Der neue Kindle Paperwhite in der Signature Edition (11. Generation) verbindet E-Lesen auf hohem qualitativen Niveau mit 32 GB Speicherplatz, kabelloser Ladefunktion und Frontlicht mit automatischer Anpassung. Wir haben den Kindle Paperwhite Signature Edition für Sie getestet!

Kindle Paperwhite Signature Edition: Technische Details & Inbetriebnahme

Technische Details

  • Bildschirmgröße: 6,8 Zoll
  • Speicher: 32 GB (ca. 20.000 Bücher)
  • Display: 300 ppi, Paperwhite (E-Ink)
  • Frontlicht: Integriert, adaptiv bzw. individuell einstellbar
  • Gewicht: 207 g 
  • Wasserfest: IPX8; Schutz bei versehentlichem Eintauchen
  • Akku: bis zu 10 Wochen
  • Laden: Wireless oder mit Kabel
  • Unterstützte Formate: Kindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, PMP nach Konvertierung, Audible-Audioformat (AAX)
  • Lieferumfang: E-Book-Reader, USB-C auf USB-A Kabel

Inbetriebnahme

Der Packungsinhalt des Kindle Paperwhite ist schnell aufgezählt: Sie finden dort den E-Book-Reader, ein USB-C zu USB-A Kabel und ein Heftchen mit den üblichen Warnhinweisen und Garantiebedingungen. Der Kindle Paperwhite zeigt einen Standard-Bildschirm, also nicht wundern, das Gerät ist bei Lieferung eingeschaltet. Tatsächlich lässt sich der E-Book-Reader auch gar nicht komplett ausschalten, wie etwa ein Tablet. Aufgrund der E-Ink-Technologie verbraucht das Gerät bei Standbild so gut wie keinen Strom, nur in den kurzen Momenten des Blätterns einer Seite, als des Bildwechsels, wird der Akku belastet.

Sobald Sie den Power-Button am unteren Ende des Paperwhite drücken, wird das Gerät aktiv und startet die Einrichtung. Dazu benötigt es WLAN-Zugang, halten Sie also Ihre Daten bereit. Dann geben Sie Ihre Amazon-Zugangsdaten ein oder legen einen neuen Account an und schon können Sie den E-Book-Reader nutzen. Im Kauf inbegriffen sind außerdem kostenlose Probemonate zu Kindle Unlimited und Audible. Die können Sie direkt während der Einrichtung aktivieren. Weiter unten erklären wir Ihnen beide Services, die Sie bei Nichtgefallen auch problemlos wieder kündigen können.

Es ist außerdem empfehlenswert, sich die passende App zu Kindle und Audible zu holen, da Sie hier die Buch-Cover in Farbe betrachten können und das Stöbern und Kaufen von Bücher etwas flüssiger läuft.

Die Inbetriebnahme umfasst aber im Wesentlichen 3 Punkte:

  • Knopf drücken
  • WLAN verbinden
  • Mit Amazon-Account verbinden

Sollte der Kindle Paperwhite ein Update benötigen, erledigt er das selbstständig. Bücher, die gespeichert wurden, können überall auch ohne Internetzugang gelesen werden.

Kindle Paperwhite Signature Edition: Das kann der E-Book-Reader

Auf der Startseite des Kindle Paperwhite in der Signature Edition finden Sie – sobald Sie Bücher/Hörbücher besitzen – ganz oben Ihre aktuelle Buchauswahl. Von Anfang an mit dabei sind übrigens über 40 Wörterbücher in verschiedenen Sprachen. Wie bereits erwähnt, können Sie mit dem Paperwhite sowohl Bücher, als auch Hörbücher konsumieren – und Magazine und Podcasts auch – also letztlich alles, was Amazon über Prime Reading, Kindle Unlimited und Audible bzw. zum abonnementfreien Kauf für die Kindle-Linie anbietet. 

Wichtig zu wissen ist, dass die E-Book-Reader der drei im deutschsprachigen Raum herrschenden E-Book-Reader-Marken (Amazon, Tolino und Pocketbook) jeweils mit ihrem eigenen, untereinander nicht kompatiblen, System arbeiten. Achten Sie beim E-Book-Kauf für den Kindle also darauf, dass das Buch mit Kindle kompatibel ist (alle entsprechenden Medien von Amazon erfüllen diese Voraussetzung). Mehr zum Thema E-Book-Reader und Kompatibilität erfahren Sie in unserem Ratgeber E-Book-Reader.

Der E-Book-Reader verfügt über ein hochwertiges E-Ink-Display. Das sieht aus wie Papier, verbraucht nahezu keinen Akku und ist ausschließlich Schwarz-Weiß. Wer also Magazine lesen möchte, bekommt diese in Schwarz-Weiß dargestellt.

Wasserfestigkeit: Der Kindle Paperwhite Signature Edition ist IPX8 zertifiziert. Das heißt: Er überlebt ein kurzes Eintauchen in Wasser normalerweise ohne Probleme. Amazon gibt dazu an, dass er 60 Minuten in Süß- und 3 Minuten in Salzwasser übersteht. Dennoch muss darauf hingewiesen werden, dass der Kindle Paperwhite nicht zum Lesen unter Wasser gedacht ist. Der Wasserschutz dient dazu, Ihnen sorgenfreies Lesen in Wassernähe oder beispielsweise auf der Luftmatratze zu ermöglichen. Sollte Ihnen der E-Book-Reader ins Wasser fallen, fischen Sie ihn schnell wieder heraus. Nach dem Eintauchen in Süßwasser müssen Sie den Kindle mit der Ladebuchse nach unten zum Trocknen aufstellen. Nach dem Kontakt mit Salzwasser empfiehlt Amazon, den E-Book-Reader zunächst mit fließendem Süßwasser auszuspülen und dann zu trocknen.

Bücher und Hörbücher können Sie zum einen direkt über den Kindle Paperwhite (wenn er Internetzugang hat) kaufen. Zum anderen können Sie sich auch die passende App auf Ihr Smartphone laden und dort stöbern oder aber die Bücher am PC bei Amazon ordern. Wir empfanden das Stöbern in der App als etwas intuitiver, als über den Kindle Paperwhite, unter anderem auch wegen der dortigen farbigen Darstellung der Buchcover.

Wie viele Bücher passen in 32 GB? 32 Gigabyte Speicherplatz können bis zu 20.000 Bücher aufnehmen – also eine enorme Menge Lesespaß.

Lesen mit dem Kindle Paperwhite

Paperwhite – das steht für Lesen wie auf Papier. Genau diese Optik ist für viele Leser ein Grund, zu einem dedizierten E-Book-Reader zu greifen, statt auf dem Tablet oder Smartphone zu lesen. Der Hintergrund des Kindle Paperwhite ist entsprechend nicht reinweiß, sondern in einem Weißton gehalten, der dem von Papierseiten eines Buches entspricht. Das ist für viele Menschen sehr viel angenehmer und sorgt für ein augenschonendes Lesen. Gerade Personen, deren Augen sich schnell angestrengt fühlen, wenn Sie auf Bildschirmen lesen, werden mit der Lesequalität des Kindle Paperwhite sehr glücklich sein, denn diese typische Bildschirm-Müdigkeit bleibt aus. 

Die Kindle Paperwhite Signature Edition verfügt außerdem über ein adaptives Frontlicht. Das bedeutet: Ihr Buch wird beleuchtet, wenn die Umgebung dunkler wird. So können Sie auch im Bett bei völliger Dunkelheit lesen, ohne zusätzliches Licht einzuschalten – eine tolle Sache für jene, die nachts lesen wollen, während neben ihnen jemand schläft. Die Helligkeit des Frontlichts ist dabei stets so, dass es wirkt, als würden Sie eben ein Buch bei normalen Lichtverhältnissen in Händen halten – also ebenfalls möglichst stressfrei für die Augen. Natürlich wird man gerade in einem dunklen Raum auf Dauer trotzdem beim Lesen müde.

Gleichzeitig sorgt das matte und spiegelfreie Display dafür, dass Sie auch bei sehr hellen Lichtverhältnissen, also beispielsweise draußen in der Sonne, weiterhin komfortabel lesen können – eben wie bei einem Papierbuch.

Der Kindle Paperwhite gibt Ihnen zudem verschiedene Möglichkeiten, den E-Book-Reader an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn Sie ein Buch geöffnet haben, tippen Sie doch mal oben in die Mitte des Bildschirms. So öffnet sich ein Menü, über welches Sie beispielsweise über das „Aa“-Symbol die Schriftgröße, das Layout, die Schriftart und weitere Dinge einstellen und sogar als Thema benennen und abspeichern können. Sie lesen lieber mit großer Schrift, während ein anderer Leser in Ihrem Haushalt die kleine Schrift und Querformat bevorzugt? Kein Problem, jeder kann sich sein Thema anlegen, benennen und so schnell wieder einstellen!

In diesem Menü gibt es übrigens auch die Möglichkeit, Notizen zu Textstellen hinzuzufügen. 

Die Startseite nach der Inbetriebnahme des Kindle Paperwhite.
Mit Internetzugang können Sie Bücher direkt im Shop auswählen.
Auch bei völliger Dunkelheit sorgt das Frontlicht für Beleuchtung.

Hörbücher hören mit dem Kindle Paperwhite

Sie wollen zwischendurch ein Buch oder Texte lieber vorgelesen bekommen? Auch das geht mit dem Kindle Paperwhite! Sie können nämlich auch Hörbücher in Ihrer Bibliothek abspeichern und über den Kindle anhören. Dazu benötigen Sie Bluetooth-fähige Kopfhörer, die Sie ganz einfach mit dem Gerät verbinden können. Wenn Sie nämlich auf ein Hörbuch klicken, sucht der Kindle automatisch nach einem Bluetooth-fähigen Gerät wie Kopfhörern oder Boxen. Übrigens können Sie Ihre Audible-Hörbücher auch über Echo-Lautsprecher und Alexa abspielen. Mit dem Sprachbefehl „Alexa, spiele mein Hörbuch ab!“ greift die KI automatisch auf Ihre Audible-Bibliothek zu und setzt das zuletzt von Ihnen angehörte Hörbuch fort.

Die Audio-Qualität ist beim Hören über den Kindle Paperwhite absolut einwandfrei. Das Hören von Hörbüchern verbraucht im Gegensatz zum Lesen mit dem Kindle Paperwhite etwas mehr Akkuleistung.

Amazon Audible und Kindle Unlimited: Das bieten die Services

Mit dem Kauf eines Kindle Paperwhite erwerben Sie auch den Anspruch ein verlängertes Probeabonnement sowohl von Kindle Unlimited als auch Audible. Aber was bieten mir diese Services?

Der Grundstock ist Prime Reading. Prime Reading ist der in einer Prime-Mitgliedschaft* inbegriffene Service rund um E-Books, -Magazine und -Comics sowie verschiedene Podcasts und ein paar Hörbücher. Das Angebot hier wechselt und bietet vor allem Titel aus dem Bereich des Kindle Self Publishings, ein paar Evergreens und weniger bekannte Autoren. 

Kindle Unlimited* ist quasi die Lese-Flatrate. Für 9.99 Euro im Monat (keine Sonderkonditionen für Prime-Mitglieder) haben Sie hier Zugriff auf rund 1 Million Bücher, Zeitschriften und auch einige Hörbücher – eine recht ansehnliche Auswahl. Hier dürften Lesefreunde das meiste finden, was ihr Herz gerade begehrt. Natürlich sind Sie nicht völlig davor gefeit, dass mal ein brandneuer Bestseller nicht sofort gratis verfügbar ist und separat gekauft werden muss. Nutzen Sie also den Gratis-Testzeitraum und schauen Sie sich die Auswahl an – so können Sie am besten entscheiden, ob Ihnen das Abonnement zusagt. Im Übrigen hat Kindle Unlimited keine Kündigungsfrist und kann jederzeit beendet werden.

Audbile* wiederum deckt den Hörbuch-Bereich ab und kostet 9.95 Euro im Monat (keine Sonderkonditionen für Prime-Mitglieder). In diesem Betrag inbegriffen ist 1 Gratis-Hörbuch pro Monat (oder 2 bei den 2 für 1 Angeboten) sowie sämtliche Audible Original Podcasts. Die Auswahl an Hörbüchern umfasst gut 200.000 Titel, darunter jede Menge Bestseller, bekannte und beliebte Titel. Natürlich können Sie diese Hörbücher auch ohne Audible-Mitgliedschaft kaufen. Audible bietet Ihnen aber neben dem monatlichen Gratis-Hörbuch auch die Garantie, dass kein Hörbuch mehr als 9.95 Euro kostet – auch, wenn es ohne Mitgliedschaft mehr kosten würde. Die Podcasts behandeln die verschiedensten Themen, darunter Wissenschaftliches, Gesundheitsthemen, GEO Podcast, Spiegel Podcast, Krimi-Themen, gesellschaftliches und so weiter. Hat man sich für einen Podcast entschieden, werden alle zusammen gehörenden Folgen auf den Kindle übertragen. Auch bei Audible empfehlen wir, den Testzeitraum einfach zu nutzen, um herauszufinden, ob Ihnen das Angebot zusagt. Die Hörbücher, die Sie während des Probezeitraums erhalten, bleiben auch in Ihrem Eigentum, wenn Sie sich danach gegen eine weitere Mitgliedschaft entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Quelle: Amazon

Kindle Paperwhite: Unterschiede Signature-Edition - Normale Edition

Den Kindle Paperwhite gibt es sowohl in der von uns vorgestellten Signature Edition als auch in der „normalen“ Edition, mit und ohne Werbung. Wo aber liegen die Unterschiede?

Preislich liegt der Paperwhite in der Signature Edition bei 189.99 Euro, die normale Version ohne Werbung bei 149.99 Euro und die mit Werbung bei 129.99 Euro. Allen drei Editionen gleich sind

  • die Bildschirmgröße und -qualität
  • die Akkulaufzeit
  • die Wasserfestigkeit
  • die Einstellungsmöglichkeiten bezüglich Farbtemperatur, Schriftart etc.
  • Integriertes Frontlicht

Der einzige Unterschied zwischen der normalen Edition mit und ohne Werbung ist, dass bei der Version mit Werbung im Sperrbildschirm gesponserte Anzeigen statt kunstvollen Bildern angezeigt werden.

Die Signature Edition kommt selbst verständlich ohne Werbung und bringt für den Aufpreis gegenüber der normalen Edition noch folgende Vorteile mit:

  • 32 GB statt 8 GB Speicherplatz
  • Kabellose Ladefunktion zusätzlich zur kabelgebundenen
  • Automatische Anpassung des Frontlichts (über Lichtsensoren)

Lohnt sich das für mich? Wir gehen davon aus, dass die kabellose Ladefunktion für die meisten Leser eher ein nettes Gimmick, aber nicht kaufentscheidend ist. Das passende kabellose Ladedock finden Sie hier*. Wie ausschlaggebend die 32 statt 8 GB Speicherplatz sind, ist sehr individuell. 32 GB bieten für gut 20.000 Bücher Platz, 8 GB immerhin für 5.000. Beides sind beachtliche Hausnummern. Interessant wird der Speicherplatz bei Hörbuch-Hörern. Während nämlich ein E-Book gerade mal 1 bis 2 MB Speicher benötigt, liegt ein Hörbuch bei 250 MB (AAX Format) oder gar 500 MB (AAX+ Format). In der besonders guten Qualität des AAX+ passen auf 8 GB Speicher dann ungefähr 14 Hörbücher, während auf 32 GB fast 60 unterkommen. Bei einem Mix aus Büchern und Hörbüchern kann es auf den 8 GB also tatsächlich mal eng werden. Wer also beides auf dem Kindle Paperwhite speichern möchte und davon möglichst viel, der sollte sich die Signature Edition überlegen. Das adaptive Frontlicht, das mittels Lichtsensoren die Helligkeit automatisch anpasst, ist eine Frage des gewünschten Komforts – man spart sich schlichtweg das manuelle Einschalten des Frontlichts und kann sich darauf verlassen, dass die Bildschirmhelligkeit stets optimal ist.

Fazit: Kindle Paperwhite Signature Edition

Der Kindle Paperwhite Signature Edition hat uns auf ganzer Linie überzeugt. Er liegt leicht und gut in der Hand und sorgt so für komfortables Lesen auch im Liegen. Das E-Ink-Display ist so angenehm zu lesen, wie die Seiten eines Papierbuches, und die adaptive Beleuchtung garantiert, dass die Ausleuchtung bei jedweden Lichtverhältnissen optimal ausfällt. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten sind sehr praktisch und erleichtern es dank verschiedenen Schriftgrößen, den Kindle Paperwhite gut an persönliche Wünsche anzupassen. Auch das Hören von Hörbüchern klappt einwandfrei. Die Signature Edition ist dabei das Rundum-Sorglos-Paket für passionierte Leser, die extra viel Speicherplatz und Komfort wünschen. Für Gelegenheits-Nutzer sind die normalen Paperwhite-Versionen ebenso empfehlenswert.

Sie suchen noch das passende Buch? Bei uns finden Sie auch Ratgeber zu E-Books:

Kommentar hinterlassen