Der Yeedi Vac Max bietet ein perfektes Reinigungsergebnis zu einem ebenfalls ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Saug- und Wischroboter kümmert sich zuverlässig um jeden ihm zugänglichen Winkel der Wohnung, lässt sich mit Alexa und per App einfach steuern und kann bei Bedarf mit einer zusätzlichen Absaugstation aufgerüstet werden. Wir haben den Yeedi Vac Max für Sie getestet.

Yeedi Vac Max: technische Details und Inbetriebnahme

Saugkraft: 3000 Pa

Lautstärke: 63 dB

Akku: 5200 mAh, bis zu 200 Minuten Reinigungszeit

Steuerung: Smartphone (App)

Staubbehältervolumen: 0,4 L

Durchmesser/Höhe: 35/7,7 cm

Smarthome: kompatibel mit Alexa und Google Home

Zubehör: 1 waschbarer Wischaufsatz, Reinigungsbürste

Inbetriebnahme

Der Yeedi Vac Max benötigt etwas Vorlauf, bevor Sie ihn das erste Mal an die Arbeit schicken können. Nachdem Sie den Yeedi Vac Max aus der Packung genommen, die kleine Bürste entsprechend der Quick-Start-Anleitung angebracht und die Schutz-Elemente entfernt haben, müssen Sie einen geeigneten Ort für die Ladestation finden und diese aufstellen.

Achtung, Sonderpreis! Yeedi gibt auf Amazon regelmäßig Gutscheine mit einem Preisnachlass von bis zu 150 Euro aus. Einfach auf „Coupon“ auf der Produktseite klicken und ordentlich sparen!

Die Ladestation sollte sowohl zur Seite hin als auch in den Raum hinein nicht eingeengt stehen, damit der Yeedi Vac Max problemlos von der Ladestation weg und wieder zurück rangieren kann. Bevor der Saugroboter loslegen kann, müssen Sie ihn vollständig laden und die App installieren.

Laden Sie sich zunächst die App herunter, denn sobald Sie den Yeedi Vac Max aktivieren, wird er die Installation starten wollen. Stellen Sie den Saugroboter dann auf den Boden vor der Ladestation und öffnen Sie die Klappe auf seiner Oberseite. Hier sehen Sie einen roten Schiebeknopf, den Sie auf „On“ stellen müssen. Nun können Sie den Yeedi sanft auf die Ladestation schieben.

Lassen Sie die Klappe gleich offen, der Saugroboter möchte jetzt nämlich die Installation beginnen und Sie finden hier den hierfür nötigen QR-Code. Öffnen Sie die App und folgen Sie den Anweisungen (Account anlegen etc.). Sobald Sie den Yeedi Vac Max angemeldet haben, wird er damit beginnen, sich zu laden – das wird ca. 6 Stunden dauern.

Wundern Sie sich übrigens nicht: Der Yeedi Vac Max spricht mit Ihnen! Wenn er mit der Reinigung beginnt oder damit fertig ist, wenn er beginnt, sich aufzuladen, oder wenn Sie die Wischeinheit anbauen – so wissen Sie stets ganz genau, was der kleine Kerl gerade vorhat.

Das könnte Sie auch interessieren:

Karte der Wohnung, Sprache einstellen und vieles mehr in der App

Die Yeedi-App bietet Ihnen einige interessante Funktionen. So können Sie hier den Saugroboter benennen, die Karte, die er von Ihrer Wohnung macht, editieren, die Sprache umstellen oder Zeitpläne erstellen.

Mit jedem Reinigungsvorgang kartografiert der Yeedi Vac Max die Wohnung. Danach können Sie die Karte, die gereinigten Quadratmeter und die dafür benötigte Zeit in der App unter „Datensätze“ einsehen. Tatsächlich lernt der Saugroboter die Wohnung mit jedem Mal besser kennen und die Karte wird immer genauer. Nach ungefähr drei Durchläufen halten Sie einen sehr genauen Grundriss der Wohnung (aller Bereiche, zu denen der Yeedi Vac Max Zugang hat) inklusive Wänden und Türen sowie Teppichen und Einrichtungsgegenständen in Händen. Bei der Kartografierung geht der Saugroboter mit viel Bedacht und Präzision vor. Er fährt in möglichst geraden Linien ordentlich jedes Zimmer ab, saust also nicht wie manch‘ günstigeres Modell im Zickzack durch die Räume. Nähert er sich einem Hindernis, verlangsamt er seine Geschwindigkeit und tastet sich langsam heran – so stößt er weder wild gegen die Einrichtung, noch läuft er Gefahr, über Treppen hinabzustürzen.

Wenn Sie auf dem Startbildschirm der App auf das Bild des Saugroboters tippen, gelangen Sie in das Menü mit allen relevanten Funktionen. Hier können Sie die Karte der Wohnung bearbeiten, die Räume benennen und ab sofort jeden Raum einzeln reinigen lassen oder Reinigungspläne erstellen, in welchen beispielsweise häufiger genutzte oder stärkerer Verschmutzung ausgesetzte Wohnbereiche entsprechend öfter gereinigt werden. Dank der Karte der Wohnung lässt der Yeedi Vac Max keine Ecke, an die er rankommt, aus.

In diesem Menü finden Sie auch den Bereich „Sprachmeldung“. Hier können Sie sowohl die Lautstärke einstellen (oder den Saugroboter stumm schalten, falls Sie keine Sprachmeldungen wünschen) als auch die Sprache anpassen. Diese ist in Englisch voreingestellt, Deutsch steht ebenfalls zur Auswahl sowie Spanisch, Französisch, Italienisch und einige asiatische Sprachen.

Yeedi Vac Max - Einsatz als reiner Saugroboter

Der Yeedi Vac Max erkennt selbstständig, ob er nur saugen oder saugen und wischen soll – und zwar darüber, ob die Wischplatte angebaut wurde, oder nicht. Nimmt man sie ab, fungiert der Yeedi Vac Max als reiner Saugroboter

Warum sollte ich das tun? In der reinen Saugfunktion reinigt der Yeedi Vac Max auch die Teppiche! Diese lässt er nämlich aus, wenn er mit Wischer unterwegs ist. Wollen Sie also, dass er auch die Teppichböden/Teppiche mal wieder sauber macht, dann ist diese Funktionsweise sehr hilfreich. Zudem erklimmt der Saugroboter in diesem Modus sogar kleinere Türschwellen und gelangte in unserem Test so sogar in ein Zimmer, welches sich vom sonst ebenerdigen Bereich um circa 2 Zentimeter abhebt.

Kümmert sich der Saugroboter auch um Teppiche, dreht er auf diesen dank Auto-Saugkraftverstärkung die Saugkraft auf die maximalen 3.000 Pa hoch, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

In unserem Test zur Reinigung eines mit Granluaten stark verschmutzen Bereichs beseitigte der Yeedi Vac Max im ersten Anlauf rund 93 Prozent der verschütteten Krümel und lieferte damit ein ausgezeichnetes Ergebnis. Im Normalgebrauch, also beim täglichen oder mehrmals die Woche stattfindenden Staubsaugen, hinterlässt der Saugroboter eine optimal saubere Wohnung.

Weg mit dem Dreck: Auch größere Mengen Schmutz sind für den Yeedi Vac Max kein Problem. Im ersten Anlauf waren gut 93 Prozent der verschütteten Granulate beseitigt. Beim zweiten Durchlauf war der Boden blitzblank sauber. Im alltäglichen Kampf gegen Staub, Krümel und Fusseln hinterlässt der Saugroboter einen ganz und gar sauberen Wohnbereich.

Yeedi Vac Max - Einsatz als Wisch- und Saugroboter

Um die Wischfunktion zu aktivieren, stecken Sie die Wischplatte unten an den Wasserbehälter. Nehmen Sie hierzu den Wasserbehälter vom Yeedi Vac Max ab. Feuchten Sie den blauen Wisch-Aufsatz etwas an und befestigen Sie ihn an der grauen Platte. Stecken Sie diese dann von unten an den Wasserbehälter und befüllen Sie diesen mit Wasser. Sobald Sie die Wischeinheit nun wieder am Roboter anbringen, sagt er Ihnen, dass die Wischvorrichtung nun installiert ist. Achten Sie darauf, dass die Wischeinheit hörbar einrastet.

Im Wischmodus saugt der Yeedi Vac Max und wischt dann direkt den gesaugten Bereich. Dabei lässt er Teppiche aller Art dank Carpet Detection Sensor und Ultraschall automatisch aus. Er beseitigt dabei noch einiges an Staub und Pollen, die beim reinen Staubsaugen naturgemäß zurückbleiben würden. Der Wasserfilm auf dem Boden ist dabei sehr fein und gleichmäßig, sodass er schnell wieder trocknet.

Gewischt wird grundsätzlich mit klarem und bestenfalls destilliertem Wasser. Sollten Sie gelegentlich Reinigungsmittel beigeben wollen, achten Sie darauf, dass diese nicht schäumen, ph-neutral und nicht säurehaltig sowie für Ihre Bodenbeläge geeignet sind. Bei Amazon finden Sie spezielle Reinigungsmittel für die Verwendung mit Wischrobotern*.

Ab durch die Pfütze: Auch eine größere Flüssigkeits-Lache wischt der Yeedi Vax Max problemlos weg. Man muss sich aber dessen bewusst sein: Die Flüssigkeit bleibt nicht im Wischroboter, sondern wird über das Wischtuch auf- und mitgenommen. Stark klebrige Flüssigkeiten wie beispielsweise Cola werden also einen klebrigen Bereich hinterlassen.

Yeedi Vac Max mit Alexa verbinden

Der Yeedi Vac Max kann über Alexa gesteuert werden. So können Sie ihn bequem per Sprachbefehl spontan oder aber mittels Routine zu gewünschter Uhrzeit täglich oder an einzelnen Tagen an die Arbeit schicken. Um den Vac Max mit Alexa zu verbinden, müssen Sie den passenden Skill aktivieren – über die normale Gerätesuche lässt er sich nicht einstellen. Der Skill heißt Yeedi und Sie benötigen zur Freischaltung Ihre Yeedi-Account-Daten, die Sie bei Inbetriebnahme des Saugroboters in der App eingegeben haben. Sobald der Alex-Skill aktiv ist, können Sie den Roboter in Routinen einbinden – zum Beispiel mit „Alexa, starte den Saugroboter!

Yeedi Station: Optionale Absaugstation für mehr Komfort

Je nach Wohnungsgröße und Grad der Verschmutzung muss der Staubfangbehälter nach jedem oder spätestens nach zwei Reinigungsvorgängen geleert werden. Die optional erhältliche Absaugstation* (kompatibel mit Yeedi Vac Max/Vac Hybrid/Vac Station/Vac 2 Pro) nimmt einem diese Arbeit über mehrere Wochen ab, denn wie der Name schon sagt, saugt diese den gesammelten Schmutz aus dem Behälter in einen innerhalb der Station befindlichen Staubsaugerbeutel.

Yeedi Vac Station: das All-in-one-Paket

Wer direkt das Komplett-Paket kaufen möchte, der kann sich Yeedi Vac Station* holen – also das Bundle aus Yeedi Vac Max und Yeedi Station. Preislich lohnt sich das übrigens: Zum Normalpreis kosten Yeedi Vax Max und die Station einzeln gekauft zusammen rund 550 Euro. Gibt es auf den Saugroboter einen Rabatt wie derzeit den 110-Euro-Coupon, so liegt der Preis für beide Produkte bei 440 Euro. Das Bundle gibt es aber ebenfalls des Öfteren mit Rabattgutschein und kann bei einem Gutschein mit beispielsweise 150 Euro bei einem super-günstigen Endpreis von 350 Euro liegen. Genau hinschauen und Preise sowie Coupons vergleichen lohnt sich bei Produkten von Yeedi auf jeden Fall.

Yeedi Vac Hybrid: die Variante für den kleinen Geldbeutel

Wer beim Saug- und Wischroboter-Kauf nicht so viel investieren möchte, für den hat Yeedi noch die kleine Schwester, den Yeedi Vac Hybrid*, im Angebot. Auch der Yeedi Vac Hybrid saugt und wischt und verfügt über die oben beschriebenen App-Funktionen. Er bietet mit 2.500 Pa etwas weniger Saugleistung und mit einer Laufzeit von bis zu 110 Minuten (statt 200 wie der Vac Max) einen schwächeren Akku. Damit sollte er für Wohnungen in einer Größenordnung von bis zu 70 m² ausreichend sein. Dafür kostet er zum regulären Preis nur 299,99 Euro und dank Rabatt-Aktion derzeit nur 199,99 Euro.

Da bleibt was hängen: Selbst in der eigentlich sauber anmutenden Wohnung nahm der Yeedi Vac Max mittels Wischfunktion noch einiges an Schmutz mit.

Yeedi Vac Max: Fazit

Das Reinigungsergebnis des Yeedi Vac Max hat uns in unserem Test voll überzeugt. Selbst in einer mittels Staubsauger vorgereinigten Wohnung fand der Saugroboter noch einiges an Staub und Pollen, die im Schmutzbehälter und am Wischaufsatz hängen blieben. Gerade wer mit Hausstaub und Pollen Allergie-Probleme hat, kann mit einem Wisch- und Saugroboter wie dem Yeedi Vac Max für mehr Lebensqualität sorgen, ohne sich täglich mit Saugen und Wischen abmühen zu müssen. Der Saug- und Wischroboter erledigt die Arbeit gründlich und zuverlässig – und wenn Sie mögen gern, während Sie nicht Zuhause sind. Wer sich zusätzlich die Absaugstation leistet, der spart sich überdies das regelmäßige händische Entleeren des Schmutzfangbehälters. Gut ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem, weil Yeedi häufig starke Coupon-Rabatte bei Amazon gibt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen