Skip to main content
 

Secretlab Titan Evo XL im Test

Ein Gaming-Stuhl bei dem Sie Farbe und Material der Bezüge wählen können und auf dem auch noch Gamer von Körpergrößen bis 205 cm bequem und ergonomisch Platz nehmen. Der Titan Evo von Secretlab verspricht das nicht nur, sondern kann das auch halten! Wir zitieren den Secretlab Titan Evo XL zum ausführlichen Probesitzen ins Testlabor und berichten.

Der Gaming-Stuhl Titan Evo von Secret Lab in der Farbe Hellgrau, von vorn und von hinten vor weißem Hintergrund.
Quelle: Secret Lab

Secretlab ermöglicht seinen Kunden, sich den perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Gaming-Stuhl zu erstellen. Ob Material, Größe oder Farbe, die Auswahl ist umfassend und hält für jeden Geschmack das Passende parat. Wir haben uns den Titan Evo XL in Arctic White und mit Stoffbezug liefern lassen, um den Secretlab-Gaming-Stuhl für Sie zu testen.

Secretlab Titan Evo XL: technische Details und Aufbau

Individuell und nachhaltigDer Gaming-Stuhl Titan Evo von Secret Lab in der Farbe Hellgrau, von vorn und von hinten vor weißem Hintergrund.

Unsere Wertung

Secretlab Titan Evo XL

Vorteile
  • Sehr hohe Fertigungsqualität und nachhaltig
  • Farbe/Material/Größe wählbar
  • Sehr bequem und ergonomisch (Lordosenstütze in der Lehne)
Nachteile
  • Keine Synchronmechanik

Technische Details

Wir stellen hier die Daten des Titan Evo XL vor; auf der Website von Secretlab finden Sie weitere Variationen an Gaming-Stühlen, bei denen sich für andere Größen- und Gewichtsklassen passende Maße finden. Unser Testmodell war mit SoftWeave (Stoff) Obermaterial in der Farbe Arctic White bezogen.

  • Geeignet für Größe: 181 – 205 cm
  • Geeignet für Gewicht: 80 – 180 kg
  • Lordosenstütze: integriert, L-Adapt
  • Nackenstütze: Kissen, Memory Foam, magnetisch angebracht
  • Lehnenhöhe/-breite: 89 cm/56 cm
  • Sitzflächenbreite/-tiefe: 58 cm/50 cm
  • Sitzflächenhöhe: 46 – 55,5 cm
  • Wippmechanik, asynchron
  • Armlehnen: 4D
  • Hydraulik: Klasse 4

Aufbau

Was uns ab dem ersten Moment positiv auffiel, war, dass bereits das Auspacken unseres Gaming-Stuhls ein Gefühl davon vermittelte, ein hochwertiges und besonderes Produkt erhalten zu haben. Der Karton ist perfekt gepackt, die einzelnen Bestandteile des Titan Evo XL bestens geschützt und beschriftet. Obenauf liegt ein mit 50×50 Zentimetern sehr großer und übersichtlicher sowie gut bebilderter Aufbau-Guide. Der ist auf Englisch gehalten, wer da sprachlich nicht ganz drin ist, der muss sich mit Google Translate oder dem Aufbau-Video helfen.

Insgesamt muss man 8 Schrauben korrekt setzen und ein paar Teile zusammenstecken. Das passende Werkzeug lag bei und tatsächlich war der Aufbau dermaßen einfach, dass wir entgegen unserer Gewohnheit nicht mal zum Akkuschrauber gegriffen haben. Insgesamt hat das Auspacken circa 10 Minuten und der Aufbau etwa 21 Minuten gedauert. In der Summe ist der Aufbau des Secretlab Titan Evo kinderleicht, allein problemlos machbar und ziemlich flott.

Stühle Der Sitz- und Stehhocker DESQUP Motion vor weißem Hintergrund. Am Hocker hängt ein Schild mit der Aufschrift "Deutsche Marke".

DESQUP Motion im Test

  • 18. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Razer Iskur V2 Gaming-Stuhl auf weißem Hintergrund mit drei verschiedenen Perspektiven.

Razer Iskur V2 im Test

  • 12. Juni 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der Relaxsessel Flexispot Lotus XC6 in der Farbe Grau vor weißem Hintergrund. Er sieht sehr weich und gemütlich aus.

Flexispot Lotus XC6: Relaxsessel im Test

  • 06. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Recaro Aer Gaming-Stuhl auf weißem Hintergrund mit drei verschiedenen Perspektiven.

Recaro Aer im Test

  • 05. Juni 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Vor einem weißen Hintergrund sind drei Gaming-Stühle abgebildet. Der linke Stuhl ist in Schwarz und Weiß gehalten. Der mittlere ist größtenteils grau mit blauen und schwarzen Elementen. Die Farbe des rechten Stuhls auf dem Bild ist Schwarz.

Die besten Gaming-Stühle für Große

  • 29. Mai 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der Gaming-Stuhl Thunder X3 Core Loft aus verschiedenen Perspektiven vor weißem Hintergrund.

Thunder X3 Core Loft im Test

  • 28. Mai 2024
  • Frank Stöwer
Werbung

Ubisoft Forward Sale

Im Ubisoft Store läuft aktuell der Ubisoft Forward Sale mit bis zu 75 % Rabatt auf ausgewählte Spiele. Über 200 Spiele und DLCs sind dabei im Angebot. Mit dabei sind unter anderem Avatar, verschiedenste Spiele aus den Assassin’s Creed-, Anno- und „Tom Clancy’s“-Serien und vieles mehr.

Secretlab Titan Evo XL: Material, Auswahl und Nachhaltigkeit

Die Gaming-Stühle von Secretlab können Sie sich auf deren Website individuell zusammenstellen. Je nach Modell gibt es diverse Farben, darunter beispielsweise Schwarz, Weiß, Flieder, Mint oder Minecraft-Style. Ebenfalls zur Auswahl steht das Material des Bezugs, nämlich Stoff, Kunstleder oder Leder. Einschränkungen gibt es dabei höchstens bei der Kombination aus Farbe und Material, da geht nicht jede. Überdies kann man aus bis zu drei Größen wählen, sodass der Gaming-Stuhl optimal ergonomisch passt. Möglich sind hier Stühle für Gamer:innen mit einer Körpergröße bis zu 205 cm. Damit ist Secretlab gerade für große Menschen ein cooler Tipp, denn viele Gaming-Chairs eignen sich nur bis circa 190 cm.

Die besten Gaming-Stühle für große Menschen stellen wir in unserem separaten Test vor!

Zusätzlich zu den beim Bezugsmaterial und den Farben individuell zusammenstellbaren Titan Evo XL hat Secretlab viele interessante Sondermodelle auf Lager. Deren Design und Farbgebung entspricht der eines bei Gamern sehr populären Spiels wie Valorant, Diablo IV, Fortnite, League Of Legends, Harry Potter oder The Witcher. Für diese speziellen Gaming-Stühle hat Secretlab die Design-Lizenz erworben. Das macht die Sondermodelle des Secretlab Titan Evo (XL) zu offiziellen Lizenzprodukten, die bei Gamern sehr begehrt sind.

(Quelle: Secret Lab)

Ebenfalls wählbar sind die magnetisch befestigten Armlehnen, die man in drei verschiedenen Farben kaufen und übrigens auch flott auswechseln kann, wenn sie mal abgenutzt sein sollten. Überhaupt setzt Secretlab darauf, dass der Stuhl seinen Nutzer für eine lange Zeit begleitet, denn nicht nur die Armlehnen können ersetzt werden, auch der Bezug kann nachgekauft werden (Secretlab Skins). Sie müssen den Stuhl also nicht entsorgen, wenn er irgendwann nicht mehr ganz frisch ist, sondern können die Teile, die sich natürlicherweise abnutzen, ersetzen – der Nachhaltigkeitsgedanke wird hier sehr gut umgesetzt.

(Quelle: Secret Lab)

Kommen wir zum Material unseres Secretlab Titan Evo XL im SoftWeave-Stoffbezug in der Farbe Arctic White. Das schwarze Fußkreuz ist aus Aluminium und entsprechend stabil, langlebig auch bei höherer Traglast und zugleich leicht. Die Rollen sind aus PU-Kunststoff und sehr leichtgängig sowie leise. Der SoftWeave-Bezug fühlt sich robust und zugleich angenehm weich an, die Nähte sind gut verarbeitet und wertig. Die Armlehnen fühlen sich auch bei unbekleideten Unterarmen angenehm an. Auch die magnetisch angebrachte und mit Samt bezogene Nackenstütze ist schön verarbeitet. Insgesamt sind Material und Verarbeitung des Secretlab Titan Evo sehr gut und hochwertig und halten absolut, was der Preis von 619 Euro für unsere Ausführung verspricht.

Secretlab Titan Evo XL: Ergonomie

Der Titan Evo von Secretlab verfügt über einige wichtige Komponenten für eine sehr gute Ergonomie. Dazu gehören insbesondere die 4D-Armlehnen, die optimal einstellbare Lordosenstütze und die Wippmechanik.

(Quelle: Secret Lab)

Lordosenstütze

Im Gegensatz zu vielen anderen Gaming-Stühlen, bei denen als Stütze für den unteren Rückenbereich (Lordosenstütze) ein Kissen beigelegt ist, liegt beim Secretlab Titan Evo XL die Stütze unter dem Bezug der Rückenlehne. Mittels der Drehregler links und rechts an der Lehne kann die Wölbung sowohl in der Höhe als auch in der Tiefe genau passend eingestellt werden. Das ist deutlich ergonomischer, als viele Lordosenkissen, die einfach irgendwo am Ende der Rückenlehne auf der Sitzfläche zum Liegen kommen und dort zwar meist ganz bequem sind, aber nicht die Doppel-S-Form der menschlichen Wirbelsäule optimal unterstützen.

Bei der Stabilisierung der Lendenwirbel geht es weniger um weiches Anlehnen, denn um die Form der Rückenlehne selbst. Die wird durch die Lordosenstütze wie ein doppeltes S ausgeformt und schmiegt sich so perfekt an den Bereich mit den letzten 5 Wirbeln an, der eine natürliche S-Form besitzt. Beim Titan Evo können Sie das unter dem Stoff liegende bewegliche Gitter aus Scharnieren („L-Adapt“) exakt so einstellen, dass sich der Stuhl an die Wirbelsäule und nicht anders herum anpasst.

Wippmechanik

Damit Sie die Muskulatur zwischendurch ordentlich entspannen können, kann der Secretlab Titan Evo zum einen um bis zu 165 Grad zurückgelegt und stufenlos in jeder Neigung arretiert werden. Zum anderen verfügt er über eine sehr angenehme Wippmechanik, die ein entspannendes Wippen in jeder Neigung ermöglicht.

Grundsätzlich sitzt man am gesündesten, wenn die Rückenlehne im 90-Grad-Winkel zur Sitzfläche steht, man den Rücken aufrecht hält, die Füße flach auf dem Boden aufliegen, während die Knie einen 90-Winkel bilden und die Kniekehle sich circa zwei bis drei Fingerbreit von der Sitzfläche entfernt befindet. Mit der Klasse-4-Hydraulik des Titan Evo lässt sich die Sitzhöhe entsprechend einfach und schnell einstellen.

Sitzfläche

Weil die Sitzfläche, die mit angenehm weichem und zugleich stabilem Kaltschaum gepolstert ist, mit einer Breite von 58 cm und einer Tiefe von 50 cm ordentlich viel Platz bietet, kann man dort nicht nur dauerhaft bequem normal sitzen, auch ein Wechsel in den Schneidersitz ist kein Problem. Die Sitzwangen sind übrigens angenehm niedrig, sodass sie den Sitzenden nicht drücken.

4D-Armlehnen

Ein weiteres wichtiges Merkmal sind die 4D-Armlehnen. Diese lassen sich, wie der Name 4D verrät, in vier Richtungen ver- und einstellen. Heißt, die Armlehnen des Titan Evo können in der Höhe, in ihrer Ausrichtung nach vorn/hinten und seitlich passend eingestellt sowie horizontal gedreht werden. Das gewährleistet, dass die Armlehnen bestmöglich an den Nutzer angepasst werden können. Wichtig ist nämlich stets, dass die Armlehnen den Unterarm in der Position halten und unterstützen, die für unsere Arme und sämtliche damit verbundene Muskulatur am besten ist: Die Ellenbogen im 90 Grad Winkel, die Unterarme flach auf Armlehne und Tisch aufliegend.

Secretlab Titan Evo XL: Fazit

Der Secretlab Titan Evo hat uns ganz klar überzeugt. Er ist wertig gefertigt, stabil und mit hochwertigen Materialen bestückt. Er bringt eine sehr gute Ergonomie mit und liefert letztlich ein richtig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Obendrein punktet er mit Nachhaltigkeit dank Secretlab Skins. Den einzigen kleinen Punktabzug gibt es für die asynchrone Wippmechanik. Was wir ganz persönlich toll finden ist, dass bei Secretlab die Auswahl an Möglichkeiten so groß ist. Drei verschiedene Stuhl-Größen, unterschiedliche Desgins, Materialien, Farben, ja sogar witzige Brand-Styles von Minecraft, Harry Potter und vielen mehr sorgen dafür, dass man am Ende DEN perfekten individuellen Gaming-Stuhl sein Eigen nennt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Stühle Der Sitz- und Stehhocker DESQUP Motion vor weißem Hintergrund. Am Hocker hängt ein Schild mit der Aufschrift "Deutsche Marke".

DESQUP Motion im Test

  • 18. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Razer Iskur V2 Gaming-Stuhl auf weißem Hintergrund mit drei verschiedenen Perspektiven.

Razer Iskur V2 im Test

  • 12. Juni 2024
  • Frank Stöwer
Stühle Der Relaxsessel Flexispot Lotus XC6 in der Farbe Grau vor weißem Hintergrund. Er sieht sehr weich und gemütlich aus.

Flexispot Lotus XC6: Relaxsessel im Test

  • 06. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Recaro Aer Gaming-Stuhl auf weißem Hintergrund mit drei verschiedenen Perspektiven.

Recaro Aer im Test

  • 05. Juni 2024
  • Frank Stöwer
Schreibtische Ein schwarzer Gaming-Tisch von Ultimate Setup vor weißem Hintergrund. Auf dem Tisch ist ein Curved-Monitor zu sehen sowie Mauspad, Tastatur und Maus.

Ultimate Setup Gaming-Tisch im Test

  • 31. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Vor einem weißen Hintergrund sind drei Gaming-Stühle abgebildet. Der linke Stuhl ist in Schwarz und Weiß gehalten. Der mittlere ist größtenteils grau mit blauen und schwarzen Elementen. Die Farbe des rechten Stuhls auf dem Bild ist Schwarz.

Die besten Gaming-Stühle für Große

  • 29. Mai 2024
  • Frank Stöwer