Skip to main content
 

Razer Nommo V2 Pro im Test

Sie suchen Sound für den PC? Wir haben die Razer Nommo V2 Pro ausführlich Probe gehört und stellen die Boxen mit BASS vor!

Die beiden Lautsprecher und der passende Subwoofer der Gaming-Soundanlage Razer Nommo V2 Pro vor einem in violett und rosa beleuchteten Hintergrund.
Quelle: Razer

Es gibt wieder etwas auf die Ohren – und das für Gamer und Musikliebhaber gleichermaßen: das Razer Nommo V2 Pro. Das ist Razers neueste THX-Spatial-Audio-Soundanlage für PC, Playstation, Switch und mobile Devices. Wir haben die starken Lautsprecher nebst Subwoofer und Control-Pod für Sie ausführlich Probe gehört.

Razer Nommo V2 Pro – technische Details & Inbetriebnahme

Neuheit!Die beiden Lautsprecher und der passende Subwoofer der Gaming-Soundanlage Razer Nommo V2 Pro vor einem in violett und rosa beleuchteten Hintergrund.

Unsere Wertung 1,32

Razer Nommo V2 Pro

Vorteile
  • Basstarker, voluminöser Sound
  • Kompatibel mit PC, Playstation, Handy/Tablet, Switch
  • Software Razer Synapse bietet viele Möglichkeiten
Nachteile
  • Bass stets sehr präsent
Weitere Händler

Technische Daten

  • Frequenzgang: 40 Hz bis 20 kHz
  • Empfindlichkeit: 99 dB
  • Treiber: 2× Full Range (3 Zoll mit Aluminium Phase Plugs), 1× Down-Firing-Subwoofer
  • Subwoofer wireless
  • Verbindungsart: USB-A, Bluetooth 5.0
  • Kompatibel mit: PC, PS5, PS4 (jeweils über USB), mobile Devices und Nintendo Switch (jeweils über BT)
  • Inklusive wireless Control-Pod

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme der Razer Nommo V2 Pro ist tatsächlich erstaunlich einfach, Razer punktet hier direkt mit Nutzerfreundlichkeit. Der Packungsinhalt des Kartons ist perfekt sortiert und beschriftet, die Aufbauanleitung ist einfach auf den inneren Deckel gedruckt und ist zusätzlich noch mal als Heft beigelegt. Im Grunde müssen Sie nur die beiden Boxen aufstellen (die selbstverständlich beschriftet sind, sodass Links und Rechts nicht vertauscht werden können), diese miteinander verbinden, das Stromkabel an der rechten anbringen und ans Netz stecken. Danach noch den Subwoofer verkabeln und ebenfalls anstecken und die beiden mitgelieferten Batterien in den Controll-Pod einlegen.

Je nachdem, ob Sie die Nommo V2 Pro nun mit PC/PS5/PS4 oder Handy/Switch verbinden wollen, erledigen Sie das mittels des USB-Kabels oder über Bluetooth. In der Summe brauchen Sie keine 10 Minuten und die Soundanlage läuft. Um die reaktive Beleuchtung an der Rückseite einzustellen, müssen Sie Razer Synapse bemühen – bei der Nutzung mit einem mobile Device, Playstation oder Switch beleuchten die Boxen die Wand hinter sich mit Musik-sensitivem Farbwechsel.


Gaming-Headsets Drei schwarze Gaming-Headsets vor weißem Hintergrund. Zwei davon verfügen über RGB-beleuchtete Elemente, beispielsweise leuchten beim JBL-Headset ein oranger Ring sowie das JBL-Logo.

Der große Gaming-Headset-Test

  • 09. Juli 2024
  • Veronika Maucher
Hardware Drei Soundkarten, die für den Einbau in den PC gedacht sind, vor weißem Hintergrund

Der große Soundkarten-Test

  • 19. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Streaming-Mikrofon Das Streaming-Mikrofon Razer Seiren V3 Chroma vor weißem Hintergrund. Das Mikrofon selbst ist schwarz, die Formen eher abgerundet und es kann bunt beleuchtet werden.

Razer Seiren V3 Chroma im Test

  • 05. Juni 2024
  • Veronika Maucher
Gaming-Headsets Das Gaming-Headset Corsair HS80 Max in der Farbe Schwarz (Steel Gray) vor weißem Hintergrund.

Corsair HS80 Max im Test

  • 04. Juni 2024
  • Veronika Maucher
PC-Audio Die beiden Lautsprecher und der passende Subwoofer der Gaming-Soundanlage Razer Nommo V2 Pro vor einem in violett und rosa beleuchteten Hintergrund.

Razer Nommo V2 Pro im Test

  • 27. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Streaming-Mikrofon Die drei Mikrofone der Cherry UM-Serie vor weißem Hintergrund. In der Mitte sieht man das UM 6.0, rechts das UM 9.0 Pro RGB und links das günstigste Mikrofon der linie, das UM 3.0.

Cherry UM-Serie für Streamer im Test

  • 15. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Werbung

Amazon Prime Day

Am 16. und 17. Juli läuft der sommerliche Prime Day bei Amazon. Im Zuge dessen gibt es wieder 48 Stunden lang Angebote ohne Ende aus jeder erdenklichen Produktkategorie. Es lohnt sich aber schon jetzt, einfach mal reinzuschauen, denn Amazon schickt immer wieder „frühe Prime Day Angebote“ raus.


Razer Nommo V2 Pro: Soundqualität mit THX Spatial Audio

Weil wir einfach mal Quick and Dirty einsteigen wollten, haben wir die Razer Nommo V2 Pro zunächst mit dem Smartphone verbunden und unsere aktuelle Spotify-Playlist gestartet und wurden direkt mit einem „Woah“-Effekt aus den Socken gehauen. Dass Razer und Bass gute Freunde sind, wissen wir schon länger, aber der Subwoofer der Nommo V2 Pro liefert nicht nur Bass, er liefert BASS. Erinnern Sie sich an die Dolby-Sound-Werbung im Kino, bei der man immer das Gefühl hat, der Bass weht einem durch die Haare und drückt einen in den Kinosessel? Ungefähr so. Wer Bass liebt, der liebt diesen Subwoofer.

Der Bass ist eine Naturgewalt, bleibt dabei aber stets warm und voluminös, ohne rau oder krachend zu werden. Jedoch muss man dazu sagen, dass der Bass auch recht dominant ist. Wir reden hier übrigens vom neutralen Soundprofil.

Die Zielrichtung ist also klar: Opulente Soundtracks massieren dem Gamer dank der Razer Nommo V2 Pro beim Zocken die Ohren und die Rückenmuskulatur gleichermaßen. Dem Nachbarn drei Häuser weiter übrigens auch, wenn man voll aufdreht.

Viele Details bei Mitten und Hochtönern

Aber auch die Mittel- und Hochtöner sind gut herausgearbeitet und detailliert, wir haben uns ein paar A-Capella-Songs zu Gemüte geführt und hätten dabei aufgrund der massiven Klangpräsenz schwören können, dass die Künstler von Pentatonix unsichtbar im Raum stehen.

Nutzt man die Nommo V2 Pro dann mit dem PC und kann über Razer Synapse noch ein wenig am Sound schrauben, ergibt sich das vollständige (Klang-)Bild einer absolut gelungenen Soundanlage für PC und Co.

Der Sound der Razer Nommo V2 Pro ist hochwertig, die Kooperation mit THX Spatial Audio qualitativ hörbar. Die Sound-Technik eignet sich bestens dazu, die Welt zu vergessen, in einer Welle aus Klang zu versinken und bei der nächsten Hausparty dem Freundeskreis zu zeigen, was BASS ist. Die Basslastigkeit ist, je nach musikalischer Vorliebe, Segen oder Fluch. So ehrlich wollen wir sein: Wer gänzlich neutralen Sound wünscht, der sollte lieber nach anderen PC-Lautsprechern Ausschau halten.

(Quelle: PCGH Ratgeber)

Razer Nommo V2 Pro: Sound-Modi für Gamer und Genießer

Für die Nommo V2 Pro sind in Razer Synapse mehrere Equalizer-Profile hinterlegt. Die Equalizer-Profile umfassen „Standard“ mit gleicher Gewichtung von Höhne, Tiefen und Mitteltönen, „Gaming“ mit einer Betonung des höheren Mittelbereichs zur besseren Wahrnehmung von Gegner-Geräuschen, „Movie“ mit etwas mehr Augenmerk auf Bässe sowie „Musik“ mit optimaler Balance aus Mitteltönen und Bässen für ein rundes Hörerlebnis. Dazu kann man in Razer Synapse noch ein persönliches EQ-Profil basteln, wenn man möchte. Wir haben das oben unter Soundqualität bereits erwähnt: Der Bass ist immer hörbar präsent, auch, wenn die Betonung laut EQ auf den Mittel- und Hochtönen liegt.

Mithilfe dieser Soundprofile sind die PC-Lautsprecher auf jeden Fall für jeden Verwendungszweck bereit und liefern mit jedem Profil besten Klang ab.

Speziell für Games können Sie zum einen über Razer Synapse einstellen, welches Soundprofil für welches Ihrer Spiele automatisch zum Tragen kommt – schließlich legt man bei einem Shooter auf andere Geräusche wert, als bei einem RPG. Außerdem gibt es für einige Spiele eigene spezielle „THX Environmental“-Soundprofile, zum Launch werden das sechs Titel sein: Genshin Impact, Grand Theft Auto V, Hogwarts Legacy, Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Monster Hunter Rise Sunbreak und Cyberpunk 2077. Razer verspricht, dass da noch viele folgen werden.

Razer Nommo V2 Pro: Tolle Kompatibilität

Eine Sache hat uns an den Nommo V2 Pro extrem gefreut und das war die vielfältige Kompatibilität. Endlich mal coole Lautsprecher, die man mit dem PC, der Playstation, der Nintendo Switch und mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet nutzen und das auch noch flott durchschalten kann. Ein Traum für alle, die eine Lautsprecher-Lösung für alle Lebenslagen suchen.

Selbst, wenn die Razer Nommo V2 Pro mit dem PC verkabelt sind, kann man sie einfach per Knopfdruck am Controll-Pod (weiter unten noch ein wenig mehr Info dazu) auf Bluetooth switchen und schon können Sie mit dem Handy für reines Musikhören oder der Konsole (Switch, PS4, PS5) verbunden werden. Diese Flexibilität ist ein sehr großer Pluspunkt.


Razer Nommo V2 Pro: Beleuchtung, Synapse & Control-Pod

(Quelle: PCGH Ratgeber)

Beleuchtung und Razer Synapse

Über Razer Synapse können Sie viele nützliche Einstellungen an den Razer Nommo V2 Pro vornehmen. Dazu gehören die bereits weiter oben genannten Soundprofile, Energiespareinstellungen, die Zuordnung der Soundprofile zu Ihren Spielen und natürlich auch die Beleuchtung.

Als eine der Neuheiten im Gegensatz zu den bisherigen Lautsprechern der Razer-Nommo-Linie verfügen die Nommo V2 Pro nämlich über Chroma-RGB-Beleuchtung auf ihrer Rückseite und tragen so zu einer gekonnten Illumination bei. Je nach Ihren persönlichen Wünschen können Sie diese reaktive Beleuchtung über Chroma Studio persönlich einstellen und hier zum Beispiel auch „Ambient Awareness“ wählen, heißt, die PC-Lautsprecher beleuchten die Wand hinter sich passend zu den Farben auf dem Monitor. Natürlich gibt es auch vorgefertigte Licht-Effekte für alle, die es schnell und einfach mögen.

Es lohnt sich, sich ein wenig durch die Möglichkeiten in Razer Synapse zu klicken, da kann man eigentlich nichts falsch machen und alles ist verständlich beschriftet. In der Packung der Razer Nommo V2 Pro findet sich übrigens auch eine Anleitung dazu, wie Sie „Ambient Awareness“ einstellen können. Sie können, Sie müssen nicht. Aber wenigstens gelegentlich sollten Sie die Nommo mit Synapse koppeln, um Firmware-Updates aufzuspielen.

(Quelle: Razer)

Bedienung via Control-Pod

Der kabellose Control-Pod, der im Fall der Razer Nommo V2 Pro zum Lieferumfang gehört, ermöglicht es, die wichtigsten Einstellungen schnell und unkompliziert zu verändern, ohne dass man die Software bemühen muss. Die Lautstärke kann beispielsweise durch Drehen des Pods verändert werden, durch Draufdrücken können die Lautsprecher stummgeschaltet werden (1x), der Song gestoppt/wieder abgespielt werden (2x) oder zum nächsten Lied vorgespult werden (3x). Mit dem Knopf vorn unten kann man zwischen PC und Bluetooth wechseln (1x) oder die Soundprofile durchschalten (2x).

Das geht kinderleicht und ist ziemlich praktisch. Die Größe des Control-Pods hat Razer genau so gewählt, dass es nicht störend auf dem Tisch herumlungert. Zugleich ist die Kontrolleinheit aber groß genug, dass man während des Zockens gezielt mit der ganzen Hand draufklopfen oder daran drehen kann.

Übrigens kann man den Control-Pod über Razer Synapse auch für alles Mögliche andere nutzen. Sie können etwa die Dpi-Zahlen der Razer Gaming-Maus hoch- und runterschalten. Der Pod ist nämlich vielseitig verwendbar und Razer nennt das „Battlestation Customization“. Letzteres bedeutet, dass Sie dort eine Vielzahl an Funktionen in Hinblick auf alle von Razer Synapse unterstützten Peripherie-Produkte hinterlegen können.

Der Control-Pod ist auch separat erhältlich.

(Quelle: Razer)

Razer Nommo V2 Pro: Fazit

Mit dem Razer Nommo V2 Pro hat Razer mal wieder ein Glanzstück in Sachen Gaming-Audio hingelegt. Der Sound hat eine immense Fülle, der Bass geht einem unter die Haut und die Kompatibilität mit PC, Playstation. Nintendo Switch, Smartphone und Co. ist schlichtweg fabelhaft. Dazu kommt die super-simple Bedienbarkeit via Razer Synapse und den coolen Control-Pod. Ja, sie leuchten sogar und damit komplettiert Razer diese PC-Soundanlage zu einem echten Highlight. Der UVP von 449 Euro ist für die Qualität und die flexible Nutzbarkeit absolut ok. Obwohl wir selbst basslastigen Sound lieben ist das auch der einzige minimale Punktabzug, denn für manch‘ einen ist das vielleicht ein wenig zu intensiv. Für alle anderen: ein Traum.

Die beiden Lautsprecher und der passende Subwoofer der Gaming-Soundanlage Razer Nommo V2 Pro vor einem in violett und rosa beleuchteten Hintergrund.

Unsere Wertung 1,32

Razer Nommo V2 Pro

Vorteile
  • Basstarker, voluminöser Sound
  • Kompatibel mit PC, Playstation, Handy/Tablet, Switch
  • Software Razer Synapse bietet viele Möglichkeiten
Nachteile
  • Bass stets sehr präsent
Weitere Händler

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Maus Die Gaming-Maus Razer Basilisk V3 vor weißem Hintergrund

Razer Basilisk V3 im Test

  • 16. Mai 2024
  • Frank Stöwer
Gaming Die PC-Soundbar Razer Leviathan V2 Pro vor weißem Hintergrund. Auffällig ist die bunte RGB-Beleuchtung, die unterhalb der Soundbar projiziert wird.

Razer Leviathan V2 Pro im Test

  • 21. März 2024
  • Veronika Maucher
Gaming-Tastatur Die Gaming-Tastatur Razer BlackWidow V4 Pro aus verschiedenen Perspektiven vor weißem Hintergrund. Die Tasten der schwarzen Tastatur sind bunt beleuchtet.

Razer BlackWidow V4 Pro im Test

  • 04. April 2024
  • Frank Stöwer
Zubehör Drei Produkte der Razer Quartz Edition vor weißem Hintergrund. Zu sehen sind die pinke Tastatur, ein pinkes Headset sowie eine pinke kabellose Maus.

Razer Quartz Edition im Test

  • 13. Mai 2024
  • Veronika Maucher
Stühle Der Gaming-Stuhl Razer ENki Pro in Lamborghini-OPtik vor einem orangen Lamborghini.
Gaming Drei Tastaturen von Razer vor weißem Hintergrund

Die besten Razer-Tastaturen

  • 11. Juni 2024
  • Frank Stöwer