfang enthaltenen Touch-Controllern können Sie Objekte greifen, Waffen wild umher schwingen und in die virtuelle Welt eintauchen, als wären Sie wirklich in einer anderen Welt. Zudem bietet die VR-Brille eine 6-DoF-Tracking-Technologie, die Ihnen eine volle Bewegungsfreiheit garantiert. Die Meta Quest 2 bietet eine umfangreiche Bibliothek an Spielen und Inhalten, die ständig erweitert wird. Egal, ob Sie Action-, Abenteuer-, Puzzle- oder Sportspiele bevorzugen, für jedwede Art von Geschmack gibt es etliche Inhalte zu entdecken. Zudem können Sie auch Filme, 360-Grad-Videos und interaktive Erlebnisse genießen und so die Möglichkeiten der virtuellen Realität voll ausschöpfen.


Spiele Die Packungen von drei Cozy Games vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Stroy of Seasons, Animal Crossing und Stardew Valley - drei sehr gemütliche und schöne Spiele für entspannendes Gaming.

Unsere besten Cozy Games

  • 27. Februar 2024
  • David Fabricius
Gaming Drei Survuval-Games vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind DayZ, Frostpunk und Dying Light 2.

Unsere besten Survival-Games

  • 27. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Cover von JRPGs, also Rollenspielen, vor weißem Hintergrund. zu sehen sind Tales of Arise, Xenoblade Chronicles 2 und Dragon Quest 11.

Unsere 11 besten JRPGs

  • 26. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Spiele aus besonders beliebten Spieleserien vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Mass Effect in der Legendary Edition, Final Fantasy 16 und Assassin's Creed in der Ezio Collection.

Unsere besten Spielserien

  • 24. Februar 2024
  • David Fabricius
Gaming Drei empfehlenswerte Detektivspiele vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Lost Judgment, Life is Strange: True Colors und Disco Elysium.

Unsere besten Detektivspiele

  • 23. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei coole Schwertkampfspiele vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Sekiro: Shadows die twice, Metal Gear Rising: Revengeance und For Honor

Unsere besten Schwertkampfspiele

  • 23. Februar 2024
  • David Fabricius

Was ist so faszinierend an Virtual Reality?

Virtual Reality ist mit nichts so wirklich zu vergleichen. Selbst ein 3D-Film im Kino bietet nur einen Bruchteil der Immersion von VR. Sobald man das VR-Headset aufsetzt und sich unmittelbar vor den Augen eine virtuelle Welt aufbaut, fängt das Gehirn an, zweigleisig zu denken.

Wir werden von einem bedrohlichen Zombie angesprungen? Panik macht sich breit. Wir müssen an einer Felswand zum nächsten Klettergriff springen? Unser Gehirn zögert ob der waghalsigen Lage, obwohl wir in Wirklichkeit festen Boden unter den Füßen haben. Ein Teil der Kommandozentrale in unserem Kopf gewöhnt sich rasch an die künstliche Umgebung und „fühlt“ die jeweilige virtuelle Bedrohung, selbst nachdem wir die VR-Brille abgelegt haben. „Wer virtuell unter Stress steht, etwa bei einem Horrorspiel, der bleibt auch in der echten Welt noch eine Weile im Alarmzustand“, erklärt Thomas Metzinger, Neuroethiker an der Universität Mainz.

Vollends beschreiben lässt sich die wahre Faszination der Virtual Reality kaum. Unsere Empfehlung lautet daher: Tauchen Sie selbst in virtuelle Welten ein und machen Sie sich gefasst auf einzigartige Momente!

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Konsole? In unserem Konsolen-Test finden Sie Playsation, Xbox und Switch im Vergleich.

Welche VR-Brille passt zu mir?

Welche der von uns getesteten VR-Brillen die Richtige für Sie ist, hängt von mehreren Faktoren ab, nicht zuletzt von der Rechenpower über die ihr PC verfügt – oder nach einer Aufrüstung verfügen soll. Damit einhergehend stellt sich die Frage, wie viel Geld Sie bereit sind, für ein VR-Headset auszugeben. Zudem unterscheiden sich die VR-Brillen in puncto Display-Technik und Benutzerfreundlichkeit.

Wie viel PC-Power benötigt meine VR-Brille?

Wenn Sie Hunderte von Euro in eine VR-Brille investieren, sollte Ihr PC leistungsstark genug sein, um auch grafisch aufwendigere VR-Spiele in hoher – und magenschonender – Bildwiederholrate zocken zu können. Achten Sie also auf die vom Spiele-Entwickler empfohlenen Systemanforderungen für Grafikkarte (GPU) und Prozessor (CPU).

Welche VR-Trackingsysteme gibt es?

VR-Brille: Die Tracking-Systeme, die es seit 2016 gibt
Die Tracking-Systeme, die es seit 2016 gibt (v.l.n.r.): Outside-In-, markerbasiertes Inside-Out- und markerloses Inside-Out-Tracking

Inside-Out-Tracking: Bei dieser Methode werden Kameras oder Sensoren in der VR-Brille selbst verwendet, um die Position und Bewegung des Benutzers zu verfolgen. Diese Kameras erfassen die Umgebung und berechnen die Position des Benutzers relativ zu dieser Umgebung. Inside-Out-Tracking bietet den Vorteil, dass keine externen Sensoren oder Basisstationen erforderlich sind, was die Einrichtung erleichtert.

Outside-In-Tracking: Bei dieser Methode werden externe Sensoren oder Basisstationen verwendet, um die Position und Bewegung des Benutzers zu verfolgen. Diese Sensoren oder Basisstationen senden Infrarot- oder Lasersignale aus, die von den Sensoren an der VR-Brille erfasst werden. Durch die Analyse dieser Signale kann die Position des Benutzers im Raum bestimmt werden. Outside-In-Tracking bietet eine präzise und genaue Verfolgung, erfordert jedoch die Installation von Sensoren oder Basisstationen im Raum.

Hybrid-Tracking: Diese Methode kombiniert sowohl Inside-Out- als auch Outside-In-Tracking, um eine optimale Verfolgung zu gewährleisten. Hybrid-Tracking verwendet sowohl interne Sensoren in der VR-Brille als auch externe Sensoren oder Basisstationen im Raum, um die Position und Bewegung des Benutzers zu verfolgen. Dies ermöglicht eine präzise Verfolgung und minimiert gleichzeitig die Anforderungen an externe Sensoren.

Markerbasiertes Tracking: Bei dieser Methode werden spezielle Marker oder Markierungen verwendet, die an der VR-Brille oder am Körper des Benutzers angebracht sind. Externe Kameras erfassen diese Marker und berechnen die Position und Bewegung des Benutzers anhand der Position der Marker. Markerbasiertes Tracking bietet eine präzise Verfolgung, erfordert jedoch die Verwendung von speziellen Markern und externen Kameras.

Welche Displays stecken in den VR-Brillen?

Die aktuelle Generation an VR-Brillen verfügt über deutlich höhere Auflösungen als die 2016 erschienenen Oculus Rift oder HTC Vive. Bei der Oculus Rift S etwa sind knapp 42 Prozent an zusätzlichen Bildpunkten hinzugekommen, bei der Quest sind es sogar um die 78 Prozent. Noch höhere Auflösungen bietet HP Reverb.

Hingegen fallen die Schwarzwerte der neuen LC-Displays schlechter aus als bei den früheren Modellen mit OLED-Bildschirmen, da hier einzelne Pixel nicht ausgeschaltet werden können. Deswegen werden Sie auch in dunklen Szenen vermehrt mit einem Grauwert konfrontiert. Als einzige aktuelle VR-Brille ist das autarke All-in-on-VR-Headset Oculus Quest mit einem OLED-Display ausgestattet – auf diese VR-Brille gehen wir am Ende dieses Ratgebers gesondert ein.

Auch bei den Bildfrequenzen der Displays gibt es Unterschiede. Für magenschonendes Gaming sind mindestens 90 Hz zu empfehlen. Die Valve Index bietet sogar bis zu 144 Hz, wodurch schnelle Bewegungen noch geschmeidiger dargestellt werden können.

Was sollte man bei den VR-Brillen beachten?

Achtet stets auf das Gewicht und die Größe. Einige Modelle sind extra leicht und können länger von Ihnen getragen werden. Auch der Tragekomfort ist ein entscheidender Faktor für eine angenehme VR-Erfahrung. Die Brille sollte über verstellbare Kopfbänder oder Gurte verfügen, um eine individuelle Anpassung an die Kopfgröße zu ermöglichen. Einige Modelle bieten auch gepolsterte Gesichtsmasken oder Schaumstoffpolsterungen, um den Druck auf das Gesicht zu verringern und ein angenehmes Tragegefühl zu gewährleisten.

Insbesondere für Brillenträger ist der Platz entscheidend. Einige Modelle verfügen sogar über einen verstellbaren Abstand zwischen den Linsen und der Brille. Wenn Sie Brillenträger sind, sollten Sie sich stets gesondert über das Produkt informieren. Eines der wichtigsten Dinge ist die Belüftung. Bei längeren Nutzungssitzungen ist die Belüftung enorm wichtig, damit Sie nicht an einer Überhitzung leiden. Außerdem kann das Beschlagen der Linsen die Immersion extrem reduzieren. Eine Rolle spielen auch die Bedienelemente, um eine unmittelbare Interaktion mit der virtuellen Umgebung

VR-Brille Vergleich: unsere Empfehlung

Mittlerweile machen die VR-Headset-Hersteller nichts mehr grundlegend falsch. Bei der Auswahl kann man wirklich nach eigenem Gusto, Geldbeutel und Rechnerausstattung verfahren. Die erste PSVR liegt preislich deutlich unter der Konkurrenz, liefert aber auch die geringste Auflösung. Da sich PSVR inzwischen auch am PC betreiben lässt, bietet die VR-Brille von Sony aber einen günstigen Einstieg in die VR-Welt. Die Meta Quest 2 ist der absolute Preis-Leistungs-Sieger in unserem Testbericht.

Motion Sickness: Vertrage ich die VR-Brille auf der Nase überhaupt?

Die See- oder Reisekrankheit (englisch: Motion Sickness) ist eines der größten Hindernisse beim VR-Gaming. Ob Sie sich problemlos stundenlang in der Virtual Reality aufhalten können oder Sie sich schon nach kurzer Zeit unwohl fühlen, hängt von mehreren Faktoren ab, zum Teil von äußeren Einflüssen, aber auch von der genetischen Konstitution.

Was genau ist Motion Sickness?

Wird Ihnen schnell schlecht, wenn Sie während einer Autofahrt etwas lesen oder auf der Kirmes per Achterbahn umherrollen? Wenn ja, sind Sie sehr wahrscheinlich anfällig für eine Form von Motion Sickness. Setzen Sie nun eine VR-Brille auf und zocken Sie ein Virtual-Reality-Spiel, können die Informationen, die Ihr Gehirn erreichen, unter Umständen nicht vermitteln, dass Sie gerade eine andere Figur durch ein Spiel führen. Folglich signalisiert Ihr Gehirn dem Körper: Sie bewegen sich. Der Körper weiß es allerdings besser, denn er tut gerade nichts, was einer Bewegung gleichkäme. Und schon schrillen die inneren Alarmglocken.

Einzige plausible Erklärung für die Diskrepanz ist, dass Sie gerade eine Halluzination erleben. Eine Halluzination durchlebt ein Mensch im Grunde aber nur, wenn sich giftige Beeren oder Kräuter in den Verdauungstrakt verirrt haben. Der Körper will die giftigen Nahrungsmittel so schnell wie möglichst wieder loswerden und signalisiert dies durch ein Gefühl von Übelkeit.

Muss ich auf VR verzichten, wenn ich unter Motion Sickness leide?

Wie intensiv sich Motion Sickness äußert, hängt von mehreren Faktoren ab, wobei die genetische Komposition eine wichtige Rolle spielt. Sie können noch so technikbegeistert sein, wenn Ihr Magen beim VR-Gaming ständig rebelliert, werden Sie die VR-Brille früher denn später gar nicht mehr aufsetzen wollen. Auch die momentane Verfassung kann die Verträglichkeit des VR-Headsets beeinflussen. Sind Sie müde oder angespannt, wirkt sich das VR-Erlebnis stärker auf Sie aus und führt möglicherweise schneller dazu, dass Sie sich unwohl fühlen.

Nicht zuletzt hängt es aber auch von der Technik und dem jeweiligen Spiel ab, wie lange und intensiv das Spielvergnügen ausfällt. Während früher noch galt „je höher die Auflösung und je schärfer das Bild ist, desto verträglicher ist das Spiel“, beweisen Spieleentwickler inzwischen, dass sie es in der eigenen Hand haben, ein magenfreundliches VR-Spiel zu gestalten. Tendenziell empfinden Menschen höhere Auflösungen und Bildfrequenzen bei VR-Gaming jedoch als angenehmer, als Matschgrafik und Ruckler.

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass heutige VR-Brillen sowie der Großteil aktueller VR-Spiele deutlich verträglicher sind, als es noch zu Beginn des aktuellen VR-Zeitalters im Jahre 2016 der Fall war. Viele kleine Verbesserungen und Kniffe sorgen inzwischen dafür, dass Spieler mehr Freude an der virtuellen Realität empfinden, selbst wenn sie für Motion Sickness besonders anfällig sind. 

Faktoren, die Motion Sickness beeinflussen:

  • Genetische Komposition
  • Momentane Verfassung (Müdigkeit, Angespanntheit etc.)
  • Auflösung/Schärfe
  • Bildwiederholfrequenz
  • Technische Umsetzung des Spiels

Meta Quest Pro

Meta Quest Pro-1

Meta Quest Pro

Weitere Händler

Sie sind auf der Suche nach einer VR-Brille, die nicht nur ein beeindruckendes Gaming-Erlebnis bietet, sondern auch für professionelle Anwendungen geeignet ist? Dann ist die Meta Quest Pro VR-Brille genau das Richtige für Sie! Diese VR-Brille beeindruckt mit einem hochauflösenden Display und einer Auflösung von 1832 x 1920 Pixeln pro Auge. Dadurch werden gestochen scharfe Bilder und lebendige Farben ermöglicht, die Sie in eine immersive virtuelle Welt eintauchen lassen. Egal, ob Sie komplexe 3D-Modelle betrachten, architektonische Entwürfe visualisieren oder anspruchsvolle Simulationen durchführen möchten, die Meta Quest Pro liefert eine beeindruckende visuelle Erfahrung.

Diese Hardware ist mit einem mächtigen Prozessor ausgestattet, der eine reibungslose und schnelle Performance gewährleistet. Spiele oder anspruchsvolle Anwendungen stellen somit kein Problem dar.  Zusätzlich verfügt die VR-Brille über ausreichend Speicherplatz, um Ihre Projekte und Inhalte zu speichern. Die Meta Quest Pro bietet eine breite Palette an professionellen Anwendungen und Entwicklertools, die speziell für den Einsatz in verschiedenen Branchen entwickelt wurden. Ob Architektur, Medizin, Bildung oder Design – mit der Meta Quest Pro können Sie Ihre Ideen zum Leben erwecken und komplexe Aufgaben in der virtuellen Realität lösen.

Zudem ermöglicht die VR-Brille die Integration von branchenspezifischen Softwarelösungen und bietet somit eine nahtlose Arbeitsumgebung. Diese Brille wurde mit einem Fokus auf Komfort und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Sie verfügt über ein ergonomisches Design, das auch bei längeren Nutzungssitzungen angenehm zu tragen ist. Die verstellbaren Kopfbänder und das leichte Gewicht sorgen für einen optimalen Sitz und minimieren das Gefühl von Belastung. Zudem ist die Bedienung der VR-Brille intuitiv und einfach, sodass Sie sich voll und ganz auf Ihre Arbeit oder Ihr Spiel konzentrieren können. Die Meta Quest Pro bietet die Möglichkeit zur Erweiterung und Aktualisierung, um den sich ständig verändernden Anforderungen gerecht zu werden. Sie können Zubehör wie zusätzliche Controller oder Tracking-Systeme hinzufügen, um Ihr VR-Erlebnis noch weiter zu steigern. Zudem werden regelmäßige Software-Updates bereitgestellt, um neue Funktionen und Verbesserungen einzuführen.

PlayStation® VR2

PlayStation® VR2-1

PlayStation VR2

Weitere Händler

Die PlayStation® VR2 bietet eine verbesserte Grafik und Auflösung im Vergleich zum Vorgängermodell. Mit einer Auflösung von 4K und HDR-Unterstützung werden gestochen scharfe Bilder und lebendige Farben ermöglicht. Dies ist ein enormer Unterschied zum vorherigen Modell, wodurch die eintauchenden Erlebnisse noch atmosphärischer sind. Diese Hardware wurde mit einem Fokus auf Komfort und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Das neue Design sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung und reduziert das Gefühl von Belastung auf dem Kopf. Die VR-Brille ist leichter und verfügt über ein verstellbares Kopfband, um einen optimalen Sitz zu gewährleisten.

Dadurch können Sie stundenlanges Spielen ohne Unannehmlichkeiten genießen. Es gibt neue Controllern, die über eine verbesserte Tracking-Technologie verfügen. Dadurch wird eine saubere Bewegungserfassung ermöglicht, was zu einer noch stärkeren Spielerfahrung führt. Die neuen Controller bieten auch haptisches Feedback, das Ihnen ein realistisches Gefühl von Berührung und Interaktion vermittelt. Die Einrichtung ist einfach und unkompliziert, sodass Sie schnell in die virtuelle Realität eintauchen können. Sie können Ihre vorhandenen PlayStation-Spiele und -Inhalte mit der VR-Brille genießen und von einer neuen Dimension des Spielens profitieren. Die PlayStation® VR2 bietet eine umfangreiche Bibliothek an Spielen und Inhalten, die ständig erweitert wird. Von actionreichen Abenteuern über Rennspiele bis hin zu Puzzle- und Sportspielen gibt es für jeden Geschmack etwas Passendes. Zudem können Sie auch VR-Erlebnisse außerhalb des Gaming-Bereichs genießen, wie zum Beispiel interaktive Filme oder 360-Grad-Videos.

DJI Goggles Integra

DJI Goggles Integra – leichte und tragbare FPV-Goggles, integriertes Design, Micro-OLED Displays, DJI O3+ Videoübertragung, HD mit geringer Latenz, kompatibel mit DJI Avata und mehr-1

DJI Goggles Integra

Weitere Händler

Die DJI Goggles Integra VR bieten eine immersive Flugerfahrung, bei der Sie das Gefühl haben, selbst in der Drohne zu sitzen oder mit diesem Flugkörper zu verschmelzen. Dank einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einem Sichtfeld von 85 Grad erhalten Sie ein gestochen scharfes und weites Blickfeld. Sie können die Drohne in Echtzeit sehen und die Umgebung aus der Vogelperspektive erkunden, was Ihnen unglaubliche Details beschert. Dieses Gerät verfügt über eine Kopfbewegungssteuerung, die es Ihnen ermöglicht, die Drohne durch einfache Kopfbewegungen zu lenken. Sie können nach links oder rechts schauen, um die Drohne in die entsprechende Richtung zu steuern. Dadurch steigt das Gefühl der Echtheit und lässt Sie nicht mehr los. Sie können sogar eine Live-Videoübertragung durchführen. Somit können Sie immersive Augenblicke sofort mit ihren Freunden oder der eigenen Community teilen.  

Die DJI Goggles Integra VR sind mit einer Vielzahl von DJI-Drohnenmodellen kompatibel, darunter die beliebte Mavic-Serie und die Phantom-Serie. Sie können die VR-Brille einfach mit Ihrer Drohne verbinden und sofort loslegen. Überdies bieten die DJI Goggles Integra VR erweiterte Funktionen wie Head-Tracking, um die Kamera der Drohne zu steuern, sowie eine 360-Grad-Ansicht, um die Umgebung vollständig zu erfassen. Diese Hardware wurde mit einem Fokus auf Komfort und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Sie verfügen über ein ergonomisches Design, das auch bei längeren Flugzeiten angenehm zu tragen ist. Die verstellbaren Kopfbänder und das leichte Gewicht sorgen für einen optimalen Sitz und minimieren das Gefühl von Belastung. Zudem ist die Bedienung der VR-Brille intuitiv und einfach, sodass Sie sich uneingeschränkt auf das Fliegen konzentrieren können.

VR-Brillen: die aktuell beliebtesten Modelle


Das könnte Sie auch interessieren:

Spiele Die Packungen von drei Cozy Games vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Stroy of Seasons, Animal Crossing und Stardew Valley - drei sehr gemütliche und schöne Spiele für entspannendes Gaming.

Unsere besten Cozy Games

  • 27. Februar 2024
  • David Fabricius
Gaming Drei Survuval-Games vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind DayZ, Frostpunk und Dying Light 2.

Unsere besten Survival-Games

  • 27. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Cover von JRPGs, also Rollenspielen, vor weißem Hintergrund. zu sehen sind Tales of Arise, Xenoblade Chronicles 2 und Dragon Quest 11.

Unsere 11 besten JRPGs

  • 26. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Spiele aus besonders beliebten Spieleserien vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Mass Effect in der Legendary Edition, Final Fantasy 16 und Assassin's Creed in der Ezio Collection.

Unsere besten Spielserien

  • 24. Februar 2024
  • David Fabricius
Gaming Drei empfehlenswerte Detektivspiele vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Lost Judgment, Life is Strange: True Colors und Disco Elysium.

Unsere besten Detektivspiele

  • 23. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei coole Schwertkampfspiele vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Sekiro: Shadows die twice, Metal Gear Rising: Revengeance und For Honor

Unsere besten Schwertkampfspiele

  • 23. Februar 2024
  • David Fabricius