Mit dem AT2020USB-X hat Audio Technica ein feines Mikrofon für Streaming, Home-Office und Musikaufnahmen mit einem sehr angenehmen Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt gebracht. Anfänger können einfach per Plug & Play loslegen, Fortgeschrittene haben die Möglichkeit, bis zu 96 kHz und 24 Bit zu nutzen. Wir stellen das Audio Technica AT2020USB-X vor.

Audio Technica AT2020USB-X - technische Details und Inbetriebnahme

Technische Daten

Zunächst wollen wir Ihnen die technischen Daten laut Herstellerangabe auf einen Blick an die Hand geben:

  • Mikrofon-Typ: Kondensator
  • Richtcharakteristik: Niere (Cardioid)
  • Abstastrate: 44,1 kHz / 48 kHz / 88,2 kHz / 96 kHz
  • Bittiefe: 16 Bit/24 Bit
  • Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
  • Anschluss: Micro-USB zu USB-A, inkl. Adapter zu USB-C
  • Gewinde: Standard 5/8 (für mitgelieferten Standfuß oder Montage an Mikrofonstativ) inkl. 3/8-Adapter
  • Integrierter Popschutz
  • Lieferumfang: Mikrofon, Standfuß, USB-Kabel, Gewinde-Adapter, USB-A- zu USB-C-Adapter
  • Erhältliche Farben: Schwarz

Audio Technica AT2020USB-X: Inbetriebnahme

Um das Audio Technica AT2020USB-X in Betrieb zu nehmen, muss man das Mikrofon auf den mitgelieferten Standfuß schrauben und an der Unterseite das USB-C-Kabel einstecken. Danach verbindet man das AT2020USB-X via USB-A mit dem PC oder Laptop. Sollte am Rechner kein USB-A-Slot vorhanden oder frei sein, liegt dem Audio Technica Mikrofon ein Adapter von USB-A auf USB-C bei. Das Gerät installiert sich sofort selbst. Wird es nicht wie in unserem Test automatisch vom Computer als Aus- und Eingabegerät eingestellt, so ist dies über die Soundeinstellungen problemlos möglich. Das war’s dann auch schon und Sie können mit der Aufnahme, dem Streaming oder der Video-Telefonie loslegen.

Technische Daten

Zunächst wollen wir Ihnen die technischen Daten laut Herstellerangabe auf einen Blick an die Hand geben:

  • Mikrofon-Typ: Kondensator
  • Richtcharakteristik: Niere (Cardioid)
  • Abstastrate: 44,1 kHz / 48 kHz / 88,2 kHz / 96 kHz
  • Bittiefe: 16 Bit/24 Bit
  • Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
  • Anschluss: Micro-USB zu USB-A, inkl. Adapter zu USB-C
  • Gewinde: Standard 5/8 (für mitgelieferten Standfuß oder Montage an Mikrofonstativ) inkl. 3/8-Adapter
  • Integrierter Popschutz
  • Lieferumfang: Mikrofon, Standfuß, USB-Kabel, Gewinde-Adapter, USB-A- zu USB-C-Adapter
  • Erhältliche Farben: Schwarz
Testnote zum Mikrofon AT2020USB-X von Audio Technica mit dem Testergebnis 4,5 von 5 Sternen

Audio Technica AT2020USB-X: Inbetriebnahme

Um das Audio Technica AT2020USB-X in Betrieb zu nehmen, muss man das Mikrofon auf den mitgelieferten Standfuß schrauben und an der Unterseite das USB-C-Kabel einstecken. Danach verbindet man das AT2020USB-X via USB-A mit dem PC oder Laptop. Sollte am Rechner kein USB-A-Slot vorhanden oder frei sein, liegt dem Audio Technica Mikrofon ein Adapter von USB-A auf USB-C bei. Das Gerät installiert sich sofort selbst. Wird es nicht wie in unserem Test automatisch vom Computer als Aus- und Eingabegerät eingestellt, so ist dies über die Soundeinstellungen problemlos möglich. Das war’s dann auch schon und Sie können mit der Aufnahme, dem Streaming oder der Video-Telefonie loslegen. 

Weitere Mikrofone im Test:

Auch diese weiteren Streaming-Mikrofone stellen wir Ihnen in Einzeltests ausführlich vor:

Audio Technica AT2020USB-X: Richtcharakteristik, Bittiefe, Abstastrate

Das Audio Technica AT2020USB-X ist ein dynamisches USB-Kondensatormikrofon mit der Richtcharakteristik Niere, auch bekannt als Cardioid. Kondensatormikrofone zeichnen sich durch ihre detaillierte Tonqualität aus, verfügen dafür aber auch über ein sehr filigranes technisches Innenleben und sollten keinen starken Umwelteinflüssen ausgesetzt oder grob behandelt werden. 

Das Audio Technica AT2020USB-X verfügt mit der Richtcharakteristik Niere über die gängigste Charakteristik für Aufnahmen einer Person. Die Richtcharakteristik beschreibt, in welcher Richtung aus Sicht des Mikrofons dasselbige Tonquellen wahrnimmt. Niere bedeutet, dass das AT2020USB-X am stärksten die Geräusche direkt vor dem Mikrofon aufzeichnet. Seitlich gelegene Tonquellen werden wenig aufgenommen, hinter dem Mikrofon liegende Tonquellen werden größtenteils ignoriert – eine sehr gute Richtcharakteristik also, wenn eine Person von vorne in das Mikrofon spricht oder singt. 

24 Bit Bittiefe und bis zu 96 kHz Abtastrate liegen deutlich über dem nötigen Standard für Streaming-Mikrofone (16 Bit/44,1 kHz) und sorgen für einen sehr klaren und detaillierten Sound – sowohl bei Aufnahmen als auch bei der Live-Übertragung des Tons.

Quelle: Audio Technica

Warum sind Bittiefe und Abtatsrate variabel? Je höher Bittiefe und Abtastrate sind, desto hochwertiger ist das Sound- beziehungsweise Aufnahmeergebnis. Aber eine höhere Auflösung bedingt auch eine höhere Datenmenge, die hinter der Aufnahme liegt. Diese Datenmenge muss gerade bei Streaming und Video-Telefonie live verarbeitet und zeitgleich mit dem Video ins Internet geladen werden. Nicht jeder Rechner oder jede Internetleitung verarbeitet das maximale Datenvolumen einwandfrei, sodass es hier gut ist, wenn man die Auflösung des Sounds ein wenig herunterdrehen und an die Gegebenheiten anpassen kann.

Audio Technica AT2020USB-X: Tonqualität

Die vorgenannten technischen Daten und damit die Voraussetzungen der Tonqualität halten auch im Praxistest, was sie versprechen. Das AT2020USB-X nimmt die Stimme glasklar und detailliert auf, die Tonalität ist dabei sehr natürlich und unverfälscht. 

Die Aufnahmequalität ist äußerst hochauflösend und die Empfindlichkeit des Mikrofons ist standardmäßig ziemlich hoch, heißt, dem Audio Technica AT2020USB-X entgeht kein noch so zarter Ton, selbst wenn man 30 Zentimeter oder mehr vom Mikrofon entfernt sitzt. Wer das AT2020USB-X also für Video-Telefonie im Home-Office nutzt, der kann das Mikrofon getrost in angenehmer Entfernung aufstellen.

Wer Sprach- oder Musikaufnahmen plant, der wird das Audio Technica AT2020USB-X ohnehin mittels Software einstellen und insbesondere einpegeln. Nachdem wir den Gain etwas heruntergedreht hatten, verschwanden das Rauschen des PC-Lüfters sowie einzelne Plosivlaute aus der Aufnahme und das Audio-Technica-Mikrofon lieferte ein wirklich sehr schönes, klares Klangergebnis.

Das Audio Technica AT2020USB-X verfügt über keinen integrierten oder mitgelieferten Poppschutz. In unserem Test entstanden bei gut eingestelltem Mikrofonpegel beziehungsweise passender Entfernung zum Mikrofon aber dennoch keine Plosivlaute. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der kann sich einen zusätzlichen Poppschutz überlegen. 

Das Audio Technica AT2020USB-X ist letztlich in Hinblick auf die abgelieferte Leistung sehr flexibel. Wer das Mikrofon einfach anstecken und damit telefonieren oder streamen möchte, kann mit den Grundeinstellungen gut arbeiten. Wer hochwertigere Aufnahmen bewerkstelligen will, der kann auch dieses – mit etwas Vorlauf und der Software seiner Wahl. 

Quelle: Audio Technica

AT2020USB-X: Software, Stativ, Sonstiges?

Das Audio Technica AT2020USB-X kommt ohne Software und benötigt theoretisch auch keine, wenn man es einfach als Plug & Play Mikrofon für Telefonie oder Streaming nutzen möchte. Da das Mikrofon aber 16 beziehungsweise 24 Bit sowie unterschiedliche Abtastraten von bis zu 96 kHz auf Lager hat, diese aber nicht am Gerät selbst eingestellt werden können, ist die Nutzung einer Software für das Ausschöpfen des vollen Potentials des AT2020USB-X aber quasi unerlässlich, sobald es um gut eingepegelte, detaillierte und runde Aufnahmen geht.

Grundsätzlich ist das Audio Technica AT2020USB-X ein Tischmikrofon. Das Standard 5/8 Gewinde sowie der 3/8-Adapter erlauben aber, das Mikrofon auch auf ein Mikrofonstativ respektive einen Schwanenhals zu montieren. Auf diese Weise kann man das Mikrofon vom Tisch verschwinden lassen und es so aufbauen, dass es von oberhalb des Monitors – und somit bestenfalls im Videostream kaum sichtbar – in Richtung des Sprechers ragt. Passende Stative gibt es beispielsweise sehr günstig bei Amazon*. Tatsächlich empfehlen wir Streamern die Nutzung mit Schwanenhals, denn über das Standbein des AT2020USB-X wird jedes Geräusch, das auf dem Tisch entsteht mit übertragen.

Am Mikrofon finden sich zwei Regler sowie ein Mute-Button. Der Mute-Button ist berührungsempfindlich, wodurch man das Audio Technica AT2020USB-X ohne großes „Herumdrücken“ schnell und lautlos stummschalten kann – gerade für Streamer, aber auch im Home-Office eine sehr gute Sache. Ob das Mikrofon aufnimmt oder stumm ist, zeigt der LED-Ring an, der entweder blau oder rot leuchtet.

Die beiden Regler beziehen sich auf die Tonausgabe in den Kopfhörern. Links lässt sich das Mischverhältnis aus eigener Stimme und PC-Sound einstellen, rechts die allgemeine Lautstärke der Kopfhörer. Die Kopfhörer wiederum werden an der Rückseite des Mikrofons über 3,5 mm Klinke angesteckt.

Quelle: Audio Technica

Fazit: Audio Technica AT2020USB-X

Das Audio Technica AT2020USB-X ist ein gutes und dabei preislich günstiges Mikrofon für Home-Office, Streaming oder Soundaufnahmen jeglicher Art. Die Handhabung ist super-einfach, die Soundqualität sehr gut und die Variabilität bei Bittiefe und Abtastrate mit 16 Bit/44,1 kHz bis zu 24 Bit/96 kHz macht es zu einem flexibel einsetzbaren Mikrofon für Home-Office-Nutzung, Anfänger und Fortgeschrittene. Das Design ist elegant, die Haptik hochwertig und der LED-Ring gibt obendrein einen hübschen optischen Akzent.

Das könnte Sie auch interessieren: