Skip to main content
 

Unsere besten Gaming-Remakes

Wer ein wenig in Nostalgie schwelgen möchte und Spiele im neuen Gewand sucht, wird bei unseren besten Gaming-Remakes garantiert fündig. Wir stellen unsere Favoriten vor!

Drei starke Game-Remakes vor weißem Hintergrund. zu sehen sind Demon's Souls, Resident Evil 4 Remake und Final Fantasy 7 HD Remake.
Quelle: Bluepoint Games/Square Enix/Capcom

Gaming-Remakes sind nicht nur für alte Hasen ein Fest, sondern auch für jüngere Spieler. Selbst wenn die Inhalte häufig ein wenig verändert sind, kommen somit andere zum Genuss von einem Werk aus der Vergangenheit. Wer einige Gaming-Remakes überhaupt nicht abwarten kann oder schon immer gern eine Neuauflage spielen möchte, sollte unbedingt in unserer Liste hineinschauen.

Spiele Drei Cover von Anime-Seinen-Spielen. Zu sehen sind Tokyo Ghoul, Persona 5 Royal und AoT2.

Unsere besten Anime-Seinen-Games

  • 29. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Die Spielepackungen von drei Endzeitspielen vor weißem Hintergrund. zu sehen sind Metro Exodus, Frostpunk und The Walking Dead: Telltale

Unsere 9 besten Endzeitspiele

  • 29. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Die Packungen von drei Cozy Games vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Stroy of Seasons, Animal Crossing und Stardew Valley - drei sehr gemütliche und schöne Spiele für entspannendes Gaming.

Unsere besten Cozy Games

  • 27. Februar 2024
  • David Fabricius
Gaming Drei Survuval-Games vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind DayZ, Frostpunk und Dying Light 2.

Unsere besten Survival-Games

  • 27. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Cover von JRPGs, also Rollenspielen, vor weißem Hintergrund. zu sehen sind Tales of Arise, Xenoblade Chronicles 2 und Dragon Quest 11.

Unsere 11 besten JRPGs

  • 26. Februar 2024
  • David Fabricius
Spiele Drei Spiele aus besonders beliebten Spieleserien vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind Mass Effect in der Legendary Edition, Final Fantasy 16 und Assassin's Creed in der Ezio Collection.

Unsere besten Spielserien

  • 24. Februar 2024
  • David Fabricius

Wofür steht ein Gaming-Remake?

Gaming-Remakes sind alte Spiele, die komplett neu angefertigt werden. Meistens kommt eine völlig andere Engine ins Spiel. Auch Story-Inhalte und das Leveldesign können stark vom Original abweichen. In den meisten Fällen sind aber wichtige Momente aus der ersten Version enthalten.

Wenn ihr euch auch spezielle Remakes wünscht, schaut gern in diese beiden Artikel rein, wobei wir auch Alternativen aufzeigen: unsere Top-6 Gaming-Remakes Teil 1 und unsere Top-6 Gaming-Remakes Teil 2.

Lieber eine neue IP oder ein Gaming-Remake?

Da scheinen viele Spieler unterschiedlicher Meinung zu sein. Manche Remakes werden zum Teil als überflüssig betrachtet, unter anderem Last of Us Part 1, welches gar nicht mal so alt ist. Andere Titel sind bedeutend älter und eine Neuauflage wird garantiert von einem Großteil aller Spieler erwartet, egal ob alt oder jung. Gaming-Remakes sind für Entwickler häufiger sicherer als eine komplett neue IP.

Immerhin gibt es bei einem Gaming-Remake schon eine Fangemeinschaft und bei einer völlig neuen IP muss diese erst wieder aufgebaut werden. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Einerseits bekommt man in der Regel ein altes Werk wieder im neuen und starken Gewand – andererseits könnte das Potenzial für eine neue Idee komplett auf der Strecke bleiben.

Demon’s Souls (PlayStation 5)

Entwickler/Publisher: Bluepoint Games, Sony Interactive Entertainment Japan Studio | Plattformen: Playstation 5 | Genre: Action-Rollenspiel, Kampfspiel, Adventure | Release: 12. November 2020 | Modus: Einzelspieler/Mehrspieler | USK: ab 16 Jahren

Demon’s Souls (Quelle: Bluepoint Games)

Bluepoint Games hatte mit Demon Souls ein starkes Remake hingelegt, die auch für die Neuauflage von Shadow of the Colussos zuständig waren. Demon’s Souls war der Vorgänger der Dark Souls-Reihe und hat so gesehen den Weg dafür gepflastert. Gaming-Remakes wie dieses Werk kommen mit einer wunderschönen Grafik daher, was überhaupt kein Vergleich zum Original ist. Im Spiel muss man sich durch fünf verschiedene Welten durchkämpfen. Wer scheitert, muss erneut am Anfang des jeweiligen Levelgebietes durchstarten. Dabei sind alle vorangegangen Erfolge, wie getötete Gegner, leider Geschichte. Also muss man wieder an Speck des verführerischen Sieges ran, wobei ein starker Wille notwendig ist.

Mit der Zeit kann der Spieler Abkürzungen freischalten, welche den Weg zum Boss ein wenig leichter gestalten. Man sollte stets darauf achten, seinen Charakter zu verstärken – sei es mit neuer Ausrüstung oder Attributen. Hierbei brauchen die Spieler keine epischen Sequenzen und großes Storytelling erwarten. Die Geschichte wird eher kryptisch erzählt und auch bei der Erkundung der verschiedenen Welten wird man nicht an die Hand genommen. Durch das neue haptische Feedback, aufgrund der Rumble-Funktion, können sich die Spieler auf mehr Intensität freuen. Wer ein schwieriges Dark Fantasy-Spiel sucht und keine Herausforderung scheut, sollte sich ruhig sämtlichen Abscheulichkeiten stellen und vielleicht den endgültigen Sieg erringen.

Demon’s Souls

Vorteile
  • Forderndes, aber spaßiges Kampfsystem mit Build-Vielfalt
  • Tolles Leveldesign
  • Mit (optionalem) Koop- und PvP-Modus
Weitere Händler

Final Fantasy VII Remake

Entwickler/Publisher: Square Enix | Plattformen: PlayStation 5, PlayStation 4, PC | Genre: Kampfspiel, Action-Rollenspiel, Adventure | Release: 10. April 2020 | Modus: Einzelspieler | USK: ab 16 Jahren

Final Fantasy VII Remake (Quelle: Square Enix)

Gaming-Remakes wie von Final Fantasy VII kommen mit einigen Änderungen daher. Ob das schlecht ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. Jedenfalls ist es somit für alte Hasen eine neue Erfahrung und Neulinge erleben zum Teil ein altes Meisterwerk. Der Protagonist ist Cloud Strife, ein ehemaliger Kämpfer der Elitetruppe SOLDAT. Später wird man von Tifa engagiert, um das Leiden des Planeten zu beenden, dem das Mako mit aller Gewalt entzogen wird. Mako kommt aus dem Inneren eines Planeten und steht für so etwas wie eine Energiequelle. In Cloud sieht sie eine nützliche Verstärkung, da er übermenschliche Kräfte besitzt, die er durch die Behandlung mit Mako bekommen hat.

Um nicht zu viel vorwegzunehmen, die Handlung ist riesig. Dabei stößt der Spieler auf allerlei Intrigen und kann sich auf spannende Wendungen gefasst machen. Die Kämpfe laufen diesmal in Echtzeit ab und sind somit ziemlich actionreich kreiert. Durch die umfangreiche Gegnervielfalt kommt viel Abwechslung auf. Der Spieler muss nämlich die Schwächen des Gegners klug ausnutzen, um einen entscheidenden Vorteil zu gewinnen. Es ist möglich, mächtige Wesen zu beschwören, die sich Esper nennen und ein im Kampf unterstützen. Natürlich kann man auch seine Charaktere mit verschiedenen Ausrüstungsbestandteilen verstärken. Wer für JRPGs brennt, wird mit dieser Neuauflage ein großartiges Abenteuer erleben.

Final Fantasy 7 HD Remake

Vorteile
  • Großartige Atmosphäre
  • Fantastische Musik und gute Sprecher
  • Packende, emotionale Geschichte
Weitere Händler

Resident Evil 4 Remake

Entwickler/Publisher: Capcom | Plattformen: Playstation 5, Playstation 4, Xbox Series, PC| Release: 23. März 2023 | Genre: Survival Horror, Puzzlespiel, Shooter-Spiel, Action-Adventure | Modus: Einzelspieler | USK: ab 18 Jahren

Resident Evil 4 Remake (Quelle:Capcom)

Endlich hat auch Resident Evil 4 ein Remake bekommen, was schon unzählige Fans erwartet
haben. Diesmal können sich frühere Spieler von der alten und nervigen Steuerung verabschieden. Der Kern der Handlung bleibt größtenteils gleich. Nach sechs Jahren, wo Leon S. Kenney zuvor Erfahrung mit den Machenschaften des Umbrella in Racoon City machen durfte, geht es jetzt woanders hin. Diesmal ist das Setting ein spanisches Dorf, wo man die Tochter des US-Präsidenten sucht. Dieses Unterfangen ist alles andere als einfach, da die Dorfbewohner keine einfachen Fanatiker sind, sondern den Plaga-Parasiten in sich tragen. Dadurch geraten sie außer Kontrolle, erhalten regenerative Kräfte und manchmal sogar spezielle Mutationen.

Am Anfang hat man nur ein Messer und eine Pistole – dieses Arsenal kann im Verlauf des Spiels deutlich vergrößert werden. Zudem kann der Spieler den typischen Roundhouse-Kick einsetzen, um seine Widersacher zu bezwingen. Resident Evil 4 war damals ein großer Erfolg, trotz der umständlichen Steuerung. Zum einen liegt es gewiss an dem Charme des Hauptprotagonisten, zum anderen an die düstere Atmosphäre der verschiedenen Levelgebiete. Auch die Neuauflage konnte wieder überzeugen und erhielt viele positive Wertungen. Wer ein horrormäßiges und rasantes Erlebnis sucht, findet hier genau das richtige Spiel. Übrigens, für alle, die es noch nicht wissen sollten – sowohl Resident Evil 2 als auch Teil 3 erhielten bereits ein Remake.

Resident Evil 4 Remake-1

Resident Evil 4 Remake

Weitere Händler

Shadow of the Colossus

Entwickler/Publisher: Bluepoint Games, Team ICO, Sony Interactive Entertainment Japan Studio|  Plattformen: PlayStation 4 | Genre: Action-Adventure, Jump ’n’ Run, Kampfspiel, Shooter-Spiel | Release: 6. Februar 2018  | Modus: Einzelspieler | USK: ab 12 Jahren

Shadow of the Colossus (Quelle: Bluepoint Games)

Gaming-Remakes wie Shadow oft he Colussus fangen die damalige Atmosphäre wunderbar ein und bringe diese durch hübschere Texturen noch besser hervor. Als Spieler schlüpft man in die Haut von Wander, ein junger Mann. Dieser ist mit seinem Pferd Agro auf dem Weg in ein entferntes Land, um eine Rettung zu vollziehen. Dabei muss man 16 Giganten besiegen, damit das magische Ritual vollzogen werden kann.

Diese Kämpfe sind episch inszeniert und sehr intensiv. Außerdem wird gut aufgezeigt, wie weit man gehen könnte, wenn man trauert. Das Spiel beschäftigt sich nämlich mit Themen wie Verlust und Tod. Spieler, die lieber eine gefüllte Welt mit vielen NPCs suchen, sind hier eher falsch. Wer aber nichts gegen ein einsames Abenteuer hat und schon immer heldenhaft Riesen bezwingen wollte, sollte uneingeschränkt zugreifen.

Shadow of the Colossus - Standard Edition - [PlayStation 4]-1

Shadow of the Colossus – Standard Edition

Mafia: Definitive Edition

Entwickler/Publisher: Hangar 13, 2K Games | Plattformen: PlayStation 4, Xbox One, PC |  Genre: Shooter-Spiel, Action-Adventure | Release: 25. September 2020  | Modus: Einzelspieler | USK: ab 18 Jahren

Mafia: Definitive Edition (Quelle: Hangar 13)

Gaming-Remakes wie der Erstling der Mafia-Reihe sind vor allem für Story-basierte Deckungs-Shooter-Spieler ein Genuss. Die Zeit des Spiels ist in den 1930ern angesiedelt.    Am Anfang der Geschichte wird recht schnell aufgezeigt, dass dieses Setting düster ist. Auf einer Farm findet eine gnadenlose Schießerei statt – zwischen Gewaltverbrechern und schmierigen Polizisten. Viele Menschen kommen dabei um. Hinterher beginnt eine Flucht, wobei noch weitere Menschen sterben. Schließlich entkommt ein Mann mit seinen Gefährten. Ein wilder Auftakt in einer verbrecherischen Geschichte.

In diesem Remake können Spieler sich auf neue Zwischensequenzen freuen. Zum größten Teil gibt es zum Original keine gravierenden Veränderungen, außer ein paar Kleinigkeiten. Die Missionen sind abwechslungsreich – sei ein Kampf im Parkhaus oder verkleidet unterwegs auf einem Dampfer. Für alle, die mal etwas anderes außer GTA ausprobieren wollen, werden bestimmt auch in dieser Welt eine aufregende Erfahrung erleben.

Mafia: Definitive Edition

Vorteile
  • Wunderschöne Stadt Lost Heaven und Umgebung
  • Kinoreife Mafia-Atmosphäre
  • Packende Geschichte mit tollen Charakteren
Weitere Händler

MediEvil

Entwickler/Publisher: SCE Cambridge Studio, Other Ocean Interactive, Sony Interactive Entertainment | Plattformen: Playstation 4 | Genre: Action-Adventure, Hack and Slay | Release: 25. Oktober 2019  | Modus: Einzelkspieler | USK: ab 12 Jahren

MediEvil (Quelle: SCE Cambridge Studio)

Dieses Werk hat schon in den 90ern viele Spieler der Playstation 1 begeistert. In der Hintergrundgeschichte besiegt Sir Daniel „Dan“ Fortesque, ein mutiger Ritter, in einer gewaltigen Schlacht den Hexer Zarok. Zumindest schien es so, dabei fiel der mutige Ritter als Erstes. Nach 100 Jahren erwacht der dunkle Hexer Zarok wieder zum Leben. Natürlich möchte er das Königreich von Gallowmere erneut unterdrücken. Mithilfe einer Armee aus Toten scheint dieses Unterfangen auch nicht unmöglich zu sein. Der Spieler schlüpft in das Knochengerüst von Sir Dan und kann sich dadurch beweisen und das Königreich retten. Das Spiel hat seinen ganz besonderen Humor. Schon allein, wenn man von anderen Kreaturen oder Helden verspottet wird. Dadurch hinterlässt diese alte Perle erneut einen ungewöhnlichen Charme.

Die Level sind abwechslungsreich – vom düsteren Friedhof bis zu einem verfluchten Dorf oder einem Geisterpiratenschiff. Dabei muss man sich nicht nur wie ein wider Krieger durchkämpfen, auch Rätsel müssen gelöst werden. Gaming-Remakes wie dieses düstere und zugleich lustige Fantasiewerk stellen eine große Herausforderung dar. Man könnte es auch als ein alternatives Dark Souls mit Humor bezeichnen. Die Gegner haben nämlich verschiedene Angriffsmuster und die Bosskämpfe sollte man ebenfalls nicht unterschätzen. Wer schon immer als knochiger Ritter sämtliche Kreaturen bezwingen wollte, wird hier ein spaßiges Fest erleben.

MediEvil - [PlayStation 4]-1

MediEvil

Yakuza Kiwami

Entwickler/Publisher: Ryu Ga Gotoku Studio, Sega, SEGA of America | Plattformen: PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, xCloud, PC, Amazon Luna | Genre: Kampfspiel, Action-Adventure, Rollenspiel, Adventure | Release: 21. Januar 2016 | Modus: Einzelspieler | USK: ab 18 Jahren

Yakuza Kiwami (Quelle: Ryu Ga Gotoku Studio)

Gaming-Remakes, wobei es um eine Rachegeschichte geht? Warum nicht? Yakuza Kiwami erzählt die tragische Geschichte eines Verbrechers, der von einem Freund verraten wird. Aufgrund der Ehre und des Beschützerinstinkts wandert man sogar im Knast. Zehn Jahre später betritt man als freier Mann die Straße und muss seine Ehre wiederherstellen. Solche Geschichten gibt es zuhauf, aber je nach Verpackung funktioniert es häufig immer wieder tadellos. Die Yakuza-Reihe lebt von abgedrehten Momenten, emotionalen Momenten und tiefen Gesprächen.

Durch diese erzeugte Mischung ist diese Spielreihe etwas ganz Besonderes. Beim Kampfsystem kann der Spieler zwischen vier Kampfstilen wechseln. Die Brutalität wird hierbei nicht kleingeschrieben. Neben der Geschichte und den aufregenden Straßenkämpfen gibt es auch zahlreiche Nebenaktivitäten: Billiard spielen, ferngesteuerte Autos lenken oder sogar Karaoke. Langeweile sollte also nicht aufkommen. Für alle, die auf Material-Art stehen und eine viel gestaltete Geschichte mögen, können hier ein würdiges Werk entdecken.

Yakuza Kiwami (Playstation 4) [ ]-1

Yakuza Kiwami

Crash Bandicoot N.Sane Trilogy

Entwickler/Publisher: Blizzard Albany, Toys for Bob, Iron Galaxy Studios | Plattformen: Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One, PC |  Genre: Jump ’n’ Run | Release: 30. Juni 2017 | Modus: Einzelspieler | USK: ab 6 Jahren

Crash Bandicoot N.Sane Trilogy (Quelle: Blizzard Albany)

Über 20 Jahre hat es gedauert, bis der Beuteldachs endlich seinen Weg auf sämtliche Plattformen fand und das in einem völlig neuen Gewand. Im ersten Teil entkommt man bösartigen Dr. Neo Cortex. Dessen Ziel ist es, eine Armee aus Wildtieren heranzuzüchten. Der Erstling wiederholt diverse Spielelemente, was die Nachfolger bereits ein wenig besser gemacht haben. Dennoch können alte Hasen oder auch Neulinge wieder ein spaßiges Abenteuer erwarten. Spieler müssen bei den Level-Arealen ihr Reaktionsvermögen gekonnt einsetzen. Sei es beim Ausweichen von Fallen, schwere Hüpfpassagen oder das Bezwingen von Gegnern.

Im Laufe der Handlung werden die Abenteuer rund um die Trilogie immer durchgeknallter, wobei auch Zeitreisen ins Spiel kommen. Lediglich ist sie starre Kameraführung gleich geblieben, was man ein wenig bemängeln muss. Allerdings ist das kaum ein großes Ärgernis. Immerhin mangelt es dem Spiel nicht an Herausforderung und Motivation. Und was bringt mehr gute Laune als ein grinsender Beuteldachs? Übrigens, Crash Bandicot wurde damals von Naughty Dog entwickelt, das heutzutage mit starken Reihen wie Uncharted oder Last of Us glänzt.

Crash Bandicoot: N.Sane Trilogy 2.0 (Playstation 4)-1

Crash Bandicoot: N.Sane Trilogy 2.0

Weitere Händler

Die besten News zu aktuellen Angeboten finden Sie auf unserer PCGH-Deals-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren:

Streaming-Mikrofon Drei schwarze Streaming-Mikrofone vor weißem Hintergrund.

Der große Mikrofon-Test

  • 01. März 2024
  • Veronika Maucher
Streaming-Mikrofon Das Streaming-Mikrofon Razer Seiren V3 Chroma vor weißem Hintergrund. Das Mikrofon selbst ist schwarz, die Formen eher abgerundet und es kann bunt beleuchtet werden.

Razer Seiren V3 Chroma im Test

  • 29. Februar 2024
  • Veronika Maucher
Spiele Drei Cover von Anime-Seinen-Spielen. Zu sehen sind Tokyo Ghoul, Persona 5 Royal und AoT2.

Unsere besten Anime-Seinen-Games

  • 29. Februar 2024
  • David Fabricius
Gaming-Headsets Das Gaming-Headset Corsair HS80 Max in der Farbe Schwarz (Steel Gray) vor weißem Hintergrund.

Corsair HS80 Max im Test

  • 29. Februar 2024
  • Veronika Maucher
Spiele Die Spielepackungen von drei Endzeitspielen vor weißem Hintergrund. zu sehen sind Metro Exodus, Frostpunk und The Walking Dead: Telltale

Unsere 9 besten Endzeitspiele

  • 29. Februar 2024
  • David Fabricius
Schreibtische Ein schwarzer Gaming-Tisch von Ultimate Setup vor weißem Hintergrund. Auf dem Tisch ist ein Curved-Monitor zu sehen sowie Mauspad, Tastatur und Maus.

Ultimate Setup Gaming-Tisch im Test

  • 28. Februar 2024
  • Veronika Maucher