Skip to main content
 

Ugreen PowerRoam 2300W Powerstation im Test

Mit 2300W und 2.048Wh ist die Ugreen PowerRoam eine Powerstation mit enormer Leistung. Zusammen mit jeder Menge Zubehör und einem Trolley für den leichteren Transport ist die PowerRoam ein solider Begleiter in vielen Lebenslagen.

Die 2300W Powerstation Ugreen PowerRoam inklusive Transport-Trolley vor weißem Hintergrund.
Quelle: Ugreen

Ugreen ist ein Hersteller für verschiedenste Produkte rund um das Thema Stromversorgung und Zubehör und hat Ladegeräte, Kabel für mobile Geräte, Adapter, Hubs und vieles mehr im Portfolio. Wir haben uns vor einiger Zeit bereits verschiedene Ugreen Zubehör-Produkte genauer angeschaut und waren damals von der Qualität und dem Preis-Leistungs-Verhältnis außerordentlich überzeugt. Diesmal haben wir ein richtiges Schwergewicht zum Test zitiert: die 2300W Powerstation Ugreen PowerRoam, die inklusive eines passenden Trolleys geliefert wird.

Ugreen PowerRoam: technische Details und Inbetriebnahme

Unsere Wertung

UGREEN PowerRoam 2200

Vorteile
  • Schnelles Laden, Smart via App
  • Kapazität mit separat erhältlichen Batterien auf 12kWh erweiterbar
  • Sehr viel Zubehör (u.a. Trolley)
Weitere Händler

Technische Details

  • Kapazität: 2048 Wh
  • Maximale Leistung: 2.300 Watt
  • Ladezyklen: ca. 3.000
  • Eingänge: DC, AC, Solar
  • Ausgänge: 4x Steckdose, 2x USB-A, 4x USB-C, 1x Anderson, 1x Zigarrettenanz., 2x DC5521
  • Umgebungstemperatur: -10 bis +40 Grad Celsius
  • LED-Lampe: 200, 800, 1400 Lux, Blinklicht, SOS-Funktion
  • Maße, Gewicht: 54 x 25 x 29 cm, 25,5 kg (inkl. Trolley ca. 39 kg)
  • Besonderheiten/Zubehör: App, Trolley für den Transport, AC-Netzkabel, DC5521 zu DC5525 Adapterkabel, Auto-Ladekabel, 2 x serieller Solarpanel-Adapter, Zubehörtasche, Staubschutzhaube, zusätzlicher Staubmaschenfilter, Kapazität auf bis zu 12.000 Wh erweiterbar

Inbetriebnahme

Das Wichtigste, das wir Ihnen für den Empfang und die Inbetriebnahme mit auf den Weg geben wollen: Holen Sie sich eine zweite Person dazu. Die Ugreen PowerRoam ist nicht nur in Sachen Leistung ein Schwergewicht, sondern kommt als 40-Kilo-Paket an. Zu zweit ist man beim Reintragen, Auspacken und Aufbauen auf der sicheren Seite.

Darüber hinaus macht es richtig Spaß, die Ugreen PowerRoam auszupacken und aufzubauen. Die 2300W Powerstation ist sehr gut geschützt verpackt, dasselbe gilt für den Trolley, der zum Lieferumfang gehört. Ein wenig wie bei einer Matrjoschka befindet sich ein Karton im Karton im Karton und mit jedem Karton befördert man neben der Powerstation selbst weiteres Zubehör ans Tageslicht. Mit Trolley, diversen Kabeln, Staubschutzhülle und Zubehörtasche hat sich Ugreen wirklich nicht lumpen lassen.

Küche Drei Heißluftfritteusen vor weißem Hintergrund.
Reinigung

Die große Fenstersauger Kaufberatung

  • 11. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Reinigung Der Akkusauger ROborock Flexi Pro vor hellgrauem Hintergrund

Roborock Flexi Pro im Test

  • 08. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Beleuchtung Das Govee Neon Rope Light Desk inklusive Verpakcung und einem Smartphone, welches die Govee-App zeigt vor weißem Hintergrund.

Govee Neon Rope Light Desk im Test

  • 07. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Relaxsessel Flexispot Lotus XC6 in der Farbe Grau vor weißem Hintergrund. Er sieht sehr weich und gemütlich aus.

Flexispot Lotus XC6: Relaxsessel im Test

  • 06. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Sport & Freizeit Drei E-Scooter vor weißem Hintergrund.

E-Scooter: die große Kaufberatung

  • 05. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Werbung

Ubisoft Forward Sale

Im Ubisoft Store läuft aktuell der Ubisoft Forward Sale mit bis zu 75 % Rabatt auf ausgewählte Spiele. Über 200 Spiele und DLCs sind dabei im Angebot. Mit dabei sind unter anderem Avatar, verschiedenste Spiele aus den Assassin’s Creed-, Anno- und „Tom Clancy’s“-Serien und vieles mehr.

Wir haben die Ugreen PowerRoam auch direkt auf den Trolley aufgesetzt, weil sich die 25-Kilo-Powerstation so einfach am besten bewegen lässt. Danach haben wir die PowerRoam 2300 erstmal an den Strom gehangen, um sie vollständig zu laden – sie braucht für eine volle Ladung übrigens nur 1,5 Stunden. Nebenbei kann man sich noch die Ugreen-App aufs Smartphone herunterladen und wahlweise per WiFi oder Bluetooth mit dem Gerät verbinden. Das war’s dann auch schon mit der Inbetriebnahme und nach weniger als 2 Stunden können Sie mit der vollständig geladenen Ugreen PowerRoam zum Camping fahren, im Garten arbeiten oder was auch immer Sie eben mit Hilfe der Powerstation machen möchten.

Ugreen PowerRoam: Leistung ohne Ende

2300W sind ein ordentliches Kaliber und die Kapazität von 2.048 Wh kann sich ebenfalls sehen lassen. Mit der Ugreen PowerRoam lassen sich dank der hohen Leistung von 2300W nahezu alle handelsüblichen Geräte mit Strom versorgen, auch die Kühl-Gefrier-Kombi, die Heißluftfritteuse oder den Schlagbohrer. Im U-Turbo-Modus dreht die Ugreen PowerRoam auf bis zu 3500W auf und kann sogar eine kleine Heizung eine Weile am Laufen halten. Damit ist die PowerRoam quasi für jeden Fall gewappnet und kann ihrem Nutzer beispielsweise bei Camping oder Stromausfall einiges an Annehmlichkeiten bringen.

Die 2 kWh halten auch eine Weile. Wir haben unsere große Kühl-Gefrier-Kombi angesteckt und nach 2 Tagen war die Powerstation noch immer nicht ganz leer. Wer einen höheren Kapazitäts-Bedarf hat, der kann die Ugreen PowerRoam übrigens mit separat erhältlichen Batterien auf insgesamt 12 kWh aufstocken.

Quelle: Ugreen

Formel für Verbrauch

Wenn Sie wissen wollen, wie viele Stunden Sie ein Gerät mit der Ugreen PowerRoam betreiben können, können Sie das zum einen bequem in der App einsehen, die Ihnen die voraussichtliche Entladezeit bei aktuellem Verbrauch anzeigt. Sie können es aber natürlich auch selbst berechnen. Dazu benötigen Sie den Leistungsbedarf (angegeben in W oder Wh) des Geräts. Die Betriebsdauer errechnet sich aus der Ladekapazität der Powerstation (also 2.048 Wh) mal 0.9 geteilt durch den Leistungsbedarf (X), also 2.048 x 0,9/X. Für den Laptop mit einem Verbrauch von 40 Wh sieht die Rechnung dann so aus: 2.048 X 0,9/40 = 46,08. Das heißt, der Laptop läuft über die PowerRoam circa 46 Stunden lang.

Beispielsweise Kühl- oder Heizgeräte laufen natürlich im Ergebnis deutlich länger, da sie immer wieder gar keinen Strom benötigen, um die aktuelle Temperatur aufrecht zu halten. Das erklärt auch, warum unsere Kühl-Gefrier-Kombi so lange über die Powerstation versorgt werden konnte.

Gut und wichtig zu wissen ist, dass man die Ugreen PowerRoam gleichzeitig laden und als Stromquelle nutzen kann. Das ist zum Beispiel dann sinnvoll und von Vorteil, wenn man sich auf Outdoor-Tour befindet und Solarpanels zum Laden nutzt. Ugreen rät aber ausdrücklich davon ab, Geräte, die viel Leistung benötigen, während des Ladevorgangs der PowerRoam damit zu betreiben.

(Quelle: PCGH-Ratgeber)

Alle wichtigen Anschlüsse vorhanden

In Sachen Anschlüsse ist bei der Ugreen PowerRoam ebenfalls eine Menge geboten. Mit vier „normalen“ Steckdosen, zwei USB-A und vier USB-C sowie einem Anderson-Anschlus, einem Zigarrettenanzünder (also Auto-Stecker) und zwei DC5521 können eine Menge Geräte gleichzeitig verwendet werden. Die vier Steckdosen sowie die beiden DC-Anschlüsse, der Anderson und der Auto-Port geben außerdem erst dann Strom ab, wenn man den entsprechenden Knopf drückt. So hat man die maximale Kontrolle darüber, wann ein angestecktes Gerät Strom ziehen darf. Dabei gibt die PowerRoam aber ab dem Zeitpunkt, wo etwas eingesteckt und die Buchse per Knopf aktiviert wurde, solange Strom ab, bis man das Gerät aussteckt oder die Buchse wieder deaktiviert. Auf den USB-Anschlüssen ist immer Strom drauf (das kann übrigens über die App geändert werden).

Geladen werden kann die Ugreen PowerRoam entweder am normalen Stromnetz, über das Auto oder über Solarpanels. Am normalen Stromnetz lädt die Powerstation dank Schnelladefunktion in nur 1,5 Stunden voll. Eine tolle Sache für Kurzentschlossene oder Momente, in denen man wenig Zeit hat, um Strom zu tanken.

Separat erhältlich: Solarpanels

Solarpanels sind separates Zubehör und beispielsweise auch bei Ugreen (zum Beispiel Ugreen 200W Solarpanel, faltbar) erhältlich. An der Seite der Powerstation befinden sich für den Anschluss zwei DC-Eingangsports, außerdem liegt ein serieller Adapter für Solarpanels bei. So kann man bis zu drei Solarpanels zu je 200W an einen DC-Port hängen. Wer die Extra-Power möchte, der kann sich einen zweiten seriellen Adapter holen und letztlich insgesamt bis zu 6 Solarpanels à 200W und somit insgesamt 1200W an die PowerRoam anzuschließen. Bei den Solarpanels muss nur darauf geachtet werden, dass ihre Gesamtausgangsspannung im Bereich von 12 bis 60V liegt.

Übrigens ist die PowerRoam ein Leisetreter, die Lüfter, die an der Seite zur Kühlung der Batterie angebracht sind, haben wir nur selten überhaupt vernommen und dann war es ein ganz leises Rauschen, das nur in einer komplett stillen Umgebung zu hören war.

Ugreen PowerRoam: Outdoor-Nutzung

Zum einen kann man eine Powerstation wie die Ugreen PowerRoam im Haus und als Stromspeicher für etwaige Stromausfälle nutzen. Zum anderen – und das ist wohl der Kaufgrund für die meisten Nutzer – selbstverständlich für die Anwendung im Freien. Insbesondere für Camping oder den Tag am See ist eine Powerstation ein praktischer Begleiter. Ob zum Kochen oder Musik hören, Kühlen von Lebensmitteln, Aufladen von Smartphone oder Laptop, für Wärme im Zelt, eine 2400W-Powerstation ist ein wirklich hilfreicher Begleiter. Bedenken muss man dabei aber immer, dass die PowerRoam 25,5 Kg wiegt, auf Wanderungen ist sie damit trotz ihres Trolleys spätestens bei unwegsamem Gelände besser nicht dabei.

Im Lieferumfang der Ugreen PowerRoam enthalten ist eine Staubschutzhülle, die das Gerät vor Staub schützt, wenn man es beispielsweise eine Weile im Keller einlagert. Die Hülle taugt auch unterwegs als Schutz vor Staub und Schmutz. Sobald die PowerRoam draußen in Nutzung ist, sollte sie an einem bestenfalls überdachten, nicht zu sonnigen Ort stehen.

Die Leuchtkraft ist sehr hoch und bei Alarm- oder SOS-Modus nicht zu übersehen.
Hier hatten wir den Raum komplett abgedunkelt, die PowerRoam macht trotzdem hell. (Quelle: PCGH-Ratgeber)

Vor Wasser und Sonne schützen

Das Dach empfehlen wir deswegen, weil die Powerstation nicht wasserdicht ist, sie sollte also nicht im Regen oder in Pfützen stehen. Dasselbe gilt für die pralle Sonne, wenn das Gerät überhitzt, setzt die Schutzschaltung ein. Grundsätzlich arbeitet die Ugreen PowerRoam bei Temperaturen von -10 bis +40 Grad, ist also fast überall und zu jeder Jahreszeit ein treuer Begleiter.

Im Übrigen verfügt die Powerstation über einen Lüfter, der das Gerät kühlt und dabei natürlich selbst ein wenig Strom verbraucht. Die innere Temperatur der Powerstation wird durchweg gemessen und ist sowohl in der App als auch auf dem Display zu sehen.

Wichtig und sinnvoll für alle Outdoor-Abenteurer ist die große LED-Lampe auf der Vorderseite der Ugreen PowerRoam. Damit können Sie einerseits per Knopfdruck für Licht in zwei verschiedenen Helligkeitsgraden sorgen. Andererseits sendet die Lampe eigenständig ein leuchtstarkes SOS-Signal aus oder es blinkt schnell in einer Art Alarm-Modus. Die Modi aktiviert man einfach durch Durchschalten über den Knopf direkt bei der Lampe.

Ugreen PowerRoam: Modi und Schutzfunktionen

Damit die Powerstation nach Möglichkeit in keinem Fall durch Hitze, Kälte, Überlastung oder andere problematisch Situationen Schaden nimmt, verfügt die Ugreen PowerRoam über verschiedene Schutzfunktionen:

  • Eingangsunterspannungsschutz
  • Eingangsüberspannungsschutz
  • Ausgangsüberspannungsschutz
  • Überlastungsschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Übertemperaturschutz
  • Kälteschutzmodus

Darüber hinaus verfügt die Ugreen PowerRoam über verschiedene Betriebsmodi:

  • Standardmodus: schaltet sich nach 5 Stunden ab, in denen keine Nutzung stattfand
  • U-Turbo-Modus für eine Leistungs von bis zu 3500W
  • Leistungsreduktionsmodus für reduzierte Lade-/Entladeleistung (für längere Lebensdauer)
  • Notstrommodus: Lampe und USB funktionieren auch bei 0% Ladestand noch (nur für Notfälle!)
  • Energiesparmodus: schaltet sich nach 2 Stunden ab, in denen keine Nutzung stattfand
  • Immer-an-Modus: Gerät bleibt so lange an, bis der Akku leer ist

Ugreen-App und Display

Auf dem Display der Ugreen PowerRoam werden die wesentlichen Daten angezeigt: In welchem Modus sich die Powerstation gerade befindet (das ist standardmäßig Eco, also Energiesparmodus), wie viel eingespeist oder abgegeben wird sowie die verbleibende Gesamtladung in Prozent. Zudem kann man unterhalb der Einspeisung die Restdauer bis 100% in Stunden und Minuten ablesen und unterhalb der Abgabe die verbleibende Zeit, bis die PowerRoam beim aktuellen Verbrauch entladen wäre.

Das Display schaltet sich binnen 1 Minute ab und leuchtet nur dann auf, wenn man es mittels des Knopfes (ON/OFF) aktiviert. So wird auch hier Strom gespart.

Das Display zeigt an, was sich gerade tut. In diesem Fall werden gerade 42 Wh verbraucht und die Powerstation würde bei dieser Entladung noch 33,2 Stunden ausreichen. (Quelle: PCGH-Ratgeber)

In der App kann man dieselben Daten einsehen plus verschiedene weitere Daten und Funktionen sowie Einstellungsmöglichkeiten. Man sieht hier beispielsweise die Gerätetemperatur, kann den U-Turbo aktivieren und deaktivieren, zwischen den verschiedenen Modi wechseln, eine Kindersicherung einschalten und vieles mehr. So können Sie hier auch den ansonsten dauerhaft aktivierten Strom auf den USB-Anschlüssen abschalten, die Steckdosen und den DC-Bereich aktivieren, die Lampe einschalten und sogar Ampere-Zahlen (DC), Ausgangsfrequenzen (AC) oder die Temperatureinheit (Standard bei Grad Celsius) verändern.

Das klingt Ihnen jetzt zu kompliziert? Natürlich müssen Sie hier nichts nutzen oder einstellen, aber Sie können, wenn Sie mögen. In der Summe fanden wir die App praktisch und anschaulich und eine gute Ergänzung zur Bedienung per Tasten am Gerät.

Ugreen Trolley: für den Transport unerlässlich

Den Trolley der Ugreen PowerRoam möchten wir nicht unerwähnt lassen. Der ist nämlich nicht nur nützlich, sondern auch nötig und ein entsprechend starkes Zubehörteil. Natürlich kann man die Powerstation auch an den beiden Henkeln herumtragen. Aber wer will das schon? Mit 25,5 kg ist die PowerRoam einfach ein echter Brummer. Also flott auf den Trolley montieren und schon kann man die ganze Kombination schieben oder ziehen.

Der Trolley selbst ist eine stabile und robuste Kontruktion, die obendrein zusammengeklappt werden kann. Dem Trolley liegt eine bebilderte Beschreibung bei, die das Befestigen der Powerstation in 5 Schritten schnell und einfach erklärt. Viel ist da auch wirklich nicht dabei. Die PowerRoam wird nicht einfach draufgestellt, sondern ordentlich befestigt und kann entsprechend nicht herunterrutschen.

Die Reifen des Trolleys sind aus festem Plastik mit einem einigermaßen geländegängigen Profil und können mittels Bremsen festgestellt werden, sodass sich die Powerstation nicht verselbstständigt.

(Quelle: Ugreen)

Ugreen PowerRoam + Trolley: Fazit

Wer eine leistungsstarke Powerstation sucht, dem können wir die Ugreen PowerRoam wärmstens empfehlen. Sie ist qualitativ rundum hochwertig, robust und dank Trolley gut transportabel. Zugleich ist sie von den Ausmaßen her noch klein genug, um auch im Wohnwagen mitfahren zu können. Die 2300W (und bis 3500W im U-Turbo) sind ein Segen, da kann man wirklich fast alles dranhängen, was einem lieb, wert und nützlich ist, egal, ob man eher Handwerkliches im Sinn hat, Kochen oder Kühlen möchte, Heizung benötigt oder einfach nur die Kamera aufladen will. Dabei reichen die 2.048 Wh auch eine ganze Weile und wenn sich der Akkustand dem Ende neigt, so ist er bei Bedarf binnen 1,5 Stunden wieder voll. Die Möglichkeit, die Kapazität mit separat erhältlichen Batterien auf 12 kWh zu erhöhen oder aber bis zu 1200W Solarpanels dranzuhängen, machen die Ugreen PowerRoam zu einer sehr vielseitigen Powerstation, die sich sehr gut an die Bedürfnisse ihres Nutzers anpassen lässt.

Unsere Wertung

UGREEN PowerRoam 2200

Vorteile
  • Schnelles Laden, Smart via App
  • Kapazität mit separat erhältlichen Batterien auf 12kWh erweiterbar
  • Sehr viel Zubehör (u.a. Trolley)
Nachteile
  • Sehr schwer
Weitere Händler
Garten Der Mähroboter Mammotion LUBA 2 5000 vor weißem Hintergrund. Der flotte Roboter fällt durch sein schnittiges Formel-1-Design auf und erinnert tatsächlich an ein Rennauto. Farblich ist er komplett in Weiß gehalten - bis auf schwarze Reifen und den roten Stop-Button.

Mammotion LUBA 2 5000 im Test

  • 03. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Garten Drei verschiedene Grills vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind der Standard-Weber-Kugelgrill sowie zwei größere Gasgrills.

Die große Grill-Kaufberatung

  • 29. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Werkzeug Verschiedene Akkuschrauber und ein Werkzeugkoffer von Makita vor weißem Hintergrund.

Kaufberatung Makita Elektrowerkzeug

  • 29. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Werkzeug Drei unterschiedliche Akkuschrauber von Makita und Bosch Professional auf weißen untergrund treten im vergleich des besten und stärksten Akkuschrauber gegeneinander an
Werkzeug Drei starke Akku-Bohrhämmer vor weißem Hintergrund.
Garten

Balkonkraftwerke für unter 800 Euro

  • 22. Mai 2024
  • Veronika Maucher